à la "Dinner for one"

Ein Leben in (völliger) Isolation? Du bist sehr introvertiert, ängstlich-vermeidend oder gar schizoid? Wie gehst du damit um?
Benutzeravatar
ToWCypress81
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 741
Registriert: 23. Juni 2016, 00:55
Kontaktdaten:

Asian Vegan Soup Vol 2 - "Wärmende Glut des Kaskadentempels"

Beitragvon ToWCypress81 » 18. Oktober 2020, 03:31

Asian Vegan Soup Vol 2 - "Wärmende Glut des Kaskadentempels" :Sonne:

Bild

Anm: Esslöffel-Angaben nicht gehäuft. Alle Mengen-Angaben für ca 3 bis 4 Schüsseln Tages-Suppe (Mittag+Abendessen) angedacht.

1ne Strauß-Hälfte frische Frühlingszwiebeln in kleine Röllchen schneiden.

In einem Extra-Topf 1ne große Handvoll Stangenbohnen ca 5min durchkochen, und diese dann aus dem Topf beiseite legen, ohne das Wasser zu entfernen.

In diesem Extra-Topf dann ca 300g Linguine-Dinkel-Spagetti in der Hälfte brechen und bissfest weichkochen. Wasser danach entfernen.

In einem großen Topf ohne Wasser diese unteren Zutaten hineingeben und für ca 15 Minuten bei Stufe 2 oder 3 mit geschlossenem Deckel dünsten:
- 2 EL Chiliöl.
- die beiseite gelegten Stangenbohnen.
- 1ne mittelgroße Möhre in schmale kleine Streifen schneiden.
- 1ne große Zwiebel halbieren und in dünne Streifen schneiden.
- 1ne dicke Scheibe Kohlrabi in dünne lange Streifen schneiden.
- 2 Knoblauchzehen in kleine Stückchen schneiden.
- 1 EL gemörserte Koriander-Samen.
- 1ne kleine Messerspitze Chilipaste.

1 Liter Wasser im Wasserkocher aufkochen lassen und zusammen mit 2,5 EL veganer Hefefreier Gemüsebrühe in den Topf einrühren.

1 El Schwarze Bohnen Knoblauchsauce Lee Kum Kee in einer niedriggefüllten Tasse Wasser auflösen und anschließend in den Topf einrühren.

Das ganze ca 5 Minuten einkochen lassen, und danach den Herd ausschalten.

Die Linguine-Spagetti, die frisch geschnittenen Frühlingszwiebeln und frische Basilikum-Blätter (oder 1 EL getrockneter Basilikum) hinzugeben und umrühren.

Mit 6 EL Kikkoman Sojasoße, 2 EL schwarzen Chinkiang Reisessig und 1/2 EL Limettensaft abschmecken.

Gut umrühren und kurz ziehen lassen.

In eine Schüssel füllen und wenn vorrätig noch angeröstete kleingeschnittene Walnüsse darauf geben.

Guten Appetit! ;-)


Zurück zu „Schizoide Wesenswelten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste