Seht ihr noch fern?

Was nicht in die anderen Foren passt, kann hier thematisiert werden.
Ebenso können hier allgemeine Umfragen gestartet werden.
Pina
interessiert
interessiert
Beiträge: 47
Registriert: 13. Mai 2017, 20:15
SPS: Ja

Re: Seht ihr noch fern?

Beitragvon Pina » 22. August 2017, 22:20

Nein fast garnicht mehr. Zugegeben fehlt mir die Konzentration oder es gibt nur wenig was mich wirklich interessiert, dass Phänomen höre ich aber an jeder Ecke, aber die sind dann wie mein Partner zb die lassen den Fernseher im HG laufen...da mach ich mir dann die Mühe und schalte aus und zb Musik an. Was mir auch auffällt dass immer mehr sagen "den Film kenn ich, hab ich aber nicht zu Ende geguckt" für mich ist es normal dass ich durch meinen Diagnosencocktail tatsächlich Filmrisse habe oder nur Gesichter keine Namen wiedererkenne oder nur eine Szene erinnere aber keinen Titel. Aber "Normalos" scheint es da auch oft nicht anders zu gehen.

OldFashioned
suchend
suchend
Beiträge: 6
Registriert: 27. September 2017, 12:12
SPS: Eher Ja
Wohnort: München

Re: Seht ihr noch fern?

Beitragvon OldFashioned » 3. Oktober 2017, 11:27

Als großer Idealist im Herzen sehe ich selbstverständlich noch fern. Nichts ist schöner für mich als gelungene/gewagte Dialoge zwischen sich schicksalhaft gefundenen Menschen. Gerade wegen meiner Fernsehsucht ödet mich ja realer Kontakt so an. Oder ich kompensiere meine enttäuschten Ideale gerade damit (wohl eher...).
Fernsehen ist damit für mich Weltflucht.
Klar unterscheiden möchte ich jedoch Free TV vom Pay TV. Und damit den klassischen Tatortkucker vom Streaming-Serienjunkie (zu welchem ich mich zähle) Möglicherweise wird sich das mit der Zeit noch ändern. Scheint offenbar ein Ausreifungs-Kriterium für bezeichnenderweise Schizoide zu sein, wenn man hier so mitliest.
Gesendet von meinem Smartphone

Horizonx
suchend
suchend
Beiträge: 3
Registriert: 5. Oktober 2017, 16:34
SPS: Ja
Wohnort: Deutschland, MV

Re: Seht ihr noch fern?

Beitragvon Horizonx » 5. Oktober 2017, 17:00

:winken:

Ich besitze zwar einen Fernseher, schaue aber nur sehr, sehr selten Tv.
Stattdessen benutze ich täglich den Computer/Laptop.

Benutzeravatar
kritisches_Auge
aktiv
aktiv
Beiträge: 81
Registriert: 27. Januar 2018, 17:48
SPS: Eher Ja

Re: Seht ihr noch fern?

Beitragvon kritisches_Auge » 27. Januar 2018, 17:59

Ich sehe sehr wenig fern, nur den Tatort, den aber in zwei Etappen aufgeteilt.
Was kaum jemand versteht: Fernsehen entspannt mich nicht, sondern strengt mich an, Lesen entspannt mich.

Herr Neumann
suchend
suchend
Beiträge: 7
Registriert: 12. Februar 2018, 22:28
SPS: Ja

Re: Seht ihr noch fern?

Beitragvon Herr Neumann » 17. Februar 2018, 22:01

Ich habe früher immer die Fernsehzeitung studiert und die interessanten Sendungen und vor allem Filme aufgeschrieben. Oft mußte ich sie aufnehmen und bin manchmal mit dem Ansehen kaum hinterher gekommen. Das hat aber schon vor mindestens zehn Jahren aufgehört. Allerdings glaube ich nicht, dass es an mir liegt, sondern weil sich das Programm tatsächlich so sehr verschlechtert hat und auch seit vielen Jahren stagniert. Seit meinem letzten Umzug habe ich gar keinen Anschluss mehr.
Ich würde gerne wieder richtig Fernsehen, wenn das Programm es hergeben würde. Der große Vorteil dabei ist, dass man auch überrascht werden kann und auf etwas stößt, mit dem man sich sonst nie beschäftigt hätte.

regenbogenschwarz
suchend
suchend
Beiträge: 8
Registriert: 2. März 2018, 14:44

Re: Seht ihr noch fern?

Beitragvon regenbogenschwarz » 2. März 2018, 17:29

Ich schaue viel fern. Auch Serien im Nachmittagsprogramm, die ich schon kenne. Gern Dokus auf ZDF Info etc.
Fernsehen ist tatsächlich mein bester Skill, wenn ich mich ablenken muss und die Konzentration fürs Lesen nicht mehr ausreicht. Selbst wenn ich sehr unruhig bin, fernsehen lullt mich dermaßen ein, dass ich notfalls den halben Tag damit rumbringen kann.
Außerdem habe ich einen Amazon Prime und Netflix Account, die ich ausgiebig nutze. Gerade während der Krankenhauszeit waren die goldwert aufm Tablet (bis dahin wollte ich nie ein Tablet, weil ich keinen Nutzen darin sah, aber es war wirklich eine gute Ablenkung von den anderen Patienten auf dem Zimmer).

Sind bei mir aber auch oft Phasen. Manchmal lese ich wochenlang jede freie Minute und manchmal kriege ich wochenlang keine einzige Seite im Stück gelesen.

Benutzeravatar
eremos
interessiert
interessiert
Beiträge: 28
Registriert: 22. Dezember 2017, 16:27
SPS: Ja

Re: Seht ihr noch fern?

Beitragvon eremos » 6. März 2018, 00:58

Einen normalen TV habe ich gar nicht mehr. Mich langweilt die ganze Werbung die die Sendungen immer unterbricht. Bis ich dann die ganze Werbung verdaut habe, blicke ich dann teilweise gar nicht mehr durch wo jetzt die Handlung vor der Werbung war. Deswegen schaue ich nur noch die Streaming Dienste über den Rechner. Vorteil ist auch: Ich kann mir das ansehen wie ich Lust habe und ohne Werbung. Gerne schaue ich aber auch einmal Diskussionsrunden mit entsprechenden Themen und vor allem Diskussionspartnern die auch ein wenig intellektuell sind, damit es eine spannende Diskussion wird und nicht nur so ein stumpfes Showgeholze. Aber ansonsten beschäftige ich mich viel lieber am Rechner als vor dem TV.


Zurück zu „Plauderecke + Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste