Eure Musik

Welche Musik hörst du gerade und/ oder welchen Film kannst du empfehlen?
Dann gib uns hier eine Kostprobe deiner Favoriten...
Benutzeravatar
nuechternheit
Moderator
Moderator
Beiträge: 323
Registriert: 13. Mai 2013, 15:16
SPS: Ja

Eure Musik

Beitragvon nuechternheit » 30. Mai 2013, 22:22

Hallo liebe Wesenswelten-Gemeinde,

Ich wollte fragen, was ihr so für Musik hört.
Also welches Genre, welche Interpreten und warum?
Was gefällt euch daran, was macht für euch den Reiz an gerade dieser Musik aus?
Wie seid ihr zu "eurer" Musik gekommen?
Passt ihr euren Geschmack an den von anderen an oder habt ihr gar einen
ausgefallenen Musikgeschmack?
Interessiert euch die Szene dahinter, falls es eine gibt?

Alles was ihr zu eurer Musik sagen wollt, inkl. Youtube-Links und Empfehlungen,
her damit. Alles was mit Musik zu tun hat, steht euch frei zu posten.
Nur ein, zwei Interpreten zu nennen ist zwar etwas mager, aber auch ok.

Liebe Grüße, nuechternheit

Edit (23:48):
Was auch noch interessant wäre:
Wie wichtig ist euch Musik? Hört ihr viel Musik?

Edit 2:
Bitte beachtet die Forenregeln
Zuletzt geändert von nuechternheit am 1. Juni 2013, 00:17, insgesamt 4-mal geändert.
Maybe another day, another time and another life there'll be another way.

raysilver
suchend
suchend
Beiträge: 8
Registriert: 30. Mai 2013, 08:56
SPS: Ja

Re: Eure Musik

Beitragvon raysilver » 31. Mai 2013, 22:13

Da ich nicht mit dem Massengeschmack konform laufe wurde ich gebeten meinen 1. Eintrag zu entfernen.
Vorverurteilt und abgestempelt... .
Wieso bin ich nicht überrascht???
Zuletzt geändert von raysilver am 1. Juni 2013, 01:35, insgesamt 2-mal geändert.
Der Teufel ist ein Eichhörnchen...

Benutzeravatar
nuechternheit
Moderator
Moderator
Beiträge: 323
Registriert: 13. Mai 2013, 15:16
SPS: Ja

Re: Eure Musik

Beitragvon nuechternheit » 31. Mai 2013, 23:51

@raysilver:
Bitte entferne deinen Beitrag.
Siehe Regel Nr. 3
Maybe another day, another time and another life there'll be another way.

Benutzeravatar
Mod-Team
Moderator
Moderator
Beiträge: 28
Registriert: 14. Dezember 2012, 06:12

Re: Eure Musik

Beitragvon Mod-Team » 1. Juni 2013, 03:26

@raysilver:

Die von dir ursprünglich verlinkte Band wird vom Bundesamt für Verfassungsschutz als rechtsextremistisch eingestuft. Zwei ihrer Werke wurden in der Vergangenheit indiziert. Auch wenn die vier von dir verlinkten Songs nicht zu den indizierten Liedern zählen und inhaltlich erstmal harmlos daherkommen mögen, so ist eine Verlinkung hier im Forum dennoch unerwünscht (vgl. auch die Forenregel Nr.3, auf die nuechternheit völlig zu recht hingewiesen hat). Schön, dass du das Löschen dieser Links bereits selbst übernommen hast.

Rechtsextremistische Bands achten seit einiger Zeit ganz bewusst darauf, dass der Inhalt ihrer Texte unterhalb der Schwelle zur Verfassungswidrigkeit bzw. Strafbarkeit liegt. Deshalb werden die Texte häufig vorab von eigenen Anwälten geprüft und ggf. umformuliert. Dadurch ändert sich aber nichts an der rechtsextremistischen Gesinnung dieser Bands. Die vermeintliche Harmlosigkeit ist allein juristischen Gründen geschuldet. Ferner sollen durch subtile, nicht direkt erkennbar von rechten Gedankengut getragene Lieder szenefremde Personen angesprochen bzw. geworben werden; v.a. Jugendliche.

@nuechternheit:
Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit bzgl. der Problematik an den von raysilver usprünglich reingestellten Links. :Blume:

Mit freundlichem Gruß
Das Mod-Team

Benutzeravatar
nuechternheit
Moderator
Moderator
Beiträge: 323
Registriert: 13. Mai 2013, 15:16
SPS: Ja

Re: Eure Musik

Beitragvon nuechternheit » 1. Juni 2013, 10:52

Na gut, da der Thread nicht so hochfrequentiert beantwortet wird, mache ich mal den Anfang.

Ich habe früher viel Rock und Metal angehört, heute höre ich auch Rap und elektronische Musik.
Maybe another day, another time and another life there'll be another way.

Benutzeravatar
Huch
engagiert
engagiert
Beiträge: 205
Registriert: 30. Dezember 2012, 03:33

Re: Eure Musik

Beitragvon Huch » 7. Juni 2013, 00:26

Hallo,
ich mag gerne Stücke in denen Geschichten erzählt werden. Wenn man beim Plattenhören die Augen zumacht und sich die beschriebenen Situationen vorstellen kann. Ich bin aber auf kein bestimmtes Genre festgelegt. Was die Künstler privat machen und was sie wählen interessiert mich dagegen eigentlich nicht.
Some of them want to be abused

Benutzeravatar
Schattentanz
Moderator
Moderator
Beiträge: 1062
Registriert: 16. Januar 2013, 17:02

Re: Eure Musik

Beitragvon Schattentanz » 7. Juni 2013, 04:05

Hallo nuechternheit,

ich bin auch nicht auf ein bestimmtes Genre fixiert. Mir gefallen aber vor allem Songs aus der Metal- und Gothic-/EBM/Industrial/Dark Electro-Ecke. Die Songs, die ich in dem Musiklinks-Thread gepostet habe, bieten an sich einen sehr guten Querschnitt durch meinen Geschmack. Die alle nochmal aufzuzählen wäre überflüssig (falls es interessiert: Ich habe in dem Thread ab Seite 11 das erste Mal was gepostet). Ich könnte mir vorstellen, dass deshalb hier in deinem Thread auch nicht so viele antworten, weil sie ihren Geschmack gewissermaßen bereits im Musiklink-Thread veröffentlicht haben ;).

Lieder, die eine Geschichte erzählen, gefallen mir auch gut [:)]. Das gefällt mir u.a. an vielen ASP-Songs so gut, z.B. "Panik" & "Die Ballade vom kleinen schwarzen Schmetterling".

Früher hat mir außerdem noch Reggae teilweise gut gefallen, aber davon bin ich seit längerem ganz abgekommen. Waren dann so Seeed, Gentleman & Bob Marley; ich habe mir das aber früher schon nüchtern nicht so gerne angehört, dafür ist es zu situationsspezifisch gewesen. In der Zeit habe ich mir für mich alleine lieber Marilyn Manson, KoRn, Black Sabbath, Nirvana, Exilia, Die Happy, Paradise Lost, Janus, Guano Apes, Das Ich, Slipknot, Mushroomhead, Johnny Cash,Tiamat, Subway to Sally und vereinzelt die alten Lieder von den Ärzten und den toten Hosen angehört. Und noch ein paar andere, die ich jetzt bestimmt vergessen habe. Mein Bruder fand den Kontrast zwischen den einzelnen Liedern/Genres immer etwas sonderbar. Mich hat das nie gestört. Vieles davon höre ich heute noch gerne, anderes nur noch selten.

Aus der Rap-Ecke fand ich MfG von den "Fantastischen 4" super - vor allem den Anfang. Und zu Beginn von "Dördichkeit" von den Fünf Sterne deluxe ist das mit dem "Professor, Professor ..." witzig :breites grinsen: . "Lose Yourself" von Eminem hat mir sehr gut gefallen. Das war es an Rap-Ausflügen von mir [;)].

Musik finde ich auch definitiv sehr wichtig für mich. Man kann beim Hören so herrlich in seine eigene Welt abtauchen. Nur Tanzen liegt mir wiederum gar nicht; dabei kann ich nicht träumen und mir fehlt das Rhythmus-Gefühl. Fühle mich dabei mehr gehetzt als dass es Spaß machen würde. Laufen und Musikhören + Träumen geht aber dafür umso besser. :tanzen:

Mich würde aber auch mal interessieren, was denn die anderen hier so musikalisch bevorzugen.
Zynismus: Der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Benutzeravatar
nuechternheit
Moderator
Moderator
Beiträge: 323
Registriert: 13. Mai 2013, 15:16
SPS: Ja

Re: Eure Musik

Beitragvon nuechternheit » 7. Juni 2013, 10:39

Ich könnte mir vorstellen, dass deshalb hier in deinem Thread auch nicht so viele antworten, weil sie ihren Geschmack gewissermaßen bereits im Musiklink-Thread veröffentlicht haben .

Das ist mir klar, aber ich bin meistens am Laptop und da hab ich so eine grottige Internetverbindung,
dass mein Blut bei jedem Youtube-Video in Wallung gerät, weshalb ich mir das nicht antun möchte.
Außerdem finde ich eine Zusammenfassung in Worten sehr angenehm, zumal dieser Thread ja auch Platz für Gedanken um die Musik bieten soll.

Damit, dass der Thread nicht belebt ist, kann ich leben. Danke jedenfalls für deine ausführliche Antwort, fand ich sehr interessant. Und auch ein Danke an Huch für deinen Beitrag.

Tanzen mag ich auch gar nicht. Ich kann Musik hörend z.T. sogar besser einschlafen, als ohne. Da kann ich dann etwas ausblenden und wegdriften.
Maybe another day, another time and another life there'll be another way.

silencio

Re: Eure Musik

Beitragvon silencio » 22. August 2013, 13:15

Querbeet von Rock,Indie,Vocal House.....
Snow Patrol,The Fray,System of a Down,Naked &famous,Nirvana,Muse,Placebo,florence n the Machine,Mia,kalkbrenner,ab und an kate nash

Benutzeravatar
knallschnute
Moderator
Moderator
Beiträge: 1487
Registriert: 22. Februar 2012, 21:33

Re: Eure Musik

Beitragvon knallschnute » 22. August 2013, 14:17

Hallo,

beleben wir mal den Thread! ;)

Als Kind habe ich gerne die aktuellen Hits der Hitparade gehört. Damals war jeden Freitagabend mit meinem Vater Werkstatt-Abhängen angesagt und während er vor sich hin tüftelte und das uralte Radio lief habe ich mit dem Springseil oder dem Hula-Hoop-Reifen umher getanzt.
Kurz gesagt, ich bin in den 80er Jahren geboren und demzufolgen mit den damaligen Liedern groß geworden. Richtig festgelegt war ich bis zu meinem 13. Lebensjahr noch nicht, aber dann sollte ich einen ganz neuen Musikstil für mich entdecken... Techno! :bangen: Ich habe von Blümchen, Marusha, Scooter und vielen anderen, damals aus dem Nichts kommenden "Künstlern" mich inspirieren lassen. Wobei ich hin und wieder durch die Dauerberieselung meiner Eltern mit Radio auch mal auf Songs von Depreche Mode, A-ha, usw. traf und mich zurück an meine frühere Kindheit erinnert sah.
Das Melancholische, Romantische an vielen Songs der Band "Depeche Mode", hat mich geradezu in ihren Bann gezogen, sodass ich mir mit meinem spärlichen Taschengeld ein paar alte CDs kaufte. (Mir gefallen die meisten Lieder aller Studioalben von 1981 - 2001.)

Wenn ich so zurück denke, muss ich sagen: Von Synthesizer-Musik komme ich bis heute nicht so richtig weg!
Habe mich aber mittlerweile von den zahlreichen Dream Dance CDs (Hits aus House und Trance), was mich im Alter zwischen 19 und 24 Jahren durchweg musikalisch (beim Träumen, Joggen, Radfahren) begleitet hat, ziemlich abgenabelt. Denn Internetradio führte mich in die faszinierende Welt der Gothic-Lieder. Industrial, EBM und vor allem Solitary Experiment (die Stimme des Sängers mag ich besonders!) beflügeln meine Sinne, wenn ich denn Zeit und Muse finde und mich da ganz tief in die Atmosphäre der Songs fallen lassen kann.
Ach ja, hin und wieder höre ich ganz gerne lustige Lieder. Da wären dann solche Bands wie Knorkator, Stendal Blast und was Youtube sonst noch so experimentelles her gibt zu nennen. :tanzen:
Mal gucken, wohin die musikalische Reise bei mir noch geht...

Lieben Gruß
Knallschnute
Die Hölle, das sind die anderen
(Jean-Paul Sartre)


Zurück zu „Multimedia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast