Schizoide Freizeitgestaltung...

Ein Leben in (völliger) Isolation? Du bist sehr introvertiert, ängstlich-vermeidend oder gar schizoid? Wie gehst du damit um?
Benutzeravatar
Maikäfer
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 888
Registriert: 29. März 2012, 14:59
SPS: Eher Ja

Re: Schizoide Freizeitgestaltung...

Beitragvon Maikäfer » 10. Dezember 2019, 17:59

So um je einen Jahr eine Drohne, :roll: aber die Discounter Drohne von 02.12 bestellbar ist der Hammer.

Zwar am Sonntag 40min in der Wiese einen Drehwurm bekommen und dann zuhause nochmals das Bedienungsheft gelesen, weil das Misst Stück nicht fliegen wollte aber jetzt macht es riesen Spaß.

Unter anderen kann man auf dem eingespannten Handy wo auf´s Satellitenbild drücken und dann fliegt die Drohne genau dort hin.

Vorhin das Auto vom Jäger gesehen :x aber als sie mich sahen sind sä brav zum Auto.

Dann kam er wie ein kleines Kind angeschlichen und hat gefragt ob die Infrarot hat?
Dann könnten wir im Sommer Rehlein suchen. :high: :verwirrt: :zu halten: :lachen:

Ich , nö aber die kann erstaunlich viel.
Bild
Die Weisheit jagt mich, aber ich bin schneller
Mit einer Gruppe die sich selbst beschäftigen kann - komme ich zurecht!

Benutzeravatar
foobar
engagiert
engagiert
Beiträge: 151
Registriert: 7. April 2017, 19:37
SPS: Eher Ja
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Schizoide Freizeitgestaltung...

Beitragvon foobar » 10. Dezember 2019, 19:44

Kleines Hobbieupdate:
3D Druck ist seit Monaten aufgrund von technischen Problemen und 3D Druck burn out pausiert.
Stattdessen betreibe ich Kraftsport und ich plane über Weihnachten/Neujahr das Thema Musik wieder aufzugreifen.
Immer wenn du dich einsam, unwichtig und ungeliebt fühlst, denk daran: das Leben geht weiter - auch ohne dich! :lachen:

Amethyst
suchend
suchend
Beiträge: 3
Registriert: 14. Dezember 2019, 16:30
SPS: Ja

Re: Schizoide Freizeitgestaltung...

Beitragvon Amethyst » 15. Dezember 2019, 11:11

Ich verbringe meine Zeit mit Fernstudium und Selbststudium, da ich am liebsten Informationen und Inspirationen aufnehme.

Ich gehe gern in ein Museum oder eine Kunstgalerie sowie auf Mineralienbörsen. Dort passt mir auch die Art und Weise, mit anderen Menschen "zusammen" zu sein: kultiviert und unaufdringlich.

Ich höre gern Musik und die anderen Zuhörer, die ich in einem klassischen Konzert oder bei einem Liedermacher treffe, sind mir auch nicht unangenehm.

Ehrenamtlich organisiere ich das Nähen von Therapiekissen für Brustkrebspatientinnen und auch dort sind die Kontakte wohldosiert, angenehm und herzlich.

In diesem Sinne suche bzw. schaffe ich mir, was zu mir passt und verbiege, verstümmele und verleugne nicht mein Wesen, nur um einer Mehrheit zu gefallen, deren Leben ich für mich ohnehin alles andere als erstrebenswert halte, wenn Ihr versteht, was ich meine... ;-)


Zurück zu „Schizoide Wesenswelten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste