Komische Gedanken

Was nicht in die anderen Foren passt, kann hier thematisiert werden.
Ebenso können hier allgemeine Umfragen gestartet werden.
Benutzeravatar
Zamis
engagiert
engagiert
Beiträge: 232
Registriert: 24. Dezember 2012, 21:29
SPS: Ja
Wohnort: Tief im Westen, dort wo die Sonne verstaubt.

Komische Gedanken

Beitragvon Zamis » 20. November 2013, 23:29

Manchmal kommt es ja vor, dass man sich verliest und komische Gedanken hat...
So denke ich jedesmal wenn ich lese: Gehhilfe... warum nicht Gehhilf/in...
Manchmal ist es langsam im Synapsensalat...

Letztens dachte ich bei dem Erleben einer abgedrehten Situation im Alltag:
"So ein Drehbuch muss man auch erstmal schreiben können."


Vielleicht fallen euch ja auch noch ein paar komische Gedanken ein, die euch manchmal denken... :nerd:
[center]"I´m not an accident, i´m living in my own world, i´m not an accident, in the middle of the road..."[/center]

Benutzeravatar
Huch
engagiert
engagiert
Beiträge: 205
Registriert: 30. Dezember 2012, 03:33

Re: Komische Gedanken

Beitragvon Huch » 21. November 2013, 17:56

Hallo,
das kommt bei mir recht oft vor, auch wenn ich mir vornehme, über sowas nicht nachzudenken. Bei mir in der Gegend ist oft ein Transporter geparkt, auf dem recht groß "Schweißwagen" steht. Nicht daß ich nicht wüsste, was damit gemeint ist, lese ich dennoch immer etwas andres. Schon ärgerlich und kindisch. Ein andermal bin ich auf der Autobahn bestimmt so 100km hinter einem Kranwagen hergefahren, der ein Riesenschild mit der Aufschrift "Möslein" am Heck hatte. Die ganze Zeit über mußte ich darüber nachdenken, wie man nur auf sowas kommen kann. Daheim hab ich dann gegoogled und festgestellt, daß das der Name der Firma ist, die die LKW-Aufbauten anfertigt. So einfach, dabei hatte ich schon die wüstesten Gedanken, was es dabei auf sich haben könnte. Naja. Ähnliches gilt auch in andren Bereichen. Einmal mußte ich recht lange darüber nachdenken, wie es wohl wäre, würde man Hauptwörter so wie Verben konjungieren. Mit manchen klappt das auch ganz gut. "Kochlöffel" z.B. (ich koch Löffel, Du kochst Löffel, er/sie/es kocht Löffel, usw.). Mit andren weniger. Einige sind sogar recht tricky. Mein Lieblingswot in diesem Zusammenhang war "Kaktee".
Also wie gesagt, das sind schon komische Gedanken. Ich weiß nicht, ob viele sowas denken. Aber ich glaub, normalerweise sollte man sowas besser für sich behalten im Alltag. Man dürfte nicht unbedingt nur auf Verständnis treffen.
Some of them want to be abused

Benutzeravatar
Zamis
engagiert
engagiert
Beiträge: 232
Registriert: 24. Dezember 2012, 21:29
SPS: Ja
Wohnort: Tief im Westen, dort wo die Sonne verstaubt.

Re: Komische Gedanken

Beitragvon Zamis » 21. November 2013, 18:53

Huch hat geschrieben:(...)Schon ärgerlich und kindisch.

Kindisch sein finde ich voll O.K., bei mir ist es ein Zeichen dafür, daß es mir gerade richtig gut geht.

Mein Lieblingswot in diesem Zusammenhang war "Kaktee".
Also wie gesagt, das sind schon komische Gedanken. Ich weiß nicht, ob viele sowas denken. Aber ich glaub, normalerweise sollte man sowas besser für sich behalten im Alltag. Man dürfte nicht unbedingt nur auf Verständnis treffen.


:lachen: Finde ich albern, aber gut. Manchmal, wenn es mir richtig gut geht, erlaube ich es mir sogar, es egal zu finden, ob ich es normaler Weise nicht im Alltag einbringen sollte, und ob ich dafür Unverständnis ernte.

Und manchmal lache ich über meine komischen Schizoiden-Gedanken, weil ich dann merke, wie weit weg ich bin von Trends und dem Stand der Technik.
Vor einigen Jahren war ich echt platt, weil ich dachte, daß es immer mehr Menschen gibt, die mit sich selbst reden. Ich konnte sie überall beobachten. In der Warteschlange vor einer Ampel in den Autos, auf dem Bürgersteig. Ich dachte, mannomann, die Leute werden wirklich! immer bekloppter.
Bis dann der Moment der Erkenntniss kam, diese Leute telefonierten mit jemandem... :verlegen:
[center]"I´m not an accident, i´m living in my own world, i´m not an accident, in the middle of the road..."[/center]

Benutzeravatar
Schattentanz
Moderator
Moderator
Beiträge: 1121
Registriert: 16. Januar 2013, 17:02

Re: Komische Gedanken

Beitragvon Schattentanz » 24. November 2013, 22:44

Hallo Zamis,

dass mit den komischen Gedanken finde ich sehr sympathisch und kenne das auch von mir manchmal. Meine eigene Verpeiltheit dabei amüsiert mich dann meistens selbst. Naja nicht immer sofort aber später dann. Ist schwierig Beispiele für solche Momente hier zu beschreiben, da es meist Situationskomik ist. Dass mit dem Verlesen ist ein typisches Beispiel; da kommen die absurdesten Vorstellungen wenn man dazu neigt sich vieles wortwörtlich irgendwie bildlich vorzustellen. :schweigen: :breites grinsen:
Kann mich an Situationen erinnern, in denen ich z.B. im Unterricht oder in der Vorlesung eine witzige Assoziation hatte zu etwas aus dem Lehrstoff bzw. dem, was der Dozent gesagt hat. Am meisten hat mich gefreut, wenn meine Sitznachbarn das verstehen konnten und dann ihrerseits grinsend dasaßen. Das ist die Art von Gemeinschaftsgefühl, die ich sehr mag.

Mir ist es mal passiert, dass ich mich naiverweise gefreut hatte, dass es auf dem Supermarktparkplatz so schön leer war und nicht viele Menschen unterwegs zu sein schienen. Dachte mir noch sowas wie "Super - das wird ein entspannter Einkauf." Von den irritierten Blicken der handvoll anderen Menschen habe ich mich nicht stören lassen und mir einen Einkaufswagen geschnappt. Tja mein Elan endete jäh vor dem Eingang. ...[spoil]Es war Feiertag.[/spoil] Damit hatte ich absolut nicht gerechnet. Hat länger gedauert bis ich mich damit abfinden konnte, dass ich da jetzt umplanen musste. Mein schöner Plan. :heulen:

Zamis hat geschrieben:Kindisch sein finde ich voll O.K., bei mir ist es ein Zeichen dafür, daß es mir gerade richtig gut geht.

Oh ja, das kann ich so unterschreiben. Ich mag es auch sehr mit meinen beiden Freunden zusammen über diese verstrahlten Momente zu lachen; aber alleine ist das auch sehr amüsant. Eine ehemalige Freundin/sehr gute Bekannte war selbst häufig so verpeilt. Das mochte ich sehr an ihr.
Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.

Benutzeravatar
Cronn
Moderator
Moderator
Beiträge: 122
Registriert: 13. Juni 2013, 04:22
SPS: Ja

Re: Komische Gedanken

Beitragvon Cronn » 25. November 2013, 02:02

Hehe, mach dir nichts draus, Schattentanz, genau das selbe ist mir auch schon passiert. :lachen:

Ich schnappte mir einen Einkaufswagen und dachte mir: He, super, alles leer, dann kann ich jetzt ganz entspannt einkaufen, und dann fahre ich nach hause und genieße den Sonntagabend... äh... Moment mal... den... Sonntagabend... mist! :(

Und bei missverstandenen Wörtern fällt mir eine Unterrichtsstunde aus der Schule ein: Der Lehrer erklärte uns etwas über "Abstoßung" und sagte dann: "Das ist genau wie bei den Polen."
Verwirrtes Gemurmel in der Klasse: Abstoßung? Bei den Polen? Ähm... die Polen sind abstoßend? Oder wie?
Bis er dann hinzufügte: "Na, Pluspol und Minuspol..." :lachen:

Benutzeravatar
Schattentanz
Moderator
Moderator
Beiträge: 1121
Registriert: 16. Januar 2013, 17:02

Re: Komische Gedanken

Beitragvon Schattentanz » 25. November 2013, 15:55

Hi Cronn,

das mit dem Sonntagabend ist auch cool :lachen:. Abstoßung bei den Polen ... sehr schön! Diese missverständlichen Sätze bei Lehrern/Dozenten mag ich auch sehr. Schön ist auch, wenn sie ihre Erklärungen an der Tafel mit Schaubildern äh "besser verständlich" machen wollen :breites grinsen:. Erfordert ein hohes Abstraktionsvermögen :teufel:. In meinem Studium gibt es ja immer wieder diese sehr lebensnahen Beispielfälle, darüber kann man auch sehr viel lästern. Wobei - manchmal kann man gar nicht so dumm denken, wie es später tatsächlich kommt.
Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.

Schneemann
engagiert
engagiert
Beiträge: 224
Registriert: 19. Oktober 2013, 00:58
SPS: Vielleicht

Re: Komische Gedanken

Beitragvon Schneemann » 3. Dezember 2013, 12:57

Ich sage nur BACK WAHN SEKTE und dass wir es als Begabung ansehen sollten. Das hat Potenzial für Standup-Comedy.

Ich habe das noch nie als negativ gesehen. Man sollte es nicht allen auf die Nase binden, weil das oft unpassend wäre, aber zum Beispiel als Witz vorgetragen geht es als Talent durch und so habe ich es immer gesehen. Ich finde es schade, wenn man sich deswegen fragt, ob man normal wäre.

Beweis
[bbvideo=425,350]http://www.youtube.com/watch?v=ngx-S1neYzQ[/bbvideo]

Benutzeravatar
Nachtgängerin
Moderator
Moderator
Beiträge: 889
Registriert: 15. Dezember 2013, 05:42
SPS: Ja

Re: Komische Gedanken

Beitragvon Nachtgängerin » 5. Januar 2014, 05:10

Kenn ich. Ich kann zum Beispiel das Wort "Gehwegschäden" im ersten Impuls nie anders lesen als "geh weg-Schäden", also eine Form von Schäden, die sich von alleine beseitigen.^^
Bei Gehwegplatten übrigens dasselbe.


Grüße.
Und dann wird die Dunkelheit zur Pforte.

Benutzeravatar
Huch
engagiert
engagiert
Beiträge: 205
Registriert: 30. Dezember 2012, 03:33

Re: Komische Gedanken

Beitragvon Huch » 22. Januar 2014, 23:03

Hallo,
vor Jahren hatten wir mal ne Baustelle; die beiden Bauleiter dort hießen Gering und Hymmler. Der Gering war son kräftiger, wohingegen der Hymmler eher hager war. Bei den Besprechungen mit denen konnte ich ein Dauergrinsen nicht vermeiden, wenn sie z.B. mit ernsten Mienen die Einhaltung der Termine gemahnten. Ich glaub, die haben mich für den größten Idioten gehalten. Es tut mir ja auch leid, die können ja nichts dafür, wie sie heißen und aussehen. Ich hab mich aber gewundert, warum das offenbar sonst keiner lustig fand.
Some of them want to be abused

WWSCDneutrino

Re: Komische Gedanken

Beitragvon WWSCDneutrino » 23. Januar 2014, 06:40

Meine Sitznachbarin muss mich Anscheinend den halben Tag lang verwirrt anstarren weil ich z.b. wärend ich eine mathe Aufgabe löse oder einfach nur vor mich hinstarre immer wieder plötzlich anfange zu lachen weil ich an entwas lustiges denken muss.
In 95% der Fällen (wer hätte es gedacht) finden es andere aber absolut unlustig, wie u.a. meine Flachwitze:

Was ist lustiger als ein totes Kind?
-ein totes kind im clownskostüm

Was ist gelb und kann nicht schwimmen?
-ein Bagger
Und wieso?
-weil er nur 1 arm hat

Was ist grau und schwer?
-ein Parkplatz

Usw. Usw.

Dieses "sich etwas bildlich vorstellen" ist fast noch schlimmer da DAS anderen zu beschreiben überhaupt nicht geht


Zurück zu „Plauderecke + Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste