klausi stellt sich vor

Bist du neu eingetroffen oder hast du vor uns wieder zu verlassen?
Hier kannst du dich vorstellen bzw. verabschieden.
klausi
suchend
suchend
Beiträge: 2
Registriert: 29. März 2018, 21:45
SPS: Ja

klausi stellt sich vor

Beitragvon klausi » 29. März 2018, 22:39

Hallo miteinander, :winken:
mein erster Post. Ich habe mich heute angemeldet- weiß aber nicht genau warum. Bekomme ich hier Tips und Anregungen? Keine Ahnung. Vielleicht ist es ein greifen nach Strohhalmen, ohne an Erfolg zu glauben.
Na ja, aber nun mal zu mir. Ich bin 56. Vor ca. 3 Jahren war das alles kein Thema für mich. Ich war eine Kämpfernatur, erfolgreich, selbstbewusst usw. Ich ackerte 12-14 Stunden täglich im Job, nebenberuflich baute ich noch ein Haus mit meinen eigenen Händen. Nicht totzukriegen. Doch plötzlich kam alles anders. Mich hat es umgehauen, das Gehirn hat ausgesetzt, zwangspause. Was folgte war eine Reha. Und irgendwie wurde daraus eine Depression. Auf der Suche nach der Ursache meiner Schaffenswut, wurde viel in der Kindheit herumgerührt. Über vieles wurde gesprochen, bewusst gemacht, aufgedeckt. Die Folge war eine mittlere Depression. F32.1. Es folgte versch. Behandlungen bei versch. Psychologen. Die erste Psychologin hat abgebrochen. Fühlte sich zu jung und der Aufgabe nicht gewachsen. Der zweite hat mich rausgeschmissen, nachdem ich von seiner Therapie nicht überzeugt war. Ein Allgemeinarzt mit zusatzausbildung hat sich dann der Sache angenommen. Der war gut, ist aber weggezogen. Danach folgte F32.2. Ich kam in eine Akutklinik. Der größte Horor den ich bisher erlebt habe. Ich hatte die Schnauze voll und wollte keinen Arzt mehr sehen. Irgenwie haben die mich kränker gemacht als geheilt.
Doch es stellte sich als schwerer heraus wie gedacht. Also habe ich es nochmals probiert und bin zu einem Psychologen gegangen. Dieser hat nach der ersten Sitzung abgewunken und gemeint ich bin hier falsch. Ich hätte eine schizoide Persöhnlichkeitsstörung. Eine was? Noch nie gehört. Dann habe ich mal gegoogelt was das ist. Hmm. Versch. Test gemacht. Trifft alles zu. Der Kandidat hat 100 Punkte.
Inzwischen hatte ich meinen Job verloren. Vom Mitarbeiter mit Auszeichnung zum Arbeitslosen der seinen Alltag nicht mehr in den Griff bekommt. Schlechtes Gedächnis, Depressiv, bei der kleinsten Kleinigkeit überfordert. Dann habe ich mir einen angemessenen Job gesucht. Von der Führungskraft zum Hilfsarbeiter. Allerdings nicht lange. War irgendwie überfordert und unterfordert zugleich. Nun habe ich nach 3 Monaten eine Zwischenlösung gefunden. Mal sehen ob es klappt.
Aber nun zur SPS. Wenn ich mich damit beschäftige geht das bis zur Kindheit zurück. War immer lieber Einzekgänger. Konnte einer einen nicht entteuschen und wehtun. Hat sich bis heute nicht geändert. Menschen sind mir ein Greul. Habe wenige aber dafür gute Freunde. Seit über 30 Jahre. Meine Frau ist das genaue Gegenteil. Braucht immer Menschen um sich herum. Ist sehr harmoniebedürftig. Ich nicht. Meistens fühle ich nichts.
Möchte ich hier aktiv mitmachen. Weiß ich noch nicht. Ich lass das auf mich zukommen. Ich war bisher für ca.3 Jahre in einem Heimkinoverein aktiv. Habe ich aufgehört weil es mich zu arg anstrengt. Bin noch in einer Motorradgruppe. Zum Glück trifft man sich nur einmal im Monat zum essen . Strengt mich auch sehr an, obwohl alle nett sind. Nun, wie gehe ich mit SPS um? Weiß ich nicht. Habe gelesen ist nicht heilbar. Soll das so weitergehen bis ich in die Kiste steige? Vermutlich. Mal sehen ob ich hier die eine oder andere Anregung bekomme.
Das also bin ich. :rätseln:

tiffi
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1310
Registriert: 5. Juli 2014, 11:27
SPS: Eher Ja

Re: klausi stellt sich vor

Beitragvon tiffi » 30. März 2018, 11:09

hallo und willkommen hier :winken:

Kalliope
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 537
Registriert: 18. Dezember 2015, 21:33
SPS: Nein

Re: klausi stellt sich vor

Beitragvon Kalliope » 30. März 2018, 11:11

Hallo Klausi,

herzlich willkommen und gutes Einleben!

Auch, wenn man nicht so menschenaffin ist, ist es immer gut, so eine Anlaufstelle zu haben. Und diese ist dich offenbar recht passend. Ich bin mir sicher, Du wirst hier auf Dies und Das und Den/Die treffen, wo Du Ähnlichkeiten entdeckst.

KLausi hat geschrieben:Ich hatte die Schnauze voll und wollte keinen Arzt mehr sehen. Irgenwie haben die mich kränker gemacht als geheilt.
Das z.B. deckt sich mit meinem aktuellen Stand. Und zwar sowohl auf organischer wie auch auf mentaler/seelischer Ebene :-/. Ich meide die Spezies mittlerweile auch wie die Pest.

Auch den allround-Absturz durch Krankheit kenne ich sehr gut. Auch, wenn es keine SPS war/ist. Fühlt sich oll an. Andererseits: ist der Ruf erstmal ruiniert usw...

Klausi hat geschrieben: Habe gelesen ist nicht heilbar.
Ach, das gilt für meine Disposition ebenfalls. Aber wollen wir uns wirklich solchen Glaubenssätzen hingeben? Oder nicht lieber mal ergebnisoffen in die Zukunft schreiten und mal gucken, ob wir die Mediziner, die solche Mantren schaffen, widerlegen können? Mind. in Anteilen?

Und außerdem: es lässt sich womgöglich auch ein brauchbarer Modus Vivendi schaffen unter Akzeptanz der eigenen Besonderheit. Was dem einen sein Leberfleck auf der Nase ist halt dem anderen seine besondere Disposition.
Also selbst, wenn es nicht "wegzumachen" geht, vielleicht lässt sich dennoch ein Zustand "halbvolles Glas" erreichen?

Mehr sicher an anderer Stelle. Hier erst einmal herzlich willkommen!
"In Wirklichkeit ist der andere Mensch Dein empfindlichstes Selbst in einem anderen Körper" Khalil Gibran
"Das Ideal einer vollkommenen Gesundheit ist bloß wissenschaftlich interessant. Krankheit gehört zur Individualisierung." Novalis

Benutzeravatar
foobar
aktiv
aktiv
Beiträge: 70
Registriert: 7. April 2017, 19:37
SPS: Vielleicht
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: klausi stellt sich vor

Beitragvon foobar » 30. März 2018, 20:33

Willkommen im Forum.
Es wundert (oder erstaunt?) mich, das du es überhaupt bis zu einer Führungskraft mit Frau geschafft und so lange durchgehalten hast.


Zurück zu „Vorstellung/Abschied“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast