Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Funktioniert etwas nicht?
Hier wird dir geholfen...
marie

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon marie » 12. April 2014, 16:01

glaubt ihr wirklich, ihr seid besser? ihr habt es nicht begriffen. er hat sich entschuldigt. habt ihr eigentlich nur ein einziges mal überlegt, wem ihr so eins vor den koffer knallt, der euch nix getan hat? im alten forum hat mich jemand von euch als bot beschimpft. das hat weh getan. hab aber die entschuldigung angenommen. obwohl... ernst gemeint war das sicher nie. denn derjenige macht nen bogen um mich. obwohl ich dem nix getan hab. bitte packt euch mal an den eigenen schädel. ein paar von euch sind sehr selbstverliebt. ihr und eure... "moral". - sorry, aber finds mies, wenn man sich immer einen sündenbock rauspickt. mir kommt es vor, als ob man nur neidisch ist. weil papagei gut hinterfragen kann. man könnt was lernen von ihm... mehr als von manch andrem vogel hier. bitte hört auf mit der hexenjagd.

Benutzeravatar
knallschnute
Moderator
Moderator
Beiträge: 1496
Registriert: 22. Februar 2012, 21:33

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon knallschnute » 12. April 2014, 16:12

Marie, alles wird gut! Beruhige dich Kind, niemand wird dir etwas tun!
Du bist frei, du darfst hier sein - keiner beschimpft dich, schon gar nicht als Bot.

Und nun mal im Ernst, Marie.
Deine Frustration über etwas das in der Vergangenheit liegt gehört hier gar nicht hin.
Es geht nicht um dich, es geht nicht um irgend einen anderen User außer "Papagei" und es geht auch nicht um das was er von mir wollte, nämlich den Smiley in der Smiley-Kategorie.

Für mich geht es um seine Grenzüberschreitung. Er hat kein Recht mich einfach so privat zu kontaktieren, einen Absender als Serienmörder anzugeben und hier noch Zicken machen, weil wir ihm die Editier-Funktion verwehren.

Wenn er denn seine Entschuldigung ernst meint, es das einzige und letzte Mal war, dass er mir privat auf die Pelle rückt, soll es für mich auch wieder gut gewesen sein.
Aber deine brüskierte Reaktion ist für mich nicht nachvollziehbar.

Der Vergleich, dass du mal als Bot betitelt worden bist ist nicht gleichzusetzen mit einem Brief von einer fremden Person aus dem Internet an die eigene Adresse.
Du kapierst das einfach nicht, oder?
Aber lassen wir es hiermit gut sein. War ja jetzt die Gelegenheit für dich um dich mal auszukotzen.
(Es ist leichter dem der am Boden liegt noch mal mit dem Fuß nachzutreten, als wenn er vor einem steht und noch gar nicht verwundet wurde...)
Wenn dir, wie du es uns unterstellst, "unsere selbstverliebte Art" nicht gefällt - die ich einfach nur als Regeln aufzeigen und Grenzen setzen bezeichnen würde - kannst du dich anderweitig umschauen, wo es für dich schöner ist.

Wäre dieser persönliche Angriff nicht gegen mich gerichtet gewesen, sondern gegen einen User hier hätte ich sofort die Polizei alarmiert, weil dies meine Pflicht gewesen wäre.
Ein wenig Verständnis für meine Situation ist scheinbar zuviel verlangt, zumindest kannst du das wohl nicht aufbringen. Und ich mag das jetzt auch nicht nochmal erklären. Wozu auch...
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.Bild

Benutzeravatar
Ambivalenz
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 857
Registriert: 4. April 2013, 10:20
SPS: Ja

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon Ambivalenz » 12. April 2014, 17:29

marie hat geschrieben: ihr habt es nicht begriffen. er hat sich entschuldigt.

Hm... Du schreibst, du wärest bereits im Vorgängerforum aktiv gewesen. Und dir fällt nicht auf, dass die 2+ "Gestaltwandler", die beim brigitte-Thread Sterbehilfe geleistet haben (denn der war schon lange vorher wegen ganz anderer Leute tot^^) und ebenso ihren Teil am Ende jenes Vorgängerforums hatten, hier seit Beginn mitmischen? Es sind immer die gleichen Verhaltensmuster, darunter auch die Dauerbrenner "Ich kann nichts dafür, da ich als Kind.../da man mich in der Psychatrie..." und "Ich verletze unabsichtlich, ich sag's schon mal im Voraus...".
Ent-Schuld-igen kann sich niemand.
Was DU anscheinend nicht begreifst: Es sind derartige Rollenspiel-Dilettanten, die dafür sorgen, dass andere (wie es dir ja passiert ist) unter Generalverdacht fallen. BEIDEM muss man entgegentreten, zumindest wenn einem solch ein Forum wichtig ist.

MfG, Ambivalenz :erklärbär1:
Zuletzt geändert von Ambivalenz am 12. April 2014, 18:04, insgesamt 4-mal geändert.
Wer leuchten will, der flieht das Licht...
Grey would be the color, if I had a heart.

Benutzeravatar
icebaby
erfahren
erfahren
Beiträge: 348
Registriert: 23. Februar 2012, 15:14

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon icebaby » 12. April 2014, 17:47

@marie, ja, er hat sich entschuldigt. das kann aber nicht alles wieder gut machen. was, wenn ein mann ein kind tötet, und sich dann dafür entschuldigt? wäre das dann auch wieder gut? (ein wenig krass der vergleich, ich weiss)
ganz ehrlich, ich möchte auch nicht einen brief von einem unbekannten bekommen, der als absender einen massenmörder angibt. diese art von humor ist auch nicht so das meine. wenn ich den adressanten als persönlichen bekannten kennen würde, und ihn einschätzen könnte, dann wäre es vielleicht noch (grenzwertig) ok. vielleicht hat er eben einen sehr schrägen humor, ich kenne ihn, er hat sich entschuldigt, und natürlich ists dann gut.
wenn das aber ein total unbekannter mann ist, würde ich angst bekommen. vielleicht bin ich ein wenig schreckhaft, aber, da gehe ich mit dem admin konform, das geht gar nicht...

marie, du schreibst ja nicht viel hier im forum, aber ich schätze immer sehr, was du schreibst :begeistert:
manchmal gehen eben im leben ein wenig die wogen hoch, das ist eben so im leben -

:schmatz:
so sollen denn meine meinungsäusserungen nur das mass meiner sehkraft offenlegen, nicht das mass der dinge, die welt - der spiegel meines selbst.

Nebeltal
erfahren
erfahren
Beiträge: 281
Registriert: 31. Mai 2013, 18:19
SPS: Ja

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon Nebeltal » 12. April 2014, 18:12

Endlich mal was anderes zu lesen als Romanvorlagen für Rosamunde Pilcher.

Zinzin
engagiert
engagiert
Beiträge: 190
Registriert: 24. Februar 2012, 13:21

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon Zinzin » 12. April 2014, 18:13

Jeder sollte eine weitere Chance bekommen. :glück:

Ich finde die Folgekritik übertrieben, sie ufert imo aus. Es bringt auch nichts die Kritiker der Kritik niederzumachen (im Spaß "verhöhnen" .. liebes Kind, alles gut).
Das Ganze schien ein makaberer Scherz gewesen zu sein, durch den der Forenbetreiber sich bedroht sah. Ist sein gutes Recht. Ob eine Bedrohung vorliegt, oder nur ein makaberer Scherz, der derbe in die Hose ging...
Laßt einfach nur auch andere Meinung zu, auch wenn sie Eurer nicht entspricht. Handeln kann man nach seiner.

Zum Thema "sich entschuldigen". Daß man das selbst nicht könne. Das stimmt, und doch ist der feine Unterschied zwischen "entschuldigen" und "um Verzeihung bitten", nicht jedem präsent, mancher weiß auch nicht darum. Darüber eine Entschuldigung nichtig zu erklären, ist ein intellektueller Hieb. "Ich entschuldige mich" steht allgemein für den "Antrag" das Vorgefallene nachzusehen.

:Ballon:

Benutzeravatar
Schattentanz
Moderator
Moderator
Beiträge: 1121
Registriert: 16. Januar 2013, 17:02

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon Schattentanz » 12. April 2014, 19:18

Der Papagei hat sich erklärt und um Entschuldigung gebeten; rausgeworfen wurde er hier nicht, aber damit dass er seine Beiträge nicht mehr editieren kann ohne Freigabe muss er eben leben; das kommt schon mal vor, wenn man sich berühmt-berüchtigter Namen bedient. Er hätte zudem die Möglichkeit gehabt das ganze rein intern zu (er)klären, was er nicht genutzt hat.

Deshalb begrüße ich es sehr, dass der Hintergrund dieser Maßnahme für jeden User einsehbar ist und somit diese Einschränkung seiner User-Rechte öffentlich nachvollziehbar ist.

Es hat zudem keiner verlangt, dass er jetzt zu Kreuze kriechen muss oder dergleichen, geschweige denn das Forum verlassen müsse; mehr als derartige Kontaktversuche zukünftig zu unterlassen, wurde gar nicht verlangt. Eine geradezu unmenschliche Forderung, I know.

@marie:
Deine persönlichen Differenzen solltest du besser an einem separaten Platz klären anstatt den Papagei dazu benutzen zu wollen deine alten Rechnungen zu begleichen bzw. Antipathien auszuleben. :genervt:
Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.

marie

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon marie » 12. April 2014, 19:48

Hmm..., persönliche Differenzen solln nicht in die Öffentlichkeit. Ich bekomm gesagt, ich hätt nen Vogel, ich werd mit "liebes Kind" verhöhnt... ein Moderator darf persönlich wen in der Shout-Box beschimpfen, daß er seine Psychopharmaka-Pillen essen soll u.s.w.
Frag mich: hätte Papagei mit "Putin" unterzeichnet, hätte es die Forenbetreiberin nicht ernst genommen. Dabei ist der viel schlimmer.
Das Forum hier ist ne Randgruppe, die aus manch einem ne weitere Randgruppe macht.
Und: daß dieser Spruch "dann such Dir halt ein anderes Forum" aufkommt (mal wieder) hab ich schon geahnt. Zeigt, daß nichts begriffen wurde. Schade. Ist leichter, sich n i c h t angesprochen zu fühlen, sondern sich in seinem "Bin-was-Besseres-Verhalten" weiter zu suhlen. Leute wegekeln, Sonderfunktionen einrichten, eliminieren.
Von wem lernt man? Von jenen, die schlaue Sprüche ablassen? Oder von denen, die provozieren?

Würd mich echt freuen, wenn man mal vom Kindergarten-Niveau weg käme. Würd mehr bringen, als permanentes Selbstbeweihräuchern. Jedem.

marie

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon marie » 12. April 2014, 19:54

...by the way... schon spannend...wer hier am Boden liegt und wer dann nach diesem treten tut...

Benutzeravatar
sdsdsdsv
Moderator
Moderator
Beiträge: 1071
Registriert: 24. Februar 2012, 09:15
SPS: Vielleicht

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon sdsdsdsv » 12. April 2014, 20:08

[align=justify]
12. Apr 2014, 19:48 » marie hat geschrieben:Frag mich: hätte Papagei mit "Putin" unterzeichnet, hätte es die Forenbetreiberin nicht ernst genommen. Dabei ist der viel schlimmer.
Der Fachmann staunt und der Laie wundert sich.[/align]


Zurück zu „Probleme und Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast