Hallo

Bist du neu eingetroffen oder hast du vor uns wieder zu verlassen?
Hier kannst du dich vorstellen bzw. verabschieden.
Inmate
interessiert
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 5. November 2016, 21:15
SPS: Eher Ja

Hallo

Beitragvon Inmate » 6. November 2016, 13:03

Hallo,

mein Name ist xyz. Laut meinem Therapeuten habe ich schizoide Züge. Ich selbst erkenne mich in vielen Aspekten der diagnostischen Kriterien wieder. Obwohl ich Freundschaften habe und auch versuche diese am Leben zu halten, was mir auch gelingt, bin ich oft froh wenn die Treffen vorbei sind. Was nicht heisst, dass ich solche Treffen nicht geniessen kann. Ich weiss, dass meine Freunde mich auch sehr schätzen.
Ob ich nun SPS habe oder nicht, keine Ahnung. Aber jene Problematiken, die charakteristisch hierfür sind, beinträchtigen mein Leben seit geraumer Zeit, mal mehr, mal weniger. Dazu kommen noch andere belastende Gegebenheiten, die ich nicht näher aufführen will.
Es fällt mir schwer, mich auf der Arbeit und generell in Gruppen einzubringen, da mich viele Smalltalk-taugliche Dinge des Alltags einfach überhaupt nicht interessieren. Ich bin mir nicht sicher, ob das Ausdruck meiner Depression oder der schizoiden Züge ist, so letztere denn vorhanden sind. Manchmal zweifele ich daher auch an meinem Intellekt. Meine Mitmenschen interpretieren mein Schweigen entweder als Schüchternheit oder Coolness, so als würde ich über den Dingen stehen. Tatsächlich bin ich wegen meiner Art zu Denken oft gehemmt. Meistens herrscht in meinem Kopf dann jedoch eher Leere oder ich gebe mich Tagträumereien hin.
Ich hatte eine Reihe von Beziehungen. Im Nachhinein war ich immer froh wenn jeder seines Weges gehen konnte. Ich glaube, dass ich bisher auch nur Beziehungen wegen des sexuellen Aspekts eingegangen bin.

Es fällt mir im Moment schwer meine Art bzw. meine Wesenszüge zu akzeptieren, da ich von meinem Umfeld jeden Tag vorgelebt bekomme, was ich alles vom Leben verpasse, wenn man so ist, wie ich es bin.

So viel erstmal.

Cheers und noch einen schönen Sonntag :)

Kalliope
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 661
Registriert: 18. Dezember 2015, 21:33
SPS: Nein

Re: Hallo

Beitragvon Kalliope » 6. November 2016, 19:11

Hallo Inmate,

herzlich willkommen hier.
Viel Spaß beim Stöbern.

Deine Gruppenprobleme teile ich. Über Deinen Intellekt würd ich mir an Deiner Stelle keine Gedanken machen. Immerhin bekommst Du einen grammatikalisch und rechtschreibtechnisch fehlerfreien Text geschrieben. So schlecht kann es also nicht um Deinen Intellekt stehen.

Ich finde es selber auch mitunter schwer, zwischen den Rückzugsbedürfnissen durch/bei Depressionen und schizoiden Zügen zu unterscheiden.

Du scheinst ja "Dein Problem" anzugehen, indem Du einen Therapeuten aufsuchst. Dabei viel Erfolg!
"In Wirklichkeit ist der andere Mensch Dein empfindlichstes Selbst in einem anderen Körper" Khalil Gibran
"Das Ideal einer vollkommenen Gesundheit ist bloß wissenschaftlich interessant. Krankheit gehört zur Individualisierung." Novalis


Zurück zu „Vorstellung/Abschied“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste