Eure Musik

Welche Musik hörst du gerade und/ oder welchen Film kannst du empfehlen?
Dann gib uns hier eine Kostprobe deiner Favoriten...
Benutzeravatar
nuechternheit
Moderator
Moderator
Beiträge: 392
Registriert: 13. Mai 2013, 15:16
SPS: Ja

Re: Eure Musik

Beitragvon nuechternheit » 15. Mai 2015, 10:36

Geextah hat geschrieben:Das hört sich ziemlich seltsam an.
Wer macht denn sowas?
Das ist aber auch nicht normal und für mich absolut nicht nachvollziehbar (wen wunderts) :D

Naja, ich gehe davon aus, dass Leute, die Chart-Musik hören, genau das tun. Hören halt, was andere hören oder was es im Radio spielt.

Ich bin auch nicht davon ausgegangen, dass ich in Bezug auf diese Frage hier viele Antworten erhalte, aber da es im Bereich des möglichen ist, hab ich es reingenommen.
Der Tod wacht über die Lebenden.

Benutzeravatar
Geextah
erfahren
erfahren
Beiträge: 340
Registriert: 9. April 2015, 10:52
SPS: Ja

Re: Eure Musik

Beitragvon Geextah » 15. Mai 2015, 10:52

15. Mai 2015, 10:36 » nuechternheit hat geschrieben:Naja, ich gehe davon aus, dass Leute, die Chart-Musik hören, genau das tun. Hören halt, was andere hören oder was es im Radio spielt.

Ich bin auch nicht davon ausgegangen, dass ich in Bezug auf diese Frage hier viele Antworten erhalte, aber da es im Bereich des möglichen ist, hab ich es reingenommen.

Ja sicher, so etwas wird es geben.
In meinem Umfeld denke ich nicht, dass ich jemanden kenne, der so Musik hört, aber ich erinnere mich dunkel an meine Schulzeit, wo es solche Äußerungen mal gegeben hat, auf die Frage
"Was hörst du so?" - "Das was so im Radio läuft"

Das wird sich bei einigen Menschen später so immer noch halten.
"Erfindungen bedürfen der ungestörten Ruhe, des stillen, beständigen Nachdenkens und eifrigen Erprobens, und all dies gibt nur die Einsamkeit, nicht die Gesellschaft der Menschen."
- Gerolamo Cardano -

Benutzeravatar
AlleinunterMenschen
engagiert
engagiert
Beiträge: 185
Registriert: 24. Januar 2014, 12:25
SPS: Ja

Re: Eure Musik

Beitragvon AlleinunterMenschen » 16. Mai 2015, 01:17

15. Mai 2015, 10:52 » Geextah hat geschrieben:
15. Mai 2015, 10:36 » nuechternheit hat geschrieben:Naja, ich gehe davon aus, dass Leute, die Chart-Musik hören, genau das tun. Hören halt, was andere hören oder was es im Radio spielt.

Ich bin auch nicht davon ausgegangen, dass ich in Bezug auf diese Frage hier viele Antworten erhalte, aber da es im Bereich des möglichen ist, hab ich es reingenommen.

Ja sicher, so etwas wird es geben.
In meinem Umfeld denke ich nicht, dass ich jemanden kenne, der so Musik hört, aber ich erinnere mich dunkel an meine Schulzeit, wo es solche Äußerungen mal gegeben hat, auf die Frage
"Was hörst du so?" - "Das was so im Radio läuft"

Das wird sich bei einigen Menschen später so immer noch halten.


@Geextah: Naja, gerade im Metal und im Black Metal im Speziellen gibt es davon eine ganze Menge solcher Leute. Freunde/Freundinnen, die dazu gehören wollen, die so tun, als würden sie mit ihrer/ihrem Liebsten auf einer Wellenlänge sein, Leute, die cool sein wollen usw. Spätestens auf Festivals begegnet man diesen Menschen en masse. Man muss nur ein bisschen beobachten.
Ich nehme mal an, dass das bei anderen Musikrichtungen ähnlich aussieht, nur dazu kann ich nichts sagen. Ich persönlich glaube aber sogar, dass die Chart-Hörer den geringsten Anteil an Mitläufern haben, das Zeug ist dafür einfach viel zu eingängig.

Benutzeravatar
Geextah
erfahren
erfahren
Beiträge: 340
Registriert: 9. April 2015, 10:52
SPS: Ja

Re: Eure Musik

Beitragvon Geextah » 16. Mai 2015, 07:01

16. Mai 2015, 01:17 » AlleinunterMenschen hat geschrieben:
@Geextah: Naja, gerade im Metal und im Black Metal im Speziellen gibt es davon eine ganze Menge solcher Leute. Freunde/Freundinnen, die dazu gehören wollen, die so tun, als würden sie mit ihrer/ihrem Liebsten auf einer Wellenlänge sein, Leute, die cool sein wollen usw. Spätestens auf Festivals begegnet man diesen Menschen en masse. Man muss nur ein bisschen beobachten.
Ich nehme mal an, dass das bei anderen Musikrichtungen ähnlich aussieht, nur dazu kann ich nichts sagen. Ich persönlich glaube aber sogar, dass die Chart-Hörer den geringsten Anteil an Mitläufern haben, das Zeug ist dafür einfach viel zu eingängig.

Das ist natürlich gut möglich, aber da ich nicht sonderlich viel Kontakt zu anderen Leuten habe (wer hätt's gedacht), bekomme ich so etwas auch nicht wirklich mit.
Schon traurig, dass einige ihre Individualität aufgeben, nur um irgendwo dazu zu gehören.
"Erfindungen bedürfen der ungestörten Ruhe, des stillen, beständigen Nachdenkens und eifrigen Erprobens, und all dies gibt nur die Einsamkeit, nicht die Gesellschaft der Menschen."
- Gerolamo Cardano -

Insuffizienz
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 688
Registriert: 4. Juli 2014, 20:10
SPS: Vielleicht

Re: Eure Musik

Beitragvon Insuffizienz » 4. Juni 2015, 00:03

@ nuechternheit

Habe mal kurzweilig reingehört. Hört sich teils vielversprechend an.
Werde mich wahrscheinlich in Zukunft etwas mehr mit jenen oder ähnlichen beschäftigen und ein Feedback geben. Mal schauen, was sich so ergibt. :D
:erklärbär2:

Benutzeravatar
nunsaramengel
engagiert
engagiert
Beiträge: 120
Registriert: 16. Juni 2015, 19:15
SPS: Nein
Wohnort: Berlin

Simple Minds - Don't You Forget About Me

Beitragvon nunsaramengel » 28. Juni 2015, 23:49

habe ich mir heute den ganzen Tag lang angehört und mir ist dabei aufgefallen,
dass Beziehungen zwischen Menschen früher viel unbeschwerter gewesen zu sein scheinen?
Kann das sein?
Unbeschwert im Sinne von, es gab weniger Vorgaben und schlechte Vorbilder à la Disney und was weiß ich nicht alles.
Die Leute hatten mehr Persönlichkeit und standen auch dazu. Waren emotional nicht so abhängig voneinander und es gab ja früher auch viele Vernunftbeziehungen oder -ehen.
Ist nur so ein Gedanke, der mir gerade durchs Gehirn gerannt ist :)
OMNIA VINCIT AMOR

BlickwinkelFraktal
erfahren
erfahren
Beiträge: 494
Registriert: 24. Mai 2013, 21:04

Re: Eure Musik

Beitragvon BlickwinkelFraktal » 1. März 2018, 20:30

Jameszoo als Quartett

Jameszoo (keys, electronics), Niels Broos (keys), Frans Petter Eldh (b), Richard Spaven (dr)

https://www.youtube.com/watch?v=UhF0jAtADOA

0:00 Flake
5:30 Emper Hyacinths
12:40 Soup
17:50 Flu

Bild und Ton sind in den ersten Minuten noch leicht versetzt

Herr Neumann
suchend
suchend
Beiträge: 7
Registriert: 12. Februar 2018, 22:28
SPS: Ja

Re: Eure Musik

Beitragvon Herr Neumann » 2. März 2018, 22:17

Früher habe ich bei jeder sich bietenden Gelegenheit Musik gehört und auch das meiste Geld dafür ausgegeben.
Heute schaffe ich das nicht mehr. Ich finde nicht mehr die Ruhe dafür, nach spätestens zwei Liedern halte ich es nicht mehr aus und muss etwas anderes machen. Inzwischen haben Podcasts für mich die Musik ersetzt.
Früher viel Metal aus allen Richtungen gehört, besonders gern mit Klassik- oder Folkelementen.
Ab und zu komme ich aber doch noch mal in die richtige Stimmung. Dann höre ich meistens:
Of The Wand And The Moon
The Cog Is Dead
Steam Powered Giraffe
Ganz besonders mag ich den Soundtrack zu dem Spiel The Neverhood.

BlickwinkelFraktal
erfahren
erfahren
Beiträge: 494
Registriert: 24. Mai 2013, 21:04

Re: Eure Musik

Beitragvon BlickwinkelFraktal » 1. Oktober 2019, 18:46

Hab mich hier lang nicht gemeldet und tu es wohl auch nur um ein bisschen Musik zu teilen. Als hier noch viel geschrieben habe, hab ich regelmäßig Musik gehört, das hat nun Seltenheitswert. Aber ich bin immernoch ein bisschen Hippie glaub ich, jedoch mittlerweile seit Jahren ohne (rauchende) "Blüten zu zählen".

wiedemauchsei ...

https://v.culturebase.org/j/u/n/i/t/junitrack_2017.2017.film.lang_de.mov.mp4

(Da sich das nicht als Video einbetten lässt (jedenfalls krieg ich es nicht hin) poste ich es hier, als link)

Find seine Stimme sehr angenehm, was er singt ist mir Schnuppe. Entdeckt übrigens über Erotic Toy Records im weitesten Sinne und im besonderen... über folgenden Track:

https://www.youtube.com/watch?v=P57P6gc2O1o

:geschenk:

Benutzeravatar
ToWCypress81
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 790
Registriert: 23. Juni 2016, 00:55
Kontaktdaten:

Re: Eure Musik

Beitragvon ToWCypress81 » 13. August 2020, 15:42

Ich bin mit Harry Belafonte, Richard Clayderman, Simon & Garfunkel, Cat Stevens, Abba:-(, Ivan Rebroff, Milva, Grace Jones, Johannes Brahms, Anton Dvorak und Franz Liszt musikalisch aufgewachsen.

Dann fing ich an viel auf Kassette aufzunehmen alla Michael Jackson, MC Hammer, Soul To Soul usw..

Meine ersten Cd's die ich kaufte war Michael Jackson's Dangerous, dann Snap's The Madmans Return und Oliver Onions Bud Spencer & Terence Hill Musik-Sampler.

Dann in der ganzen Rap und Eurodance-Welle sehr viele Maxi-Cds (Singles) gekauft und Mix-Tapes aufgenommen. Dasselbe in der Techno-Welle.

1994 fing ich an die Band Nirvana für mich zu entdecken. Viele Jahre meine absolute Lieblingsband.

Ab 1996 hörte ich vor allem satanistisch-bezogene Underground-Metal-Bands.

Davor, dazwischen und danach auch immer wieder Rap von meiner alltime Favs-Group Cypress Hill, sowie z. B. Warren G. und Busta Rhymes. Aber auch viel 70er Jahre Rock alla' Doors und Underground-Stoner Rock.

Zwischendurch und danach hatte ich auch eine sehr lange Underground-Punk-Phase (hauptsächlich US, UK + Japan Punk) und eine lange Jazz-Phase, das ich beides auch jetzt noch gerne höre.

Dann habe ich auch noch viel Soul und Funk aus den 70er Jahren gehört, ausgelöst vor allem durch Quentin Tarantino's Jackie Brown (1997).

Ab 2006 dann wieder hauptsächlich Rap-Musik, elektronische Musik (alla' Aphex Twin) und viel Underground-Musik aus aller Welt.


Zurück zu „Multimedia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast