Reisen - Ein Thema?

Was nicht in die anderen Foren passt, kann hier thematisiert werden.
Ebenso können hier allgemeine Umfragen gestartet werden.
tiffi
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 2104
Registriert: 5. Juli 2014, 11:27
SPS: Eher Ja

Re: Reisen - Ein Thema?

Beitragvon tiffi » 14. Juli 2019, 17:30

Themis hat geschrieben:Dann passt es. :begeistert: Ich wohne in einer Stadt mit einem "Ankerzentrum", wo leider seither einiges passiert (Übergriffe auf Frauen durch eben diese Menschen) und bin daher ziemlich misstrauisch geworden. Vorher hätte ich das auch noch als Vorurteil betrachtet.
Immer sehr gut, wenn es positive Gegenbeispiele gibt.
Ich denke, die Gegenbeispiele sind da schon noch in der Überzahl. Aber wenige schreckliche Vorfälle
prägen sich stärker ins Bewusstsein ein, bzw. wenn nicht selbst erlebt, generieren sie Nachrichten und Vorurteile.
Da das ja auch Schutz ist, nehme ich das auch kurz in meine Abwägung / zum Abgleich mit hinein.

Bei diesem Mann hier hatte ich das Gefühl, dass er eher konservativ traditionell war, und sehr distanziert,
nicht auf dieser "Baggerschiene", ganz und gar nicht; eher peinlich berührt, in Kontakt zu sein.

Deswegen habe ich da eher kulturell eine Grenze überdehnt und fand es sehr freundlich, dass ich
mitgenommen wurde. Es wurde auch irgendwie mit Verwunderung und Humor genommen, dass ich auf
diese Idee kam.

Ich gehe aber auch davon aus, dass es junge Männer gibt, die die China / Japan Por*os für echt nehmen
und denken, so nähert man sich einer Frau an. Hätte ich so eine Anhänglichkeit / Distanzlosigkeit, so einen
automatisierten Film wahrgenommen, wäre ich da auch nicht eingestiegen.

Wachsam bin ich auch, misstrauisch eher nicht bzw erst bei bestimmten Signalen.
Aber klar kann man sich auch mal verschätzen, es bleibt ein Restrisiko und manches unvorhersehbar.
Egal wo ich was entscheide und wobei ich mich einlasse.


Zurück zu „Plauderecke + Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste