Greta Thunberg

Hier haben alle Themen über Religion, Politik oder das Zusammenleben mit unseren Mitmenschen platz.
Benutzeravatar
sdsdsdsv
Moderator
Moderator
Beiträge: 1238
Registriert: 24. Februar 2012, 09:15
SPS: Vielleicht

Re: Greta Thunberg

Beitragvon sdsdsdsv » 10. September 2019, 12:44

Traumafrau hat geschrieben:Er ist genau so fresh am hustlen!
Ja, das ist die clevere Art sich darzustellen; sich ruhig erklären und weitere Beispiele bringen ohne andere zu verurteilen. Wieder was gelernt.

Benutzeravatar
Traumafrau
erfahren
erfahren
Beiträge: 405
Registriert: 16. Dezember 2016, 16:54
Kontaktdaten:

Re: Greta Thunberg

Beitragvon Traumafrau » 10. September 2019, 13:25

sdsdsdsv hat geschrieben:Ja, das ist die clevere Art sich darzustellen. Wieder was gelernt.
Wie beruhigend, das Du, pünklich zu deinem Parteibeitritt, das noch mit auf den Weg nehmen kannst. :Blümelein: Denn Bezirkspolitik, uff. Das ist wirklich klebrigstes Gemenschel.

Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1708
Registriert: 6. September 2013, 20:40
SPS: Ja

Re: Greta Thunberg

Beitragvon Indigocat » 11. September 2019, 08:32

knallschnute hat geschrieben:Hm, ich liebe meinen kleinen Skoda Fabia ...
Willkommen im Club :blumengabe:

Na ja, ein günstiges Auto ist Skoda aber seit der Übernahme durch VW nicht mehr :kein Plan: Bin aber auch schon seinerzeit mit dem Fabia 1 mit den Kindern an die Ostsee in den Urlaub gefahren und der hat prima gereicht.

Verwandte haben einen Kleinbus/Transporter, auch weil sie ein Haus haben und ihn beruflich brauchen. Sind mal zusammen drei Tage weggefahren, meine Sachen haben in einen Rucksack gepasst (und ich hatte immer noch zu viel mitgenommen), jene haben gedankenlos ihren ganzen Hausrat in das Auto gestopft, ohne darüber nachzudenken, jedenfalls war das Auto voll :zu halten:
Traumafrau hat geschrieben:7 von 10 Deutschen haben ihre ökologische Einstellung durch Greta Thunberg nicht oder kaum verändert.
Das würde aber bedeuten, dass 3 von 10 Leuten ihre Einstellung geändert haben, das wäre eine phänomenale Bilanz. :zu halten: Ich habe meine Einstellung auch nicht geändert, ich war war schon vorher dafür :breites grinsen: :glück:
Traumafrau hat geschrieben: Mario Barth und Dieter Bohlen halten nichts von Greta Thunberg.
Würde ins Gesamtbild von solchen Persönlichkeiten passen, auch zu dem, was 2ost am Anfang geschrieben hatte, dass Personen wie Greta nicht bestechlich sind. Greta ist es nicht wiichtig, zu gefallen. Das verunsichert solche Individuen wie Barth und Bohlen, die am liebsten auf Außenwirkung bedachte "Tussis" herummanipulieren.
Geniale Menschen sind selten ordentlich, Ordentliche selten genial. A. Einstein

Benutzeravatar
knallschnute
Moderator
Moderator
Beiträge: 1505
Registriert: 22. Februar 2012, 21:33

Re: Greta Thunberg

Beitragvon knallschnute » 11. September 2019, 10:17

MeinNameIstHase hat geschrieben:Lenken: Selbst dein Geschriebenes lenkt und manipuliert. Jede/r tut das.


Entschuldigung! Das war nicht meine Absicht. Ich wollte nicht manipulieren. Das Ende dieser Welt ist unaufhaltbar. :teufel: (Alles hat einen Anfang und ein Ende!)
Mopsinator

Benutzeravatar
Traumafrau
erfahren
erfahren
Beiträge: 405
Registriert: 16. Dezember 2016, 16:54
Kontaktdaten:

Re: Greta Thunberg

Beitragvon Traumafrau » 11. September 2019, 11:15

Indigocat hat geschrieben: Ich habe meine Einstellung auch nicht geändert, ich war war schon vorher dafür :breites grinsen: :glück:
Im Herzen bin ich auch eine kleine Ökomieze. :rose: :katze: Und ich sehe, das dort, wo der Otto-Normal-Verbraucher als letztes Glied der Produktions- und Handelskette durch mangelnden Willen und Sachkenntnis keinen Einfluss nimmt, im Hinblick auf Umwelt und Generationenvertrag nachjustiert werden muss. Ein Schritt dorthin, aber noch lange nicht das Ende der Fahnenstange sind zB verpflichtende Düngeanalysen, die kommen jetzt auch. Unser Grundwasser ist in Gefahr! Dieser Schritt geschieht nicht durch das deutsche Wesen, an welchem die Welt genesen soll, sondern durch Ankündigung horrender Strafgelder durch den europäischen Gerichtshof.

Kennt noch jemand den Uralt Spruch "Haha, mein Essen scheisst auf dein Essen!!11!!1" Joa, dein Essen scheisst auch in unser Grundwasser....

Benutzeravatar
2ost
engagiert
engagiert
Beiträge: 233
Registriert: 10. August 2019, 13:43
SPS: Ja

Re: Greta Thunberg

Beitragvon 2ost » 18. September 2019, 09:49

Vielleicht auch für Andere hier noch interessant zu lesen, auch wenn es hier eher um das Anliegen Thunbergs geht, statt um sie selbst: Einige Wissenschaftler zu der Frage,
  1. Klimawandel – Wer hilft den Menschen, sich zu ändern? Teil 1
  2. Klimawandel – Wer hilft den Menschen, sich zu ändern? Teil 2
2ost
„Wenn du den Feind und dich selbst kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten.“ – Sunzi

Benutzeravatar
hinterdemmond
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 794
Registriert: 14. Oktober 2015, 01:05
SPS: Vielleicht

Re: Greta Thunberg

Beitragvon hinterdemmond » 18. September 2019, 11:28

Indigocat hat geschrieben:Muss im Moment vermehrt über das Phänomen "Greta" nachdenken beziehungsweise über das Echo, das sie in der Bevölkerung und den Medien auslöst, besonders das negative.

ich denke, dass der wahre grund eher darin liegt, dass greta thunberg und ihre bewegung gerade hier in deutschland so mega erfolgreich ist.
das ist sie tatsächlich. bei uns in der grundschule bedauern die lehrer höchstens, dass sie als beamte nicht mit demonstrieren dürfen, sonst wäre da die ganze grundschule geschlossen hingegangen. so treiben sie auch die regierung vor sich her, und erzwingen vermutlich tatsächlich dass zb. suv-fahrer mit ihren dreckskarren stärker zur kasse gebeten werden, usw. und hunde, die getreten werden, jaulen natürlich.
auch im abseits sterben helden. (clickclickdecker)

Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1708
Registriert: 6. September 2013, 20:40
SPS: Ja

Re: Greta Thunberg

Beitragvon Indigocat » 20. September 2019, 18:04

hinterdemmond hat geschrieben: dass der wahre grund eher darin liegt, dass greta thunberg und ihre bewegung gerade hier in deutschland so mega erfolgreich ist.
Stimmt. :high: Wahnsinn.
https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... ichen.html

Wahrscheinlich ist die Zeit einfach überreif. Es ist Fünf nach Zwölf. Wir müssen einfach handeln, oder wir gehen unter.
Geniale Menschen sind selten ordentlich, Ordentliche selten genial. A. Einstein

Benutzeravatar
foobar
engagiert
engagiert
Beiträge: 147
Registriert: 7. April 2017, 19:37
SPS: Eher Ja
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Greta Thunberg

Beitragvon foobar » 22. September 2019, 10:22

Indigocat hat geschrieben:Stimmt. :high: Wahnsinn.
https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... ichen.html


Was hast du von den Politikern erwartet? Wasser predigen und Wein trinken. Angi und AKK werden die Folgen ihrer verfehlten Politik eh nicht mehr erleben, sowie die vielen Politiker vor ihnen auch schon.
Wir werden alle mehr oder weniger stark zur Kasse gebeten und gemolken, und ansonsten wird es business as usual bleiben. Familie Mustermann fährt weiterhin mit dem dicken SUV durch die Gegend und fliegt zweimal im Jahr rund um die Welt um Urlaub zu machen, und freut sich mit dem Ablasshandel etwas Gutes für die Umwelt zu tun.
Immer wenn du dich einsam, unwichtig und ungeliebt fühlst, denk daran: das Leben geht weiter - auch ohne dich! :lachen:

Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1708
Registriert: 6. September 2013, 20:40
SPS: Ja

Re: Greta Thunberg

Beitragvon Indigocat » 22. September 2019, 11:06

foobar hat geschrieben:
Indigocat hat geschrieben:Stimmt. :high: Wahnsinn.
https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... ichen.html


Was hast du von den Politikern erwartet? Wasser predigen und Wein trinken. Angi und AKK werden die Folgen ihrer verfehlten Politik eh nicht mehr erleben, sowie die vielen Politiker vor ihnen auch schon.
Wir werden alle mehr oder weniger stark zur Kasse gebeten und gemolken, und ansonsten wird es business as usual bleiben. Familie Mustermann fährt weiterhin mit dem dicken SUV durch die Gegend und fliegt zweimal im Jahr rund um die Welt um Urlaub zu machen, und freut sich mit dem Ablasshandel etwas Gutes für die Umwelt zu tun.
Ja das ist echt schade. Aber die Regierung, die von der Großindustrie gesponsert wird, wird wenig tun können. Wer das Geld hat, hat die Macht. Vielleicht - der Kleinkonsument entscheidet letztendlich darüber, welche Produkte gekauft werden und welche nicht. Wenn die Massen nicht nur demonstrieren, sondern auch gezielt bestimmte Produkte meiden oder kaufen, bewegt sich auch viel. Allgemein muss man seinen Konsum einschränken und nur noch das Nötigste kaufen, vielleicht auch seine Nahrungsmittel je nach Zeit und Lust selber produzieren. Damit vermeidet man, Einzelne superreich werden zu lassen. :rätseln:
Geniale Menschen sind selten ordentlich, Ordentliche selten genial. A. Einstein


Zurück zu „Gesellschaft und Kultur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste