Rückzugstaugliche Urlaubsziele?

Hier haben alle Themen über Religion, Politik oder das Zusammenleben mit unseren Mitmenschen platz.
Benutzeravatar
2ost
aktiv
aktiv
Beiträge: 82
Registriert: 10. August 2019, 13:43
SPS: Ja

Rückzugstaugliche Urlaubsziele?

Beitragvon 2ost » 11. August 2019, 19:50

Moin,

habt ihr (ohne eure Geheimtipps gleich preiszugeben) Ratschläge, wie man nahe Urlausziele finden kann, die einen größtmöglichen Rückzug ermöglichen?

Meine Wohnungen, mit jeweils viel zu präsenter Nachbarschaft sind da keine wirkliche Option und um mit dem Zelt an den Quellen des Nils zu kampieren ist mir das mit der Anreise dann doch wieder etwas zu viel Aufhebens.

Klosterurlaub hab ich noch nicht ausprobiert (aber selbst schweigende Menschen um mich sind Menschen um mich), aber mein z.B. letzter Versuch mit einer versprochenen Hütte im Wald (=eingezäumtes Refugium mit nicht einer, sondern mehreren Hütten/Liebesnestern und also wieder keiner Ruhe) war ein ziemlicher Reinfall.

Drum hatte ich die Hoffnung, hier könne jemand, dem Terrassien gleichfalls keinen Rückzugsraum bietet, vielleicht mit einigen nahen und als Rückzugsorte darum geeigneten Urlaubsziele aufwarten ... oder vielleicht auch mit Plattformen, die so etwas ja vielleicht anbieten oder etwas in der Art?

2ost

(PS Wusste nicht recht, in welches Unterforum damit gehen. :verlegen: )
„Wenn du den Feind und dich selbst kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten.“ – Sunzi

Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1574
Registriert: 6. September 2013, 20:40
SPS: Ja

Re: Rückzugstaugliche Urlaubsziele?

Beitragvon Indigocat » 12. August 2019, 10:49

Mm, außerhalb der Saison zu fahren garantiert mehr Ruhe, eine Finca auf Mallorca z.B. auch, ein Ferienhaus in Schweden oder Norwegen...
Geniale Menschen sind selten ordentlich, Ordentliche selten genial. A. Einstein

Benutzeravatar
2ost
aktiv
aktiv
Beiträge: 82
Registriert: 10. August 2019, 13:43
SPS: Ja

Re: Rückzugstaugliche Urlaubsziele?

Beitragvon 2ost » 12. August 2019, 13:02

Außerhalb der Saison ist mir arbeitsbedingt paradoxerweise leider nicht möglich.
Werde mich dann vielleicht trotz der Waldhüttenerfahrung, einfach weiter an der Ferienhausoption also versuchen. :)

Danke!

2ost
„Wenn du den Feind und dich selbst kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten.“ – Sunzi

Kalliope
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 808
Registriert: 18. Dezember 2015, 21:33
SPS: Nein

Re: Rückzugstaugliche Urlaubsziele?

Beitragvon Kalliope » 13. August 2019, 22:12

@2ost: ich erreiche auch direkt "vor meine Haustüre" solche Orte durch mein Rad. Egal, ob in der Stadt oder dann außerhalb.
Dazu verhalte ich mich antizyklisch. Bin aber auch in der guten Situation, das tun zu können. Fahre also nicht bei gutem Wetter sonntags an die nahen Seen ;).
"In Wirklichkeit ist der andere Mensch Dein empfindlichstes Selbst in einem anderen Körper" Khalil Gibran
"Das Ideal einer vollkommenen Gesundheit ist bloß wissenschaftlich interessant. Krankheit gehört zur Individualisierung." Novalis

Benutzeravatar
2ost
aktiv
aktiv
Beiträge: 82
Registriert: 10. August 2019, 13:43
SPS: Ja

Re: Rückzugstaugliche Urlaubsziele?

Beitragvon 2ost » 14. August 2019, 16:55

Ich habe, glaube ich, gerade begriffen, warum ich als Kind so viel (alleine) draußen war und dann auf einmal (mit der ersten eigenen Wohnung) plötzlich so viel drinnen.

1000 Dank Kalliope, für den guten Rat! Ich kenne meine momentane Wohnsta(d/t)t zwar noch kaum und weiß darum nicht, wo die mir zuträglichen Ecken zu finden sein könnten, aber das finde ich schon noch heraus (...und nach Feierabend kann auch ich antizyklisch).

2ost
„Wenn du den Feind und dich selbst kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten.“ – Sunzi

Kalliope
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 808
Registriert: 18. Dezember 2015, 21:33
SPS: Nein

Re: Rückzugstaugliche Urlaubsziele?

Beitragvon Kalliope » 14. August 2019, 17:32

@2ost: guter Rat ist nicht teuer, gutes Rad schon :P.

Noch ein kl. Tip: die besten Stellen dieser Art finde ich, wenn ich mit Kompass und nach Sonnenstand offroad unterwegs bin. Also auch im Wald jenseits der Wege.
(Ohne Smartphone o. GPS versteht sich.)

Viel Spaß beim Erkunden des neuen Wohnortes.
"In Wirklichkeit ist der andere Mensch Dein empfindlichstes Selbst in einem anderen Körper" Khalil Gibran
"Das Ideal einer vollkommenen Gesundheit ist bloß wissenschaftlich interessant. Krankheit gehört zur Individualisierung." Novalis

Themis
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1288
Registriert: 26. Dezember 2016, 17:16
SPS: Ja

Re: Rückzugstaugliche Urlaubsziele?

Beitragvon Themis » 14. August 2019, 18:05

Kalliope hat geschrieben:die besten Stellen dieser Art finde ich, wenn ich mit Kompass und nach Sonnenstand offroad unterwegs bin. Also auch im Wald jenseits der Wege.
(Ohne Smartphone o. GPS ...)
Das kann ich bestätigen! Ohne Kompass, aber mit Wanderkarte, die ich bei Pausen heranziehe, um zu rekonstruieren, wo ich gerade sein könnte. :) Habe mir extra zu diesem Zweck letztes Jahr ein Mountainbike gekauft. Einfach los und in die kleinsten Wege rein ...
Wut ist ein nützliches Gefühl, wenn es darum geht, zu überleben.
Beatrice Mtetwa

Be yourself; everyone else is already taken. :stern:
Oscar Wilde

Benutzeravatar
2ost
aktiv
aktiv
Beiträge: 82
Registriert: 10. August 2019, 13:43
SPS: Ja

Re: Rückzugstaugliche Urlaubsziele?

Beitragvon 2ost » 14. August 2019, 22:10

@Kalliope: Abseits der Wege ist ein guter Plan! (Einen Kompass habe ich zwar, aber solang es nicht ganz in die Wildnis geht, frage ich ggf. lieber einfach nach dem Weg. Geht schneller und ist, da nur auf der Sachebene verlaufend, gesprächstechnisch meist halbwegs okay.—Bewege mich meist komplett planlos ins Gelände rein und brauch dann nur ggf. Hilfe, anschließend wieder zurückzufinden)

Umgebungskarte ist gekauft @Themis. Werd aber statt der schmalen Wege ins Gelände erst einmal mein urbanes Umfeld erkunden, da ich einen Rückzugsort in nächster Nähe bevorzugte, könnte ich da dann doch leichter, häufiger und schneller jeweils hin.

2ost

(Wobei selbst der erste kleine Ausflug heute recht stressig schon war. Werd das also eher langsam wohl angehen müssen.)
„Wenn du den Feind und dich selbst kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten.“ – Sunzi


Zurück zu „Gesellschaft und Kultur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste