Borderline-Mütter und ihre Kinder

Buchempfehlungen aus allen Themenbereichen, sowie interessante Linkadressen können hier gesammelt werden.
Benutzeravatar
novembernebel
aktiv
aktiv
Beiträge: 56
Registriert: 12. Oktober 2019, 16:49
SPS: Eher Ja

Borderline-Mütter und ihre Kinder

Beitragvon novembernebel » 13. Oktober 2019, 13:26

Die Suche spuckte nichts aus, es verwundert mich etwas, dass dieses Buch noch nicht hier genannt wurde.
Das Buch ist harter Tobak für mich gewesen, aber hat mir die Augen geöffnet und mir geholfen, mich auf den richtigen Weg gebracht. Ich habe viel geweint beim Lesen dieses Buchs, weil das Buch praktisch meine Biographie wiedergibt. Aber es gab mir auch Werkzeuge an die Hand, mit dieser Biographie umzugehen und meinen Weg in heilsamere Richtungen zu lenken. Mein Freund hat es auch gelesen in Teilen, weil er mich besser verstehen wollte. Denn manche Verhaltensweisen und Flashbacks, die aus dem komplexen Trauma resultieren, konnte er bis dahin nicht recht nachvollziehen, da er eine sehr gute Beziehung zu seiner Mutter hat. Auch ihm, und damit unserer Beziehung, hat dieses Buch sehr geholfen.

Da ich hier schon mehrfach von ähnlichen Erfahrungen gelesen habe, dachte ich, dieses Buch könnte weiteren Menschen helfen, die unter einer narzisstischen und/oder Borderline-Mutter hatten leiden müssen.

https://www.psychosozial-verlag.de/2823

Insuffizienz
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 648
Registriert: 4. Juli 2014, 20:10
SPS: Vielleicht

Re: Borderline-Mütter und ihre Kinder

Beitragvon Insuffizienz » 21. April 2020, 11:27

Die Beschreibungen der "Hexe" erinnerten mich erstaunlich an meine Mutter, interessant war bspw. auch vom "Todesblick" zu hören, den ich sehr gut kenne, oder vom plötzlichen Wechsel von normalem Verhalten zur Hexe. Ich fand das Buch auch sehr aufschlussreich für mich, es ist aber beileibe keine leichte Kost.


Zurück zu „Buchtipps - Linkliste“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste