...mit seinem 'Spiegelbild' zusammenleben

Was nicht in die anderen Foren passt, kann hier thematisiert werden.
Ebenso können hier allgemeine Umfragen gestartet werden.
Benutzeravatar
Schattentanz
Moderator
Moderator
Beiträge: 1131
Registriert: 16. Januar 2013, 17:02

Re: ...mit seinem 'Spiegelbild' zusammenleben

Beitragvon Schattentanz » 22. April 2019, 00:19

moalix hat geschrieben:Wie wäre es für Dich (deiner Vorstellung nach), mit einem v.A. von der Persönlichkeit her dir sehr ähnlichem Menschen zusammenzuleben?

Vermutlich wäre es weniger störend, als mit einem gänzlich andersartigen Menschen zusammenzuleben, aber mittelfristig möchte ich ganz gerne alleine wohnen. Insofern fände ich die Vorstellung unerfreulich, selbst wenn sich dafür die Aufgaben halbieren würden. ... Als Nachbarn mit jeweils eigener Wohnung könnte ich mir das Ganze dagegen gut vorstellen; das wäre sehr unkompliziert, wir hätten aber vermutlich auch nicht viel Kontakt miteinander. ^^
Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.

Ghostlight
interessiert
interessiert
Beiträge: 17
Registriert: 22. September 2016, 15:07
SPS: Eher Ja

Re: ...mit seinem 'Spiegelbild' zusammenleben

Beitragvon Ghostlight » 11. Juni 2019, 21:28

Da kann ich aus eigener Erfahrung drüber sprechen. :peace:
Ich habe ca. 20 Jahre lang fast jeden Tag mit einem Menschen zusammen gewohnt, den man ziemlich gut als mein Spiegelbild bezeichnen könnte. Er ist mein Zwillingsbruder und ist mir sowohl im Aussehen, als auch im Verhalten sehr ähnlich, teils sogar vollkommen identisch.
Ich habe das immer als sehr angenehm empfunden, da er der einzige Mensch war mit dem ich wirklich sprechen konnte, da ich sicher wusste, dass er mich versteht und auch für andere sonst seltsam erscheindende Ansichten annehmen kann.
Jeder hat seine eigenen Hobbys gehabt, einige konnte man wenn man wollte auch zusammen machen. Sonst war es häufig so wie sdsdsdsv es beschrieben hat, ein aneinander vorbeigleiten (sehr schön formuliert, das klau ich mir :breites grinsen: ).
Natürlich auch bei einem solchen Menschen benötigt man immer wieder seine Zeit für sich und nicht alles verläuft hundertprozentig reibungslos, aber das Schöne daran war, dass er dies voll und ganz nachvollziehen konnte und einen einfach nach belieben gewähren ließ, wenn man allein sein wollte und auch bei Streitigkeiten war es immer angenehm sachlich und nie ausfallend.

Aber vielleicht liegt die ganze Harmonie auch nur daran, dass wir beide das gleiche Erbgut besitzen und von Natur aus harmonieren. Bei anderen Menschen kann ich mir das auch nur merkwürdig und unbehaglich vorstellen. :kein Plan:


Zurück zu „Plauderecke + Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste