Reality-Check

Was nicht in die anderen Foren passt, kann hier thematisiert werden.
Ebenso können hier allgemeine Umfragen gestartet werden.
Benutzeravatar
2ost
engagiert
engagiert
Beiträge: 142
Registriert: 10. August 2019, 13:43
SPS: Ja

Re: Reality-Check

Beitragvon 2ost » 15. August 2019, 22:09

yxcvbnm » 4. September 2018, 16:19 hat geschrieben:Aber lese man die Geschichten, wie sich 'schizoide Wesenswelten' gebildet haben und zu einer unflexiblen Welt geworden sind, blättert die 'Trophäe'.

Hab beim Lesen der meisten Geschichten hier aber auch schon ein paar Mal schwer geschluckt. Mag für mich zwar keineswegs verneinen, dass meine Vita – die phasenweise tatsächlich leicht problematisch war (im Vergleich zum Durchschnitt) – das eine oder Andere in eben diese Richtung verschoben hat, aber "eigentlich" mag ich alle meine direkten Familienangehörigen, habe häusliche Gewalt nie erfahren und behalte mir nur halt bei z.B. Familienfesten oder anderen vergleichbaren Begegnungen die Zeit direkt davor/-nach für mich alleine vor, die eigentlichen Feierlichkeiten so besser dann ertragen zu können. Aber ich freue mich tatsächlich auch viele (die meisten um ehrlich zu sein) mal wiederzusehen. Cool und zum Herzeigen finde ich mich zwar dennoch nicht, aber das viele hier dermaßen unschöne Geschichten vorzuweisen haben, lässt mich dann doch grübeln, wie ich zu einer SPS gekommen sein sollte. (Tatsächlich war das der Teil, der mir den Aspergerverdacht zwischenzeitlich glaubwürdiger erscheinen ließ, obgleich da anderes Essentielles fehlt.) Ich mag meine Leute und ertrag sie nur leider dennoch nicht lange am Stück.

Ghostvoice » 5. September 2018, 00:31 hat geschrieben:„Ich hab gerade meine Diagnose bekommen! Jetzt gehöre ich auch zum Klub!“
„Nein, tust du nicht! Bald bekommst du eine neue Diagnose und hast die jetzige schon wieder vergessen. Bis dahin verhalte dich ruhig und unauffällig - du Tourist!“ :teufel:

Oh, okay ... 'tschuldigung! Bin ja schon ruhig. :schweigen:

(Oder auch nicht *frech dreinschaut* ;-p)!
tiffi » 5. September 2018, 07:58 hat geschrieben:Wegen den Diagnosen:

Im Studium hatte ich so einen Psychologieanteil und war auch versucht,mich überall wiederzufinden.

Ich liebe diese Psycho- und auch alle anderen "Spaß"tests und hab immer mal wieder solche gemacht. Witzigerweise hab ich mich – ohne derlei je studiert zu haben – nie darin wiedergefunden, trotz auffälliger Werte in so ziemlich jedem (unseriösen) gemachten (online-) Autismustest. Auch in Wikipedia- und anderen Beschreibungen fand ich mich in keiner der Schubladen je genau wieder. Das erste Mal, das ich dachte, es passte, war tatsächlich als ich eben "zufällig" über die Schizoidie stolperte.

Ghostvoice » 5. September 2018, 09:45 hat geschrieben:Mein Vorschlag dazu: die App besteht nur aus diesem einen Satz und darunter ist ein Button auf dem „Ergebnis“ steht.
Wenn man drauf drückt, erscheint nur das Wort „Genau!“ und 5 Sekunden später wird automatisch der Browser aufgerufen und zeigt das Brigitte-Forum zu dem Thema an.
Ausserdem sperrt die App im Hintergrund jeden Zugriff auf „Schizoide Wesenswelten“! :teufel:
:lachen:

2ost
„Wenn du den Feind und dich selbst kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten.“ – Sunzi

Benutzeravatar
Ghostvoice
erfahren
erfahren
Beiträge: 314
Registriert: 21. Juni 2014, 00:14
SPS: Eher Ja
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Reality-Check

Beitragvon Ghostvoice » 11. September 2019, 21:11

Vor einiger Zeit in meiner türkischen Lieblingsbäckerei:

Ein junger Mann, den ich dort zum ersten Mal sehe, wartet hinter dem Tresen.

"Einen Cappuccino, bitte!"
- "Natürlich!"
Er beginnt die Maschine zu bedienen.
"Zucker?"
- "Nein, danke! Keinen Zucker!"
"Milch?"
...
"Äh... ja!?"
"Wieviel?"

:kein Plan:

"... ich weiss nicht... Milch?"
- "Ja. Wieviel Milch?"
"Äääh....keine Ahnung..."
:kein Plan:


... zum Glück kam dann eine erfahrene Kollegin dazu und half ihm weiter. Ich weiss nicht, wer von uns beiden mehr mit dieser Situation überfordert war...
Diese Tür war immer nur für dich bestimmt.Und nun werde ich sie schliessen.

Benutzeravatar
2ost
engagiert
engagiert
Beiträge: 142
Registriert: 10. August 2019, 13:43
SPS: Ja

Re: Reality-Check

Beitragvon 2ost » 13. September 2019, 12:39

Beschließe mal wieder eine Pause zu nehmen und was zu essen, statt die Ruhe zum Arbeiten zu nutzen. Sehe etliche Kolleg*innen in der Kantine und gehe weiter (was aber auch an dem Essen dort liegt). Verlasse das Gelände, gehe zu einem nahen Imbiss und bestelle dort eine Mahlzeit. "Zum Mitnehmen oder hier essen?" Ich sehe mich um, sehe Menschen um mich her und nehme das Essen also mit. Ich gehe zurück, halte unterwegs auf einem kaum frequentierten Weg an, lasse mich unter schattenspendendem Laubgrün auf einer Treppenstufe nieder, in Ruhe und ungestört zu essen, das hier zu posten, noch etwas „die Natur“ um mich herum zu genießen [:)] und gehe dann gleich wieder frisch ans Werk (und ergo wieder unter Leute :genervt:).

2ost
„Wenn du den Feind und dich selbst kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten.“ – Sunzi

Benutzeravatar
Ghostvoice
erfahren
erfahren
Beiträge: 314
Registriert: 21. Juni 2014, 00:14
SPS: Eher Ja
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Reality-Check

Beitragvon Ghostvoice » 14. September 2019, 20:30

Da will man sich mal wieder ein Buch kaufen. Also bestellt man online bei Thalia ("Support your local vendors!" :lachen: )...
Tags darauf bekommt man eine Mail:

Der Artikel ist derzeit nicht lieferbar...
wir melden uns bei Ihnen, sobald er wieder verfügbar ist...
gepriesen seien die Echsenmenschen...
usw.

Also guckt man auf Amazon (Feind des Einzelhandels... Ausbeuter des Proletariats... gepriesen seien die Echsenmenschen... usw.)...
und dort bekommt man das Buch in der gewünschten Ausgabe schon am Mittwoch. Sofort wird bestellt!

Nun will man die Bestellung bei Thalia stornieren und erfährt: "Der Artikel kann nicht storniert werden"

... :rätseln:

... irgendwo in den FAQ findet man dann eine Antwort: man kann den Artikel nur in der Abholfiliale stornieren!

Ich sehe schon, wie das abläuft:

"Hallo! Ich habe online ein Buch bei Ihnen bestellt und wollte es hier abholen.
Leider kann Thalia das Buch nicht liefern, darum möchte ich jetzt bitte die Bestellung stornieren!"

- "Warum machen Sie das nicht online?"

"Der Webshop sagt mir, das muss ich persönlich hier bei Ihnen machen!"

- "Konkret bei mir?"

"Bei Ihnen oder einem der anderen seelenlosen Sklaven dieses literaturverachtenden Konzerns, ja!"

- "Literaturverachtend? Wir lieben Literatur!"

"Was Sie hier verkaufen hat NICHTS mit... :x
:roll: egal! Ich möchte bitte nur die Bestellung stornieren..."

- "Und wie mach ich das?"

"Das weiss ich doch nicht! Sie arbeiten hier! Sollten Sie sowas nicht wissen?"

- "Und wenn Sie das Buch einfach nicht abholen, wann es kommt?"

"Vermutlich verklagt mich Ihr Konzern dann. Dem will ich zuvorkommen!"

- "Hmm... ich sehe das Problem. Da kann ich Ihnen leider nicht weiterhelfen..."

"Das hab ich schon vermutet. Auf Wiedersehen!"

- "Gepriesen seien die Echsenmenschen!"

"Ja, Sie mich auch!"
Diese Tür war immer nur für dich bestimmt.Und nun werde ich sie schliessen.

robert.goren
aktiv
aktiv
Beiträge: 84
Registriert: 4. August 2019, 23:03
SPS: Ja

Re: Reality-Check

Beitragvon robert.goren » 14. September 2019, 20:43

War letztes Jahr im November und dieses Jahr im Januar beim einem sehr guten Schönheitschirurgen. Der gute Mann hat mir den zerschnittenen linken Unterarm repariert. Die Gespräche waren schon freaky aber ziemlich cool. Habe meinen Unterarm gehäutet gesehen, also Muskeln und Sehnen lagen offen. Und nein, es sieht nicht wie in einem Horrorfilm aus. Das Blut und die Muskeln sahen bräunlich wie Leber beim Metzger aus. Im Ernst jetzt, bei SVV-Narben lieber sofort einen Chirurgen aufsuchen. Erspart euch viel Leid.

Benutzeravatar
sdsdsdsv
Moderator
Moderator
Beiträge: 1208
Registriert: 24. Februar 2012, 09:15
SPS: Vielleicht

Re: Reality-Check

Beitragvon sdsdsdsv » 14. September 2019, 21:59

2ost hat geschrieben:Ich gehe zurück, halte unterwegs auf einem kaum frequentierten Weg an, lasse mich unter schattenspendendem Laubgrün auf einer Treppenstufe nieder, in Ruhe und ungestört zu essen, das hier zu posten, noch etwas „die Natur“ um mich herum zu genießen [:)] und gehe dann gleich wieder frisch ans Werk (und ergo wieder unter Leute :genervt:).
So ungefähr habe ich es auch während der zweiten Ausbildung im Betrieb gehalten. Das Essen allein im ersten Stock schmeckte doch gleich viel besser als in der Gruppe im Erdgeschoss. Schließlich entwickelte ich geradezu ein Talent darin anderen auszuweichen (laut genug waren sie ja), ohne, dass das im Einzelfall auffiel. Letztlich kam der Mangel an Gemeinschaft aber nicht so gut an und sorgte am Ende bei der Frage, ob ich übernommen werde für eine ausweichende Antwort. Am Ende bin ich froh drum.

Themis
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1289
Registriert: 26. Dezember 2016, 17:16
SPS: Ja

Re: Reality-Check

Beitragvon Themis » 14. September 2019, 22:29

Ghostvoice hat geschrieben:Ich sehe schon, wie das abläuft:

"Hallo! Ich habe online ein Buch bei Ihnen bestellt und wollte es hier abholen.
Leider kann Thalia das Buch nicht liefern, darum möchte ich jetzt bitte die Bestellung stornieren!"
Oder folgende Variante: "Ach, wieso denn, das haben wir doch hier! Stornieren können Sie es daher freilich nicht. Bitte schön!" :winken:

Schlimm finde ich es allerdings, dass es in größeren Städten gar keine Individualbuchhändler mehr gibt, die man unterstützen könnte. Schade. Ich habe lange immer erst bei amazon alle Bücher zum gesuchten Thema verglichen und angelesen, meine Wahl aber dann beim Buchhändler bestellt.
:x
Heimat gibt es nicht. Nirgends.

Themis
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1289
Registriert: 26. Dezember 2016, 17:16
SPS: Ja

Re: Reality-Check

Beitragvon Themis » 15. September 2019, 09:00

Mir fiel vor einiger Zeit zufällig das Buch von Gregor Hasler: Die Darm-Hirn-Connection in die Hände.

Von dem Ansatz, dass Verdauungssystem und Psyche stark aufeinander einwirken, kann man halten, was man will (ich finde ihn ganz plausibel, war auch in anderem Kontext bereits einmal darauf gestoßen) - das soll jetzt nicht das Thema sein.

ABER:
Wenn man - beispielsweise durch Psychotraumata - ein gestörtes Verhältnis zum Essen - und vielleicht daraus resultierend Reizdarm-, Übelkeits- oder Hautprobleme - hat, fällt es ziemlich schwer, sich "liebevoll" mit Nahrungsaufnahme etc. auseinanderzusetzen. Da beißt sich die Katze in den Schwanz ... Gerade die postulierte oder tatsächliche Wechselwirkung macht das ja unmöglich.

Irgendwie musste ich ob dieser Erkenntnis schon wieder lachen: Informieren ja, verschiedene Ansätze durchdenken - aber bloß nicht zu sehr hoffen, dass irgendetwas "helfen" könnte.
Distanz ist alles. :lachen:
Heimat gibt es nicht. Nirgends.

Benutzeravatar
Ghostvoice
erfahren
erfahren
Beiträge: 314
Registriert: 21. Juni 2014, 00:14
SPS: Eher Ja
Wohnort: Wien, Österreich

Re: Reality-Check

Beitragvon Ghostvoice » 15. September 2019, 17:16

Themis hat geschrieben:Oder folgende Variante: "Ach, wieso denn, das haben wir doch hier! Stornieren können Sie es daher freilich nicht. Bitte schön!" :winken:

„Kaufen Sie auch Bücher auf? Ich hätte gerade eines in der Hand... eben dieses hier... das Sie mir gerade gegeben haben!“
- „Wir kaufen keine gebrauchten Bücher!“
„Ich hab es noch nichtmal aufgeschlagen! Von ‚gebraucht‘ kann ja wohl keine Rede sein!“
- „Das kann jeder sagen!“

„... :x

- „Ausserdem sollten Sie keine Bücher in den Thalia mitbringen! Das wäre ja wie eine Torte in eine Bäckerei bringen!“
„Oder die Eulen nach Athen tragen!... Verstehen Sie? ;)
- „Eulen verkaufen wir nicht!“
„Ich würde jetzt lieber mit einer Eule sprechen...“
- „Darüber sprechen Sie besser mit den Echsenmenschen! Ich hab jetzt Mittagspause!“

Ich fürchte, das was ich mir bestellt habe, ist nicht populär genug, daß es sich Thalia aufs Lager legen würde... ;)
Diese Tür war immer nur für dich bestimmt.Und nun werde ich sie schliessen.

Themis
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1289
Registriert: 26. Dezember 2016, 17:16
SPS: Ja

Re: Reality-Check

Beitragvon Themis » 15. September 2019, 19:37

:feiern: :high:
(Die Torte (Schlüsselreiz) :lachen: würde ich aber schon gerne ... auffressen! <Heuschreckenemoji, Alligatoremoji, Wolfsemoji :high: >)

btw:
"Echsenmenschen" sind vmtl. was aus Pratchetts 'Scheibenwelten'? :rätseln:
Von denen wurde mir von Freundinnen mit ähnlichem Lesegeschmack (seit 30 Jahren) abgeraten. "Öde und idealistisch". Hm? :rätseln:
Heimat gibt es nicht. Nirgends.


Zurück zu „Plauderecke + Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste