Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Funktioniert etwas nicht?
Hier wird dir geholfen...
Benutzeravatar
sdsdsdsv
Moderator
Moderator
Beiträge: 993
Registriert: 24. Februar 2012, 09:15
SPS: Vielleicht

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon sdsdsdsv » 12. April 2014, 11:04

[align=justify]
12. Apr 2014, 10:58 » Ambivalenz hat geschrieben:Chelydra serpentina... ;)
Mit denen ist nicht zu spaßen... :angst:

[spoil]Bild[/spoil]
Warnung: Auf dem obigen Bild wird ein Vogel erbeutet.[/align]
An unconventional mind / Was your ticket to die / You might find yourself in love / With your dot in the sky

Benutzeravatar
Ambivalenz
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 857
Registriert: 4. April 2013, 10:20
SPS: Ja

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon Ambivalenz » 12. April 2014, 11:06

@ marie: Nichts.
Wer leuchten will, der flieht das Licht...
Grey would be the color, if I had a heart.

Benutzeravatar
Ambivalenz
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 857
Registriert: 4. April 2013, 10:20
SPS: Ja

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon Ambivalenz » 12. April 2014, 11:12

@sdsdsdsv: Sie schnappen nach allem, was ihnen zu nahe kommt. Vielleicht liegt es ja zum Teil auch daran, dass sie sich nicht vollständig in ihren Panzer zurückziehen können. [:)]
Wer leuchten will, der flieht das Licht...
Grey would be the color, if I had a heart.

suse75
aktiv
aktiv
Beiträge: 93
Registriert: 14. Januar 2014, 16:51

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon suse75 » 12. April 2014, 11:20

Admin hat geschrieben:Die ganze Aktion von dir war ein Vorwand, du brauchst den Händeklatsch-Smiley nicht, du wolltest einfach eine öffentliche Gelegenheit inszenieren um mich persönlich einzusichüchtern.


Die Idee mit dem Händeklatsch-Smilley ist von mir, ich hatte es mal in einer PN erwähnt, weil ich es aus einem anderen Forum kenne.

Übrigens: Agapornis ist eine Vogelgattung, die sehr am Einsamsein leidet.

Ansonsten schließe ich mich der Meinung von Marie an...

Suse

marie

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon marie » 12. April 2014, 13:14

Danke Suse. Auch danke Papagei.
Schade. Manch wertvoller User (in meinen Augen) wurde hier weggehackt. Von anderen Vögeln halt. Echt schade.

Benutzeravatar
Admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 424
Registriert: 21. Februar 2012, 13:43
Wohnort: SPS-Burg

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon Admin » 12. April 2014, 14:43

Marie und Suse,

ihr möchtet auch Post vom Papagei, dann könnt ihr ihn doch fragen, ob ihr ihm eure Adresse geben dürft, vielleicht hat er für euch einen anderen, noch schmackhafteren Absender parat.
Und merkt euch, er weiß wo ihr wohnt, aber ihr werdet nie wissen wie sein Name oder seine Adresse lautet.
Na? Fühlt sich das gut an?

Den Vogel habt eindeutig ihr!

Benutzeravatar
Nachtgängerin
Moderator
Moderator
Beiträge: 889
Registriert: 15. Dezember 2013, 05:42
SPS: Ja

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon Nachtgängerin » 12. April 2014, 14:47

Was für eine Idiotie.
Ich kann die Reaktion der Admin gut verstehen, ein bedrohlicher Einbruch in die Privatsphäre war diese Aktion auf jeden Fall. Man weiß ja auch nicht, wieviel Aufmerksamkeitswunsch dahintersteckt, könnte sich ja ein ausgewachsener Stalkingfall draus entwickeln.
Aber da gibt es im Bedarfsfall ja genügend Indizien, um den Klarnamen zu ermitteln.

Ich werde mal meinen Rechtsanwalt befragen, welche Möglichkeiten die Impressumspflicht noch hergibt; die Situation, da mit einer Privatadresse zu stehen, halte ich persönlich für nicht aushaltbar. Vielleicht kann man da etwas verbessern.


Grüße.
Und dann wird die Dunkelheit zur Pforte.

Benutzeravatar
Hellscythe
engagiert
engagiert
Beiträge: 159
Registriert: 5. November 2013, 13:46
Kontaktdaten:

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon Hellscythe » 12. April 2014, 14:51

Bizarre Geschichte ... :zu halten:

Admin hat geschrieben:
12. Apr 2014, 08:31 » Papagei hat geschrieben:
m Übrigen meine ich, kann man eigene Beiträge nachträglich ändern bzw. ergänzen.


Ich seit gestern nicht mehr :lachen:


Dass ich dich hier noch dulde ist schon sehr viel verlangt und da du nach dieser Aktion deine Beiträge teilweise geändert hast, brauchst du dich nicht wundern, dass ich alles weitere gerne hier gespeichert haben möchte, falls es in deinem Fall doch noch zu einer Anzeige kommen sollte.


Du wirst doch auch sicher über ein bestimmtes zeitliches Intervall eine Sicherungskopie deiner DB erstellen, oder? Da ist es doch nicht relevant, ob er die Beiträge nun löscht oder nicht. (Wobei ich da auch sehr misstrauisch bin .. [:)] )

Zudem Papagei & Admin: Allein schon dadurch, dass er diese Seite hier besucht, gibt er seine Anonymität auf. Man könnte mit entsprechenden Privilegien oder einer objektiven Begründung binnen weniger Minuten seine gesamte Identität enthüllen. Anhand der IP lässt sich in den meisten Fällen bereits der (ungefähre) Wohnort des Besuchers eruieren - deswegen nur fast, weil er auch einen Anbieter haben könnte, dessen Standort nicht im selben Land ist. Da sich anhand der IP, der Anbieter jedoch ermitteln lässt, spielt das auch keine Rolle mehr - bei entsprechenden Gründen sind sie gezwungen, die Daten ihrer Kunden heraus zu geben.

Ich gehe jetzt einfach mal von der Annahme aus, dass er sich nicht ausschliesslich in öffentlichen Netzwerken (Restaurants, Einkaufszentren etc ..) angemeldet hat und auch keinen Proxy-Server oder derlei verwendete ...

Im besten Fall eine Sache von wenigen Minuten.

@ Admin

Dein Webhoster bei welchem du deinen Webspace beziehst, wird dir wahrscheinlich (gratis) ein Tool wie Webalizer 2.01 oder so zur Verfügung gestellt haben, mit welchem du sämtliche Zugriffe verifizieren kannst.


Admin hat geschrieben:(Ich hoffe du hast auch keinen Fingerabdruck hinterlassen...)


Fingerabdruck ginge ja noch ... der Besuch des Internets hingegen ist schon gefährlicher ... [;)]

@ Papagei

Solltest du dich nicht ausreichend "geschützt" haben, dann hättest du genauso gut auch deinen eigenen Namen und Adresse angeben können - dass man im Internet anonym ist, ist ein weit verbreiterter Aberglaube - über PHP und co. lässt sich so einiges auslesen ...

Hellscythe
Zuletzt geändert von Hellscythe am 12. April 2014, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.
Ich muß viel allein sein. Was ich geleistet habe, ist nur ein Erfolg des Alleinseins. - Franz Kafka
Ich suche nach der Weite, denn dort bin ich dir ganz nah. - Mantus

Benutzeravatar
Nachtgängerin
Moderator
Moderator
Beiträge: 889
Registriert: 15. Dezember 2013, 05:42
SPS: Ja

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon Nachtgängerin » 12. April 2014, 14:56

Hallo Hellscythe,


deine Ansichten über "es gibt keine Anonymität im Netz" halte ich für falsch.
Nur weil Anwälte und Ermittlungsbehörden in laufenden Verfahren über die IP-Daten beim Provider die Adresse des Anschlussinhabers erfahren, bedeutet das nicht, dass jeder User hier meine Privatadresse bekommen kann (und sollte). Das ist einfach naiv in einer ganz anderen Richtung, nämlich Defätismus pur, der nur dazu anhält, seine Daten jedem Hinz und Kunz zu geben.

Ich verstehe, was du meinst, aber deiner Kernaussage "ist doch alles egal" stimme ich nicht zu.


Grüße.
Und dann wird die Dunkelheit zur Pforte.

Benutzeravatar
Hellscythe
engagiert
engagiert
Beiträge: 159
Registriert: 5. November 2013, 13:46
Kontaktdaten:

Re: Funktion "Beitrag ändern" verweigert

Beitragvon Hellscythe » 12. April 2014, 15:11

Hallo Nachtgängerin,

12. Apr 2014, 14:56 » Nachtgängerin hat geschrieben:Nur weil Anwälte und Ermittlungsbehörden in laufenden Verfahren über die IP-Daten beim Provider die Adresse des Anschlussinhabers erfahren, bedeutet das nicht, dass jeder User hier meine Privatadresse bekommen kann (und sollte).


Das habe ich nicht geschrieben - ich schrieb ja, dass sich das mit "entsprechenden Privilegien" bewerkstelligen liesse - von jedem User war nie die Rede. :erschrocken:

12. Apr 2014, 14:56 » Nachtgängerin hat geschrieben: Das ist einfach naiv in einer ganz anderen Richtung, nämlich Defätismus pur, der nur dazu anhält, seine Daten jedem Hinz und Kunz zu geben.


Wenn ich den ungefähren Standort einer Person bestimmen kann und ich vielleicht noch eines seiner Interessen kenne, ist es i.d.R. bereits geschehen - da muss ich auch nicht mehr den Provider kontaktieren. Zusätzlich lassen sich auch noch andere Informationen auslesen, die einen "verraten" könnten.

12. Apr 2014, 14:56 » Nachtgängerin hat geschrieben:Ich verstehe, was du meinst, aber deiner Kernaussage "ist doch alles egal" stimme ich nicht zu.


Wenn Papagei straffällig werden würde, ist es schlussendlich eben egal - darauf konzentrierten sich meine Aussagen.

Aber eben: Auch ohne der Nachfrage eines Providers, kann man oft die Identität eines anderen enthüllen, sofern man seine Daten auch wirklich mit einem Tool oder einem eigenen Skript ausliest und ein paar Informationen besitzt.

Hellscythe
Ich muß viel allein sein. Was ich geleistet habe, ist nur ein Erfolg des Alleinseins. - Franz Kafka
Ich suche nach der Weite, denn dort bin ich dir ganz nah. - Mantus


Zurück zu „Probleme und Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast