Computerspiele

Was nicht in die anderen Foren passt, kann hier thematisiert werden.
Ebenso können hier allgemeine Umfragen gestartet werden.
Benutzeravatar
ToWCypress81
erfahren
erfahren
Beiträge: 343
Registriert: 23. Juni 2016, 00:55

Re: Computerspiele

Beitragvon ToWCypress81 » 23. Juli 2017, 01:01

Also dieses Spiel - The Last Night - werde ich mir mit Sicherheit zulegen - Pixel-Art at it's Best.. im (meiner Meinung nach) geilsten Genre/Themen-Bereich (Cyberpunk)..
https://www.youtube.com/watch?v=pupdeq1MoVw

Benutzeravatar
sdsdsdsv
Moderator
Moderator
Beiträge: 1016
Registriert: 24. Februar 2012, 09:15
SPS: Vielleicht

The Battle of Polytopia

Beitragvon sdsdsdsv » 23. Juli 2017, 20:03

Erst dieses Jahr bin ich dank spätem Smartphonekauf richtig in den großen Pool der verfügbaren Android Software eingetaucht. Was ich fand, war ernüchternd: geklaute Sprites, Dutzendware und Unaussprechliches (Prinzessin Frost's Pregnant Belly Operation oder so ähnlich, wer programmiert sowas?). Lichtblicke wie Reigns, die zwar auch nicht gut funktionieren, aber wenigstens ein ambitioniertes Konzept haben, waren rar.

Jetzt stieß ich auf The Battle of Polytopia, das eine stark vereinfachte Form von Civilization darstellt. Dank klugem streamlining (cooles Wort) funktioniert es wunderbar und macht immer wieder Lust auf eine zwanzigminütige Runde. Die Welt ist klein genug, um nicht den Überblick zu verlieren, die Verbesserungen sinnvoll und übersichtlich. Schnell hat man alles kapiert, was es zu kapieren gibt und kann Strategien entwickeln. Diese neumodische Low-Poly Optik passt dabei hervorragend zum Spiel. Es gibt wenige sinnvolle Modi: Domination, d.h. bis sich entschieden hat, wer zuletzt lacht und einen Modus, in dem man das beste aus 30 Runden herausholt. Das kann knapp zu Erreichen der "Weltherrschaft" reichen, muss es aber nicht. Alles, was Civ so nervig machte, wurde hier rationalisiert. Die Eroberung von Städten ist verhältnismäßig einfach, Ressourcen können einmalig in eine Sternchen-Währung umgetauscht werden, oder die Städte verbessern. Sobald ein gewisses Maß an Boni überschritten wurde, wächst die Stadt und produziert fortan ein Sternchen mehr. Damit kann man dann noch mehr kaufen und wenn man nicht mehr weiß wohin mit dem Geld, zettelt man einen Krieg an. Kapitalismus pur. Sehr gutes Spiel.

Benutzeravatar
ToWCypress81
erfahren
erfahren
Beiträge: 343
Registriert: 23. Juni 2016, 00:55

Re: Computerspiele

Beitragvon ToWCypress81 » 11. August 2017, 22:05

Gibt es hier viele die No Man's Sky spielen?
Ich habe es seit Release (August 2016) und habe damals bis letzten Pathfinder-Update über ca. 140 Spielstunden auf dem Buckel. So ein Spiel, was Thematik, Umfang und Sandbox-Gameplay betrifft habe ich mir schon immer gewünscht.. und war auch bewusst (obwohl ich alle Schwächen (der praktische 0-Inhalt) des Spieles erkannt habe) immer für das Spiel.. dennoch kann man ein Spiel, das irgendwann kein Spiel mehr ist (wenn man schon alles gemacht hat, und alles zur permanenten Wiederholung wird) irgendwann einfach nicht mehr spielen - aber das könnte sich jetzt ändern. - Denn so wie es aussieht, könnte das was für das Spiel an sich versprochen wurde endlich erfüllt werden - mit dem neuen Patch, siehe hier:
https://www.youtube.com/watch?v=EDlK7gwYSig

Benutzeravatar
foobar
aktiv
aktiv
Beiträge: 76
Registriert: 7. April 2017, 19:37
SPS: Eher Ja
Wohnort: Großraum Stuttgart

Re: Computerspiele

Beitragvon foobar » 22. August 2017, 18:09

ToWCypress81 hat geschrieben:Kennst du zufällig das Spiel "eitr" (für PS4)? - das ist ein Spiel das aussieht und funktioniert wie "Diablo1" (iso-grafik, 2d, Random-Loot usw.) und spielt sich vom Anspruch wie "Dark Souls"...
Interessiert mich momentan am meisten, das Spiel.. leider kommt es wahrscheinlich erst im Frühjahr 2018 raus.. vielleicht aber auch doch schon Ende 2017..


Ja, habe schon davon gehört und auch Youtube Videos davon gesehen. Aber zur Zeit (seit Monaten) spiele ich nichts mehr an Computer und Konsole. -.-° Hab andere Dinge die mir zur Zeit wichtiger sind. (Menschen gehören aber immer noch nicht dazu)

Benutzeravatar
Maikäfer
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 780
Registriert: 29. März 2012, 14:59
SPS: Eher Ja

Re: Computerspiele

Beitragvon Maikäfer » 28. März 2018, 12:39

World of Warcraft hat am meisten Spaß gemacht.
Seit Frühsommer gefällt mir der dunkle A Monitor/Mac 27" , der aber Ultrateuer ist und seit Dezember zum kaufen gibt.
Außerdem hat er noch keinen Fingerabdrucksensor !!! Für die Passworteingabe bin ich viel zu faul!
Steht halt alles glaube ich in keine Relation :Schneestern:
Bild
Die Weisheit jagt mich, aber ich bin schneller

Benutzeravatar
Schattentanz
Moderator
Moderator
Beiträge: 1117
Registriert: 16. Januar 2013, 17:02

Re: Computerspiele

Beitragvon Schattentanz » 30. März 2018, 07:12

Geextah hat geschrieben:ich freu mich ja schon total auf red dead redemption 2 :)

Wenn das endlich mal auch für den PC rauskäme, würde ich mich mitfreuen.
Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.

Benutzeravatar
Geextah
engagiert
engagiert
Beiträge: 242
Registriert: 9. April 2015, 10:52
SPS: Ja

Re: Computerspiele

Beitragvon Geextah » 30. März 2018, 07:15

Schattentanz hat geschrieben:
Geextah hat geschrieben:ich freu mich ja schon total auf red dead redemption 2 :)

Wenn das endlich mal auch für den PC rauskäme, würde ich mich mitfreuen.

Ja, das zum einen und zum anderen hat es mir das bisher auch etwas verhagelt, weil soweit ich das richtig verstanden habe, scheint man ein Abo zu benötigen und von so etwas bin ich überhaupt mal kein Fan^^"
"Erfindungen bedürfen der ungestörten Ruhe, des stillen, beständigen Nachdenkens und eifrigen Erprobens, und all dies gibt nur die Einsamkeit, nicht die Gesellschaft der Menschen."
- Gerolamo Cardano -

Benutzeravatar
Maikäfer
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 780
Registriert: 29. März 2012, 14:59
SPS: Eher Ja

Re: Computerspiele

Beitragvon Maikäfer » 18. Juli 2018, 02:21

Würde mir aus Langweile und aufkommende Frust die PS5 zulegen und um zuschauen wo mehr die Zeit vertrödelt wird.
Bild
Die Weisheit jagt mich, aber ich bin schneller

tiffi
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1497
Registriert: 5. Juli 2014, 11:27
SPS: Eher Ja

Re: Computerspiele

Beitragvon tiffi » 18. Juli 2018, 17:03

kennt jemand für die PS 3 ganz gemütliche Spiele mit kaum Stress?
ich hatte jetzt mit Flowers angefangen und Journey, sowas in der Art.

Benutzeravatar
sdsdsdsv
Moderator
Moderator
Beiträge: 1016
Registriert: 24. Februar 2012, 09:15
SPS: Vielleicht

Limbo, The Unfinished Swan, FEZ, Hohokum, etc.

Beitragvon sdsdsdsv » 18. Juli 2018, 17:38

Die zwei von dir genannten Titel sind beide von "thatgamecompany", die vorher flOw gemacht haben. Dieses Spiel ist vergleichsweise ruhig und stimmungsvoll, es fehlt ihm aber die emotionale Ebene seiner Nachfolger. Auf der PS3 existiert noch Limbo, ein atmosphärisches, aber düsteres Plattformspiel, das in schwarz-weiß gehalten ist und seinerzeit für Aufsehen gesorgt hat. Zu nennen wären vielleicht auch noch The Unfinished Swan, oder FEZ, sowie Hohokum und das schon ältere Loco Roco. Wenn es ein wenig verrückter sein darf eventuell Katamari Forever oder das bewusst sinnlose Nobi Nobi Boy. Es gibt auch noch Child of Light, das als nicht besonders schwierig eingestuft wird und sehr ansehnlich wirkt. Brothers: A Tale of Two Sons ist ein nicht allzu schweres Adventure. In Afrika beobachtet man meines Wissens nach die Natur und photographiert Tiere. Proteus ist ein weiteres dieser Spiele, wo man herumwandert (der Grafikstil ist aber geschmackssache). Rain (gibt es möglicherweise nicht mehr im Playstation Store) ist ebenfalls ein simples Adventure.
Vielleicht ist etwas für dich dabei. Auf der PS3 fällt mir ansonsten kein weiteres Spiel dieser Art ein. Möglicherweise hast du mit Journey und Flower bereits die Spiele, welche dich am ehesten ansprechen bereits gespielt.


Zurück zu „Plauderecke + Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste