Der wahre Grund warum Schizoide Partys doof finden

Die Gegenüberstellung der schützenden Distanz und dem Aufbau zwischenmenschlicher Beziehungen.
Benutzeravatar
Doppelgesicht
aktiv
aktiv
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 18:25
SPS: Ja

Re: Der wahre Grund warum Schizoide Partys doof finden

Beitragvon Doppelgesicht » 12. Juli 2014, 00:15

@Gabe (zum Erstbeitrag im Thema)
Die Stimmung die da rüber kommt: exakt die meine!! Schon mitten im Text dacht ich mir: Na ich wüßt was besseres mit meiner Zeit anzufangen: ein schönes Computerspiel vielleicht oder nen spannenden Film ... und im Schlußsatz schreibst Du selbst, lieber Computerspiele zu zocken ... herrlich!

Das Du das da überhaupt so lange mitgemacht hast - Respekt! Ich wär zu Fuß losgestiefelt nach Hause, egal, wie weit das gewesen wäre und ich hätt trampen müssen, aber das hätt ich mir keine halbe Stunde lang angeguckt!! Das ist ja eine Geschichte direkt aus der Hölle!!

Benutzeravatar
Headmatter
erfahren
erfahren
Beiträge: 421
Registriert: 2. Juni 2015, 09:23
SPS: Eher Ja

Re: Der wahre Grund warum Schizoide Partys doof finden

Beitragvon Headmatter » 2. Juni 2015, 17:14

*lach* Wunderbar beschrieben! Endlich treffe ich mal auf Gleichgesinnte.

Ich hasse Geselligkeit. Hohler Smalltalk (falls man sich aufgrund des Lärmpegels überhaupt unterhalten kann), vielzuviel Sinneseindrücke auf einmal, Essen im Stehen während um einen rum abgegessene Teller mit Resten & Zahnstochern rumstehen und man zu allem Überfluss auch noch beim Essen (!!) von Fremden (!!!) angequatscht wird - blanker Horror! :zu halten:

Dazu auch noch eine Anekdote von mir: Ich war mit einem sehr geselligen Bekannten in der Kneipe. Er fragte mich, warum ich sämtliche Einladungen zu Parties ablehnen würde. Ich murmelte mein übliches Sprüchlein "Two's a crowd", "Bin überfordert, wenn zuviele Leute um mich rumquatschen" usw. als er ernsthaft-besorgt fragte, ob ich nicht schon mal daran gedacht habe, deswegen eine Therapie zu machen - normal sei das doch nicht, dass man sich anderen so entziehe. "Nee", sagte ich, "ICH halte das für völlig normal. Ist ja nicht mein Problem, wenn andere damit nicht klarkommen, dass ich Parties hasse."

Das Gespräch lief weiter, er fragte, was ich demnächst so mache usw. und ich erzählte ihm von einem anstehenden Opernbesuch. Daraufhin er: " :übel: Du gehst in die Oper? Grauenhaft, würd ich mir nie antun! Sterbenslangweilig! Ernsthaft, du stehst auf den Scheiß? usw.". Ich, nach kurzer Pause: "Du nicht? Weia. Schon mal daran gedacht, deswegen eine Therapie zu machen?"
Treffer, versenkt! wie er auch lachend zugab.
"T. H. White always took great pains to be gentle precisely because he wanted to be cruel."

sourcream83
aktiv
aktiv
Beiträge: 95
Registriert: 19. Dezember 2014, 07:12
SPS: Ja

Re: Der wahre Grund warum Schizoide Partys doof finden

Beitragvon sourcream83 » 3. Juni 2015, 22:31

solche Storys kenne ich zu gut von früher.

die Feiern von meiner Familie sind immer lustig, mit wenig Alkohol aber früher mit dem EX seiner Familie, seine Familie war blöd, nicht alle, aber einige, besonders sein Stiefbruder. rülpsen und furzen und hysterische Kinder die nur rumschreien, blödes Gelaber..........bin ich froh das ich nun meine Ruhe habe :lachen: :peace:

Benutzeravatar
cerebrum
erfahren
erfahren
Beiträge: 332
Registriert: 2. November 2014, 01:03
SPS: Ja

Re: Der wahre Grund warum Schizoide Partys doof finden

Beitragvon cerebrum » 15. Juli 2015, 23:13

@HarryHaller: Ich finde was du schreibst ist sehr unsympathisch.

Naja, ich frage mich gerade tatsächlich, was passiert, wenn man nen Haufen (10, 15 Leute) schizoid Gestörter in ein Areal steckt, wo sie sich nicht auf Dauer aus dem Weg gehen können. Und in dem sie aufeinander angewiesen sind.

Werden sie irgendwann, nach uU sehr langer Zeit (Jahre), ihren Vorbehalt gegen andere ablegen? Wird sich da eine Dynamik entwickeln, die zu reger Kommunikation führt? Würde dasselbe mit einem einzelnen mit SPS passieren, wenn man ihn mit "Normalen" in dieselbe Situation bringt?

Normalisiert sich ihr Begriff von Gesellschaft, werden sie untereinander Spaß haben?


Menschen mit _schizoider Persönlichkeit_ (wenn du mich fragst ist "gestört" sehr relativ als Begriff. In meinen Augen ist das was die Menschheit als Kollektiv sowie einzeln tut in der Regel sehr gestört, aber ein Mensch mit schizoidem Persönlichkeitstyp ist keineswegs gestört. Vielleicht ist seine Art zu leben sogar die beste Art zu leben) sind bereits in dieser Situation. Sie leben ja in einer Gesellschaft, wo sie nicht wirklich dauerhaft anderen aus dem Weg gehen können. Dabei haben sie keineswegs einen "Vorbehalt" gegen andere, vielmehr sind sie besonders reflektierte Menschen, die sich viele Gedanken über andere gemacht haben und deren Verhalten beobachtet haben und entsprechend objektive Schlussfolgerungen gezogen haben. Z. B., dass sie den Kontakt zu anderen minimal halten wollen. Ein Vorbehalt wäre etwas ganz anderes. Es ist nicht so, dass "Menschen" an sich so toll sind und wir schizoide sie einfach als blöd und unangenehm verkennen.
Ich glaube auch nicht, dass Schizoide einen fehlerhaften Begriff von Gesellschaft haben. Weiterhin denke ich, dass schizoide eben vorallem sehr selektiv sind. Also lässt sich das sehr einfach beantworten, indem man festhält, dass schizoide mit _einigen wenigen Ausnahmen_ von Menschen eine konstruktive Kommunikation aufbauen werden, aber sich von der Mehrheit und vorallem von der Masse (Mainstream) tunlichst fernhalten werden. Und das ist doch auch gut so.
The world's smartest man poses no more of a threat to me than does its smartest termite.

Gänseblümchen
suchend
suchend
Beiträge: 5
Registriert: 11. September 2015, 12:39
SPS: Eher Ja

Re: Der wahre Grund warum Schizoide Partys doof finden

Beitragvon Gänseblümchen » 15. September 2015, 18:31

Kenne ich wieder diesen langweiligen Partys und feiern. Unendliches dummes Geschwätz. Nur zu ertragen wenn man voll ist, auf jeden Fall klappt es so bei mir.

Benutzeravatar
unikum
aktiv
aktiv
Beiträge: 106
Registriert: 5. Februar 2014, 18:25
SPS: Eher Ja

Re: Der wahre Grund warum Schizoide Partys doof finden

Beitragvon unikum » 9. Oktober 2015, 20:06

15. Sep 2015, 18:31 » Gänseblümchen hat geschrieben:Kenne ich wieder diesen langweiligen Partys und feiern. Unendliches dummes Geschwätz. Nur zu ertragen wenn man voll ist, auf jeden Fall klappt es so bei mir.


Ich kann das auch nur angetrunken mitmachen. Dann falle ich nicht auf.
Wenn ich das nüchtern erlebe, will ich nur weg, oder warte dass es aufhört. Und das sieht man mir dann auch an! :x :x :rätseln:

Benutzeravatar
sheldina
engagiert
engagiert
Beiträge: 203
Registriert: 3. März 2015, 19:11
SPS: Eher Ja

Re: Der wahre Grund warum Schizoide Partys doof finden

Beitragvon sheldina » 13. Oktober 2015, 11:36

Was geschieht wenn es sich nicht vermeiden lässt Menschen aus dem weg zu gehen. In meinem Fall Nervenzusammenbrüche der übelsten sorte....ich schreie, wedel mit den Händen und schaukel um mich zu beruhigen...danach bin ich oft so fertig das ich für einige zeit wie weggetreten bin.
Ich bin aber nicht schizoid sondern habe Asperger.
Das bedeutet bei mir führt ständiger Kontakt zu sensorischen überbelastungsreaktionen.
Würde ich dauerhaft sowas ertragen müssen hätte ich sicher bald Burn Out oder schlimmeres.
Allein sein ist wie atmen können.
Die Einsamkeit ist der einzige Ort an dem die Seele sicher ist.

Benutzeravatar
Doppelgesicht
aktiv
aktiv
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 18:25
SPS: Ja

Re: Der wahre Grund warum Schizoide Partys doof finden

Beitragvon Doppelgesicht » 26. Februar 2016, 04:31

Man stelle sich nur mal gesellschaftsabhängige in Einzelhaft vor, spätestens nach zwei Wochen sammeln sie immaginäre Käfer vom Fußboden und randalieren halb wahnsinnig, da raus gelassen zu werden ... unser eins fragt nach Nachschlag und verhaut absichtlich den Wärter, der sich zum Essenbringen in die Zelle verirrt ^^ Rofl! "Wisst aufs Maul?" :lachen:

Benutzeravatar
Nebelwald
interessiert
interessiert
Beiträge: 23
Registriert: 24. Januar 2017, 16:18
SPS: Eher Ja
Wohnort: Berlin

Re: Der wahre Grund warum Schizoide Partys doof finden

Beitragvon Nebelwald » 9. August 2017, 18:43

Ich war vielleicht 3-4 al auf einer Party. Auf einer hab ich so getan, als würde ich schlafen...


Zurück zu „Isolation VS Kontakte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste