Bindungsverhalten und dessen Weitervererbung

Buchempfehlungen aus allen Themenbereichen, sowie interessante Linkadressen können hier gesammelt werden.
Kalliope
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 766
Registriert: 18. Dezember 2015, 21:33
SPS: Nein

Bindungsverhalten und dessen Weitervererbung

Beitragvon Kalliope » 25. Januar 2019, 18:21

Sehr lesenswerter Artikel
> Erziehung für den Führer

Zwei Zitate:
Spektrumartikel hat geschrieben:Das Ergebnis der Veröffentlichung aus dem Jahr 1988: Bei den 65 untersuchten Eltern und Kindern entsprach das Bindungsverhalten der Kinder in 80 Prozent der Fälle dem der Eltern.


Spektrumartikel hat geschrieben:Zwar können Eltern sich bewusst mit ihrer eigenen Bindungserfahrung auseinandersetzen und versuchen, ihre eigenen Kinder anders zu erziehen. »In stressigen Momenten verfällt man jedoch oft wieder in die gelernten, unbewussten Muster«, meint Grossmann.
"In Wirklichkeit ist der andere Mensch Dein empfindlichstes Selbst in einem anderen Körper" Khalil Gibran
"Das Ideal einer vollkommenen Gesundheit ist bloß wissenschaftlich interessant. Krankheit gehört zur Individualisierung." Novalis

Themis
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1129
Registriert: 26. Dezember 2016, 17:16
SPS: Ja

Re: Bindungsverhalten und dessen Weitervererbung

Beitragvon Themis » 25. Januar 2019, 19:06

Den Artikel hatte ich bei Erscheinen auch gelesen. Sah mich wieder sehr darin bestätigt, dass ich keine gute Mutter geworden wäre ... dazu fiel mir vieles ein (Ohrfeigen bei Fordern und Schreien z. B.).

Ja: Manche Linien bricht man besser, und das durchaus bewusst.
Jeder Tag ist eine neue Chance, das zu tun, was man möchte. :blumengabe:

Kalliope
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 766
Registriert: 18. Dezember 2015, 21:33
SPS: Nein

Re: Bindungsverhalten und dessen Weitervererbung

Beitragvon Kalliope » 25. Januar 2019, 20:10

@Themis
Es war mit 18 bereits meine feste Überzeugung, dass ich - ich benutze Deinen wunderbaren Ausdruck - "die Linie brechen" wollte. Ich bin froh, dass ich mich nicht überschätzt habe, ich hätte es nicht geschafft mit dem Durch-Brechen.
Vor allem die Geschichte mit "in Stressphasen doch wieder in alte Muster fallen" trifft ins Schwarze.
So blieb einem Kind Leid erspart und mir ebenso (Schuldgefühle).
"In Wirklichkeit ist der andere Mensch Dein empfindlichstes Selbst in einem anderen Körper" Khalil Gibran
"Das Ideal einer vollkommenen Gesundheit ist bloß wissenschaftlich interessant. Krankheit gehört zur Individualisierung." Novalis

Themis
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1129
Registriert: 26. Dezember 2016, 17:16
SPS: Ja

Re: Bindungsverhalten und dessen Weitervererbung

Beitragvon Themis » 26. Januar 2019, 00:48

@ Kalliope:
Hab es in dem anderen Thread aufgegriffen, da dort privat.
Jeder Tag ist eine neue Chance, das zu tun, was man möchte. :blumengabe:

Kalliope
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 766
Registriert: 18. Dezember 2015, 21:33
SPS: Nein

Re: Bindungsverhalten und dessen Weitervererbung

Beitragvon Kalliope » 26. Januar 2019, 10:45

Ja, danke. Hab's grad gesehen. (P.S.: *hust* Internet "privat" *Ironie off* :) )
"In Wirklichkeit ist der andere Mensch Dein empfindlichstes Selbst in einem anderen Körper" Khalil Gibran
"Das Ideal einer vollkommenen Gesundheit ist bloß wissenschaftlich interessant. Krankheit gehört zur Individualisierung." Novalis

Themis
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1129
Registriert: 26. Dezember 2016, 17:16
SPS: Ja

Re: Bindungsverhalten und dessen Weitervererbung

Beitragvon Themis » 26. Januar 2019, 11:55

Schon klar. ;) Aber doch besser, als wenn von jedermann sofort über Dr. G. auffindbar.
Jeder Tag ist eine neue Chance, das zu tun, was man möchte. :blumengabe:


Zurück zu „Buchtipps - Linkliste“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast