"Psychopoesie"-Site

Buchempfehlungen aus allen Themenbereichen, sowie interessante Linkadressen können hier gesammelt werden.
Themis
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 806
Registriert: 26. Dezember 2016, 17:16
SPS: Ja

"Psychopoesie"-Site

Beitragvon Themis » 28. Mai 2017, 00:00

Auf diese Site bin ich heute zufällig gestoßen. Kurios, der Ansatz.
Sehr sperrig zu lesen, aber irgendwie steckt doch alles Wichtige drin.

Hier gehts zum "Gedicht" über die SPS:
https://www.psychopoesieportal.de/gz-we ... C3%B6rung/
Everything is nothing, and nothing is everything. (Quelle strittig) :alien:

tiffi
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1519
Registriert: 5. Juli 2014, 11:27
SPS: Eher Ja

Re: "Psychopoesie"-Site

Beitragvon tiffi » 28. Mai 2017, 09:47

Habs mir durchgelesen, fand es treffend beschrieben soweit.
ob vollständig weiß ich jetzt nicht und ob für einen Psycho-Prof haltbar, aber es gibt
auf jeden Fall Einblicke.

Wo ist eigentlich cerebrumm? Der hat doch auch immer sehr viel beschrieben.

Benutzeravatar
Traumafrau
erfahren
erfahren
Beiträge: 307
Registriert: 16. Dezember 2016, 16:54
Kontaktdaten:

Re: "Psychopoesie"-Site

Beitragvon Traumafrau » 28. Mai 2017, 11:28

Da wird auf eine sehr simpel gestrickte Art in Reimform Einblicke in verschiedene Persönlichkeitsstrukturen verständlich gemacht.

Kind ist am Leben, doch unbezogen.
Die Seele verwahrlost in Lieblosigkeit.
Kontakt-Abbruch unbewusst erwogen,
Dass Kind sich von Schmerzen befreit.

Erzieher-Zeit-Druck, große Gruppen,
Wo jegliche Sozial-Kontakte veröden,
Sich Kinder zu Autisten verpuppen
Oder als schwierige Idioten verblöden.

Zitat: https://www.psychopoesieportal.de/gz-we ... C3%B6rung/

tiffi
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1519
Registriert: 5. Juli 2014, 11:27
SPS: Eher Ja

Re: "Psychopoesie"-Site

Beitragvon tiffi » 28. Mai 2017, 16:07

oh - ich fand das hier bezeichnend, weil alle Jahre wieder
irgendein unbedeutender Reiz plötzlich WELTEN eröffnet, und ich strample, um
wieder normale Verhältnisse hinzubekommen.

"Bedeutung erhält ein Mitwelt-Geschehen,
Das für andere eher als zufällig erscheint.
Schizotypisch Gestörte Sinn dort sehen,
Wo einer „Normaler“ Sinnvolles verneint.

Seltsame Überzeugung, magisch Denken,
Aberglaube und Glaube an Hellseherei,
Fantasie und Tun ins Bizarre sie lenken,
Verlieren Bezug zum Normalen dabei.

Ungewöhnliches Wahrnehmungs-Erleben
Mit körperbezogenen Illusionen dabei,
Ihnen etwas Seltsames, Fremdes geben,
Verbunden mit viel Argwohn und Scheu."

Zitat: https://www.psychopoesieportal.de/gz-we ... %C3%B6rung


Zurück zu „Buchtipps - Linkliste“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast