Schizoide Freizeitgestaltung...

Ein Leben in (völliger) Isolation? Du bist sehr introvertiert, ängstlich-vermeidend oder gar schizoid? Wie gehst du damit um?
Benutzeravatar
Maikäfer
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 792
Registriert: 29. März 2012, 14:59
SPS: Eher Ja

Re: Schizoide Freizeitgestaltung...

Beitragvon Maikäfer » 29. März 2012, 17:52

Imkern!

Imkere seit 2005. Als SPs bräuchte man schon so um die 4 Völcker, weil man dann mindestens eines hat und immer wieder hochziehen kann.
Das Teuerste ist eigentlich das Billigste, wenn man dann das Wissen hat.
Nächstes Jahr 2015-2018 glaube ich schaffe ich es hinter das Geheimnis von Propolis zu kommen, für mich ist das eigentlich nur Dreck.

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/d ... ge816.html

[bbvideo=520,293]http://www.youtube.com/watch?v=QNqMDcmdhBo[/bbvideo]


http://www.der-postillon.com/2011/07/ti ... honig.html


Finde das Imkern das optimalste SPS-Hobby ist.

Hallo SPS´ler ich weiß ja nicht a b e r wenn´s euch so geht das Ihr früher oder später vor leeren Kästen steht
dann könnte ich euch von meiner SPS Überlebens aus Selektion Zucht was zuschicken.

Die Teuer gekauften machen immer einen guten Eindruck aber das SPS rumgehoschbel überleben sie halt nicht. :blumengabe:

Im Imkerverein hatte einer ein langjähriges Jubiläum und lies es sich nicht nehmen zu sagen, dass er wie er in den Imkerverein eindrehten wollte bei einen zur damaligen zeit üblichen Ruf Arzt zur Musterung musste.
Der Ruf Arzt musterte ihn und lies sich dann länger nicht blicken, als er gewillt war den gleichen Raum wieder zu beidrehten meinte er, er könne zum Treffen kommen.
Zuletzt geändert von Maikäfer am 4. Juli 2015, 09:10, insgesamt 32-mal geändert.
Bild
Die Weisheit jagt mich, aber ich bin schneller
Mit einer Gruppe die sich selbst beschäftigen kann - komme ich zurecht!

Benutzeravatar
Maikäfer
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 792
Registriert: 29. März 2012, 14:59
SPS: Eher Ja

Re: Schizoide Freizeitgestaltung...

Beitragvon Maikäfer » 2. April 2012, 08:02

Hab erst letzten wieder gehört das man Wellensittiche außen halten kann, wenn sie genügen Zeit haben sich dran zu gewöhnen. Wo ich mitgehört habe sagte sie, sie stülpen einfach eine dursichtige Plane übern den Großraumkäfig. Mir würden unteranderem lilane Wellensittiche gefallen. Ein Verkäufer meinte vor Jahren, dass die eine Anomalie in den Federn haben und da was verdreht ist. Konnten keinen kaufen, weil er nicht sehen konnte ob´s ein m oder w ist. :erklärbär2:

Selber habe ich schon welche erfolgreich Brütend gehabt.
Zuletzt geändert von Maikäfer am 7. Dezember 2014, 12:55, insgesamt 5-mal geändert.
Bild
Die Weisheit jagt mich, aber ich bin schneller
Mit einer Gruppe die sich selbst beschäftigen kann - komme ich zurecht!

Benutzeravatar
knallschnute
Moderator
Moderator
Beiträge: 1496
Registriert: 22. Februar 2012, 21:33

Re: Schizoide Freizeitgestaltung...

Beitragvon knallschnute » 1. Mai 2012, 11:42

Huhu,

ich muss unbedingt davon berichten, welche supertolle neue (mehr oder weniger) Freizeitgestaltung ich für mich gefunden habe. Das Gärtnern... :herzen:
Ich habe mir einen Himbeerbusch, Balkontomanten, Erdeeren, Petersilie, Schnittlauch und zwei kleine Nadelbäumchen gekauft und diese alle auf meinem schön sonnigen Balkon platziert. Es hat mich neulich so glücklich gemacht durch ein Pflanzengeschäft zu schlendern mit dieser Idee im Kopf selbst etwas Essbares gedeihen zu lassen, sodass ich x-mal mit dem Radl zum Markt hin und her gefahren bin, um all die notwendigen Dinge anzuschaffen, die ich für mein Vorhaben benötigte.
Ich freue mich, wenn evtl. in 3 Monaten erste Tomaten gereift sind, wenn die Erdbeeren im Juni/Juli (schon, laut Hersteller) schön süß uns zum Naschen verleiten und vor allem dann erst die Himbeeren ihre Früchtchen tragen und der Busch wächst und wächst. Die Kräuter können wir ja bereits benutzen und es ist ein schönes Gefühl hinaus zu gehen und sich ein paar Zutaten für das Essen aus eigenem Anbau in die Küche zu holen.
(Dabei fällt mir wieder ein, dass ich mal einen Thread mit diversen Rezepten reinstellen möchte... Was wir so kochen, was schnell geht, lecker schmeckt und auch für Alleinstehende kein all zu großer Aufwand ist. Denn im Grunde meines Herzens bin ich faul,... obgleich ich sehr geschäftig erscheinen mag. :grins: )
Komisch, früher hatte mich sowas nie interessiert, ich fand das unsinnig, aber heute und vor allem jetzt, da ich es nun in die Tat umgesetzt habe und Essbares "aufziehen" werde, bin ich richtig happy damit!
LG und euch auch so ein schönes Wetter! :blume:
Die Knallschnute
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.Bild

Benutzeravatar
Maikäfer
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 792
Registriert: 29. März 2012, 14:59
SPS: Eher Ja

Re: Schizoide Freizeitgestaltung...

Beitragvon Maikäfer » 10. Mai 2012, 17:25

Jetzt habe ich rausbekommen was voriges Jahr los war, konnte mir das Phänomen nicht erklären. :stern:

Übrigens: Wenn Ihre kleinen Tomatenpflänzchen ganz lange “Hälse” kriegen und schließlich umkippen, dann war der Standort zu dunkel. Die Pflänzchen “recken” sich auf der Suche nach Licht weiter und weiter und kippen irgendwann um.
Zuletzt geändert von Maikäfer am 4. Januar 2014, 17:52, insgesamt 6-mal geändert.
Bild
Die Weisheit jagt mich, aber ich bin schneller
Mit einer Gruppe die sich selbst beschäftigen kann - komme ich zurecht!

Benutzeravatar
knallschnute
Moderator
Moderator
Beiträge: 1496
Registriert: 22. Februar 2012, 21:33

Re: Schizoide Freizeitgestaltung...

Beitragvon knallschnute » 11. Mai 2012, 07:41

Hallo Maikäfer,

es ist wirklich sehr nett von dir mir so ein Angebot zu machen, aber ich glaube, selbst wenn ich in deiner Nähe wohnen würde, ich könnte das nicht annehmen. :oops:

Das Gewächshaus sieht schick aus, kostet aber auch nicht gerade wenig. Warum reden es dir deine Verwandten aus, bzw. welche Einwände haben sie denn?
Es ist nie einfach gegen die Meinungen anderer sich konsequent durchzusetzen, da geht es sicher nicht nur dir so. ;)
Wie wäre es, wenn du in solchen Fällen auch auf die "Zeichen" schaust bzw. hörst, (falls du verstehst wie ich das meine - da du doch gläubig bist). Angenommen du möchtest so ein Gewächshaus und alle versuchen dich zu demotivieren und am selben Tag jedoch erlebst du auch etwas Positives in dem Zusammenhang oder hast irgend eine gute Eingebung, dann nimm dies als ein "Zeichen" welches für eine solche Anschaffung spricht und kaufe es dir, sofern du es wirklich möchtest und es nicht nur eine fixe Idee ist, die evtl. eh schnell wieder zu alltäglich und für dich langweilig werden würde.
(Ist nur so eine Idee...)

LG
Knallschnute
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.Bild

Benutzeravatar
Maikäfer
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 792
Registriert: 29. März 2012, 14:59
SPS: Eher Ja

Re: Schizoide Freizeitgestaltung...

Beitragvon Maikäfer » 14. Mai 2012, 14:25

Ameisen könnten mich interessieren!

Sind ja mit den Bienen eng verwandt.

Mit Australischen Arten könnte ich warm werden.
Dachte erst es könnte ein Aprilscherz sein http://lifeunseen.com/cart/img/5021.jpg wegen den schönen Farben.
Dank Australien wird´s was. Gibt noch viel buntere.

Bin mir sicher dass ich mein :liebe: Wunsch :herz: Zucker :herz: Schnäuzchen :liebe: , dass komischerweise mal bestellbar ist bis September auf jeden fall habe !

Nach jetzt so einer Woche bin ich schon gut vorrangekommen. Geht häufig alles nicht, da die Ameisen entweder nicht am Boden laufen oder Winterruhe haben oder 20-mal stärker stechen können wie Bienen.
10-mal könnte ich wegstecken.

Du mich halt schwer, weil ich nicht weiß z.B. wie man die Heizung (Matte, Kabel) verlegt.

Es läuft halt dann immer was rum und man kann somit immer was Neues sehen.

http://www.ameiseninfos.de/index.html

---------------------------------------------------------
Knallschnutte hab´s jetzt erst gesehen.
Meine z.B. den Gartenteich. Wo ich im hin haben wollte kritisieren die Elter gleich und jetzt ist´s sehr schön geworden. Und so ging es mit vielen. Unangenehm war auch, dass sie immer fragten wen sie was machen wollten ob´s mir recht ist.
Zuletzt geändert von Maikäfer am 17. Januar 2014, 12:39, insgesamt 11-mal geändert.
Bild
Die Weisheit jagt mich, aber ich bin schneller
Mit einer Gruppe die sich selbst beschäftigen kann - komme ich zurecht!

Benutzeravatar
knallschnute
Moderator
Moderator
Beiträge: 1496
Registriert: 22. Februar 2012, 21:33

Re: Schizoide Freizeitgestaltung...

Beitragvon knallschnute » 15. Mai 2012, 15:43

Hallo Maikäfer,

Maikäfer hat geschrieben:Weiter wo ich mich mühselig´st durchgesetzt habe ist alles sehr schön geworden!!!

meinst du damit z.B. deine Bienenstöcke?

LG
Knallschnute
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.Bild

Benutzeravatar
knallschnute
Moderator
Moderator
Beiträge: 1496
Registriert: 22. Februar 2012, 21:33

Re: Schizoide Freizeitgestaltung...

Beitragvon knallschnute » 2. Dezember 2012, 23:04

Hallo!

Weil es momentan eine richtige Leidenschaft von mir ist und so schön zur Jahreszeit passt - sofern man drinnen sitzt und es sich in seinen Räumlichkeiten gemütlich macht - will ich euch nicht vorenthalten, was ich in letzter Zeit daheim so anstelle: ich stricke...
Ja, irgendwie habe ich diese Handarbeit "neu" für mich entdeckt - der totale Suchtfaktor!
Das Beste ist halt, dass es mir sehr gut tut, weil ich beim Stricken gefühlsmäßig und gedanklich enorm abschalten kann und ich am Ende darüber hinaus ein fertiges Strickstück in Händen halte, welches ich für mich oder meine Lieben verwenden kann. :engel:
Besonders das Internet hat mir beim erneuten Einstieg geholfen. Z.B. konnte ich bis dato absolut keine Socken stricken und jetzt ist dies dank Youtube und einer dortig zur Verfügung stehenden Strickanleitung jeder Zeit für mich einübbar/machbar.

Soweit von meinem neuesten oder vielmehr neu entflammten Hobby. :liebäugeln:

Lieben Gruß
Knallschnute
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.Bild

Ceras

Re: Schizoide Freizeitgestaltung...

Beitragvon Ceras » 2. Dezember 2012, 23:36

Stricken ist toll. Das habe ich als Kind mal aus Spaß gemacht als es mir irgendwer beibrachte - der Fakt das man als Junge dabei komisch angesehen wird war ein Bonus :lachen: Aber damals hat es nur zu Schals gereicht, echte Strickmuster waren in den jungen Jahren zu kompliziert. Und irgendwann war die Phase dann auch wieder vorbei.
Vielleicht wenn mir mal wirklich langweilig ist... aber ich glaube eher nicht ;)

Benutzeravatar
knallschnute
Moderator
Moderator
Beiträge: 1496
Registriert: 22. Februar 2012, 21:33

Re: Schizoide Freizeitgestaltung...

Beitragvon knallschnute » 4. Dezember 2012, 08:55

Hallo Ceras,

es ist wirklich bewundernswert, wenn ein Junge/Mann strickt.
Einen Schal stricken zu können ist doch bereits sehr viel Wert und sobald man das kann, ist das Einüben diverser Strickmuster oder Modelle auch keine all zu große Hürde mehr. ;)

Und irgendwann war die Phase dann auch wieder vorbei.
Vielleicht wenn mir mal wirklich langweilig ist... aber ich glaube eher nicht ;)


Ach, wer weiß, vielleicht kommst du doch irgendwann mal wieder auf den Geschmack. Bei mir hat es auch einige Zeit gedauert, bis ich mich erneut im Stricken versuchen wollte. Und dank der vielen guten Anleitungen und Videos im Internet kann man gute Tipps sofort in die Tat umsetzen, der Erfolg ist größer und die gute Stimmung beim Stricken nicht so schnell getrübt.

Lieben Gruß
Knallschnute
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.Bild


Zurück zu „Schizoide Wesenswelten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste