"Secret schizoid"... "hidden schizoid"...

Ein Leben in (völliger) Isolation? Du bist sehr introvertiert, ängstlich-vermeidend oder gar schizoid? Wie gehst du damit um?
Benutzeravatar
knallschnute
Moderator
Moderator
Beiträge: 1487
Registriert: 22. Februar 2012, 21:33

Re: "Secret schizoid"... "hidden schizoid"...

Beitragvon knallschnute » 4. April 2017, 21:51

Hallo Traumafrau!

Gibt es hier Jemand, der "heimlich schizoid" ist?


Auf jeden Fall. Ich würde nicht sagen, dass jeder Schizoide nach außen auf den ersten Blick "normal" erscheint, aber, wenn er mit Kontakten ansich umgehen kann, jedoch die Beziehungen vermeidet, fällt man da in der Öffentlichkeit (oberflächlichen Bekanntschaften, Arbeit, etc.) nicht gleich auf. Sicherlich sucht man sich auch als "verstreckter" Schizoider die entsprechenden Leute, die entweder unerreichbar sind oder mit denen man aus bestimmten Gründen eh nicht zu nah im Kontakt sein wird. Leute, die sich vielleicht auf einen fixieren, sind dann geradezu beängstigend und üben indirekt Druck aus. Das führt dann dazu, dass man andere nicht mehr verdeckt von sich stößt, sondern direkter werden muss und geradezu kalt (grausam) erscheint.

Allerdings kann ich mir vorstellen, dass ein geschultes Auge bzw. ein guter Beobachter mit feinem Spürsinn, sehr wohl merkt, dass man zwar freundlich und umgänglich erscheint, aber eigentlich lieber für sich allein sein mag und jeglicher Gruppendynamik gekonnt aus dem Wege geht. Kommt es dann doch mal zu unvermeidbaren Kontakten, steht man unter Strom und ist nach dem Treffen sichtlich ausgelaugt. (Bei Telefonaten schwitze ich sogar. :verlegen:)

Außerdem bezweifle ich, dass ein schizoider Mensch so stoisch und unnahbar erscheint, wie man ihn sich evtl. in der krassesten Version vorzustellen vermag. Ein solches Bild passt dann wohl eher zum Autisten, der mit den Personen in seiner Umgebung wenig bis gar nichts anfangen oder eine Beziehung eingehen kann und sich eher mit Gegenständen beschäftigt und zu diesen einen Bezug aufbaut.

Damit man sich als schizoider Charakter vor den Menschen und ihrer Unberechenbarkeit schützen kann, braucht man viel Ahnung und Sinnesschärfe, sodass man im richtigen Moment in der Lage ist, rechtzeitig die Flucht zu ergreifen oder jemanden von sich zu stoßen. Man will ja nicht auffallen und womöglich das Augenmerk auf sich lenken, also ist man so angepasst wie möglich - anders überlebt man in dieser Gesellschaft einfach nicht. Gut ist es, wenn man einen Arbeitsplatz ergattert, bei dem man vorwiegend selbstständig arbeiten kann und weniger im permanenten Austausch mit Kollegen ist. Gefühlsarm ist man indess aber auch nicht. Man zeigt die Gefühle nur nicht so stark. Man ist z.B. aufgeregt, nach außen hin aber eher ruhig und dann wird einem nachgesagt, dass man so besonnen und ruhig erscheint - obwohl das in dem Moment vielleicht ganz anders war. (Naja, sind so meine Erfahrungen, wobei ich keine Diagnose habe - nur 'nen Knacks. :lachen: )
Kurz gesagt: Der Schizoide hat gelernt sich vorwiegend vor anderer Menschen zu schützen und ist aus diesem Grund nicht gefühlsblind oder weniger sozial, sondern permanent auf der Hut. Er ist scharfsinnig und ein guter Beobachter, aber wahrscheinlich ein schlechter Partner, wenn es in einer Beziehung in die Tiefe geht und er sich gefühlsmäßig nackig machen soll... sich dann bei ihm aber seltsame Mechanismen offenbaren.

Liebe Grüße,
Knallschnute
Die Hölle, das sind die anderen
(Jean-Paul Sartre)

Benutzeravatar
orinoco
Administrator
Administrator
Beiträge: 598
Registriert: 14. Februar 2015, 14:50
SPS: Ja
Wohnort: Verkehrsverbund Rhein-Neckar KL/PS/NW/MA/HD

Re: "Secret schizoid"... "hidden schizoid"...

Beitragvon orinoco » 4. April 2017, 23:06

Ich war 40 Jahre so heimlich schizoid, dass ich es nicht mal selbst gewußt habe und mir auch niemand gesagt hat, dass ich es bin. Es war nur etwas komisch, dass manches nicht so funktionierte wie bei den anderen und sich daher ein Gefühl von Unsicherheit, Unzulänglichkeit und Versagen einstellte oder man es sogar direkt unter die Nase gerieben bekam. Naja, das hat sich mit dem Ergebnis der Erkenntnisreise doch sehr relativiert. Jetzt kann ich den Vorwurf von Unzulänglichkeit und Versagen meinem sozialen Umfeld ggf. postwendend zurück geben.
Verständnis ist für den Traumatisierten, was die niedrige Bordsteinkante für den Rollstuhlfahrer.
t+ - mein Traumablog (nichtkommerziell und werbefrei)
Disclaimer "Lesen auf eigene Gefahr!" - unbedingt lesen!

Sina4you

Re: "Secret schizoid"... "hidden schizoid"...

Beitragvon Sina4you » 5. April 2017, 11:52

Hallo Knallschnute...

Danke für Deinen super Beitrag, er hat mir jetzt sehr weitergeholfen. :)
Du hast es genauso beschrieben, wie ich es eingeschätzt hab... war mir nur nicht sicher, ob es tatsächlich so zutrifft...

Helen
engagiert
engagiert
Beiträge: 127
Registriert: 17. Januar 2016, 09:33
SPS: Ja

Re: "Secret schizoid"... "hidden schizoid"...

Beitragvon Helen » 5. April 2017, 16:05

Auch mir ging es wie orinoco. Mir war wohl bewusst , das ich anders bin, aber ich konnte nicht damit umgehn. Erst als ich eine Therapie
als Trauerbegleitung machte, kam es raus.
Inzwischen versuche ich nach außen hin zu funktionieren, daheim kann ich sein wie ich bin.

Benutzeravatar
Jette
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1042
Registriert: 12. September 2013, 08:51
SPS: Eher Ja
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: "Secret schizoid"... "hidden schizoid"...

Beitragvon Jette » 6. April 2017, 10:30

Bei mir lautet die Diagnose: "Hohe Anteile der, vorwiegend im aktiven Modus lebenden, schizoiden Persönlichkeit ..." Da ich diesen Begriff noch nie zuvor gehört hatte, fragte ich natürlich nach, was dies jetzt im Klartext ausgedrückt heißen soll und bekam in etwa eine ähnliche Beschreibung, wie du das von dir geschildert hast.

Im Internet fand ich keine deutschprachige Beschreibung dafür. Und mit dem Englischen tu ich mich sehr schwer. Da habe ich gar nicht erst nachgesehen.
Die Veränderung des Blickwinkels kann die Wahrnehmung von kleinen Dingen bewirken, die wir manchmal gar nicht mehr sehen. - Namasté

Schon ein kurzer, flüchtiger Moment des Glücks kann einen ganzen Tag mit Freude erfüllen. - Verfasser unbekannt

Benutzeravatar
Headmatter
erfahren
erfahren
Beiträge: 421
Registriert: 2. Juni 2015, 09:23
SPS: Eher Ja

Re: "Secret schizoid"... "hidden schizoid"...

Beitragvon Headmatter » 7. April 2017, 07:57

Ich gehöre vermutlich zu den "hidden" / "secret" schizoids. Auf Menschen zuzugehen, Gespräche zu beginnen, Schüchterne elegant & fesselnd aus der Reserve zu locken, in Gruppen den Wortführer zu geben usw. fällt mir leicht. Nützlich von Berufs wegen. Ich bin allerdings von früher Kindheit an (damals war es überlebenswichtig) darauf trainiert, nach außen um jeden Preis "normal" zu wirken, das funktioniert wie das Umlegen eines Schalters. Wie gesagt: durchaus nützlich. Kostet aber ungeheure Kraft, wie ich immer merke, wenn die Tür hinter mir zufällt. Ich selbst (sofern ich das noch einschätzen kann nach mehr als 40 Jahren) bin ich nur, wenn ich allein bin - verwachsen ist die Maske mit dem Gesicht nur in Gesellschaft. Manchmal beneide ich diejenigen, die es in Gesellschaft anderer schaffen, mit verschränkten Armen & grimmigen Blick absolut unansprechbar in der Ecke zu sitzen oder als verdreckte Einsiedler über die Autobahn zu schlurfen*.

Dass es "Normale" maximal verstört, wenn man auf den ersten Blick nicht so irre ist, wie man sich bei genauerem Hinsehen entpuppt, brauche ich wohl nicht zu erwähnen. Das kann auch sehr amüsant sein. :breites grinsen:

*Unkle - Rabbit in Your Headlights
"T. H. White always took great pains to be gentle precisely because he wanted to be cruel."

Sina4you

Re: "Secret schizoid"... "hidden schizoid"...

Beitragvon Sina4you » 7. April 2017, 12:13

Ich führe eine Beziehung mit einem Mann, der genauso lebt, wie Ihr es mir hier beschreibt. Ich denke, er hat keine Diagnose dafür, denn er nennt es nie beim Namen, allerdings weiß er sehr wohl, dass da was nicht stimmt. Er hat viel Vertrauen in mich und ist mir gegenüber sehr offen. Allerdings bis ich mich selbst auf den Weg gemacht hab, herauszufinden, was da nicht stimmt, gab es immer wieder Probleme. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und ich konnte seine Reaktion auf meine Enotionen nicht verstehen. Er zog sich zurück, sobald es zu intensiv wurde, war plötzlich wie erstarrt... total gefühlskalt..

Mittlerweile glaub ich zu wissen, wie ich mit ihm umzugehen hab, um ihm diesen Druck und seine Ängste zu nehmen. Gleichzeitig kann ich auch gut an mir arbeiten. Ich lass ihm seinen Freiraum, so wie er ihn braucht, nehme nichts mehr gleich persönlich und lass ihn dann eben einfach meinen "guten Freund" sein und erwarte keine wörtlichen Liebesbeweise mehr, was wir Frauen ja eben immer gerne hören. Ich nehme seine Taten zur Kenntnis und habe festgestellt, das sagt ja schon alles.. so läuft es jetzt ganz entspannt!

Benutzeravatar
Schattentanz
Moderator
Moderator
Beiträge: 1062
Registriert: 16. Januar 2013, 17:02

Re: "Secret schizoid"... "hidden schizoid"...

Beitragvon Schattentanz » 8. April 2017, 22:17

Persönlich finde ich die Beschreibung zu "hidden schizoid/secret schizoid" für mich am passensten, aber ich habe keinen Leidensdruck mich diagnostizieren zu lassen bzw. keine Diagnose SPS; deshalb würde ich bei mir eher von einem Persönlichkeitsstil reden (und ich habe wie die meisten Menschen ja auch noch Anteile andere Persönlichkeitsstile, auch wenn die nicht so ausgeprägt sind). Ist auch nicht als Affront gemeint, sondern nur zur Klarstellung.

Das auf Knopfdruck gesellig wirken usw., kann ich auch und spule das bis zu einem gewissen Grad automatisch ab "unter Menschen". Allerdings fällt in Kleingruppen, in denen ich über Jahre bin (durch Beruf oder Sport) das letztlich immer auf, dass die anderen sich näher "zusammentun" und verbinden, als ich das tue. Die bilden dann z. B. untereinander so "Kleingruppen"; ich bin dagegen bei keiner Gruppe fest, sondern habe mal mit dem einen Kontakt, mal mit dem anderen, aber nicht mit einer Ausweitung ins persönlich-private. Bei mir ist das mehr wie so einzeln abgetrennte Inseln, die untereinander nichts miteinander zu tun haben. Da die Leute vom Sport, hier Kollegen & Vorgesetzte, dort Bekannte zum Zocken, da hinten gute Bekannte/Freunde ... Den Beitrag von Knallschnute finde ich sehr treffend.
Zynismus: Der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Benutzeravatar
hinterdemmond
erfahren
erfahren
Beiträge: 414
Registriert: 14. Oktober 2015, 01:05
SPS: Vielleicht

Re: "Secret schizoid"... "hidden schizoid"...

Beitragvon hinterdemmond » 9. April 2017, 10:17

Headmatter hat geschrieben:Manchmal beneide ich diejenigen, die es in Gesellschaft anderer schaffen, mit verschränkten Armen & grimmigen Blick absolut unansprechbar in der Ecke zu sitzen oder als verdreckte Einsiedler über die Autobahn zu schlurfen*.
*Unkle - Rabbit in Your Headlights

ja so bin ich meistens. ist doch das beste mittel, um sich die leute vom leib zu halten, oder? aber das ist auch zum teil nur fassade, in wirklichkeit bin ich doch ein recht freundlicher zeitgenosse, denke ich. wie so ein waldschrat, man muss nur den weg zu mir in den wald finden, weggeschickt wird dann niemand, der sich benehmen kann.
auch im abseits sterben helden. (clickclickdecker)

Chrome
interessiert
interessiert
Beiträge: 46
Registriert: 22. Februar 2017, 18:55
Wohnort: München

Re: "Secret schizoid"... "hidden schizoid"...

Beitragvon Chrome » 17. April 2017, 08:38

:winken:
Schaffe es auch, nicht als schizoid aufzufallen.
Einige meinen sogar, dass ich zu kontaktfreudig bin. Es weiß eben nur niemand, wie es bei mir innerlich ausschaut, wie sehr ich mich zu jeden Gespräch zwingen muss, wie groß mein eigener "Wohlfühlkreis" ist, der Abstand den ich zu anderen Menschen brauch.
Stellt es euch aber bitte jetzt nicht so vor, dass das anstrebenswert ist. Wenn niemand weiß was mit dir los ist, kann sich auch niemand so verhalten wie es für dich am wohlsten ist. D. h. ständige Umarmungen (etwas was ich nur von einigen wenigen Menschen ok finde).
Es wird immer Momente geben, an denen der Vorhang fällt und dann ist es für deine Mitmenschen umso verwirrender.


Zurück zu „Schizoide Wesenswelten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste