Was würdet ihr tun, wenn ihr auf einmal reich wärt?

Was nicht in die anderen Foren passt, kann hier thematisiert werden.
Ebenso können hier allgemeine Umfragen gestartet werden.
Benutzeravatar
Maikäfer
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 726
Registriert: 29. März 2012, 14:59
SPS: Eher Ja

Re: Was würdet ihr tun, wenn ihr auf einmal reich wärt?

Beitragvon Maikäfer » 3. Februar 2017, 18:23

Ich würde nach Island reisen und mir eine Person suchen die mir hilft das Elfenmedium eine ca. 65 Jährige Frau für ein Monat zu buchen.
Island soll der Schmelzkessel für Naturwesen sein als das lapidar geglaubte Irland. Würde versuchen auf ein grünen Zweig zu kommen und auf Baustellen im Schlafsack übernachten wo es wie durch Spuck nicht weitergeht. Link kommt später noch.
" Ich bin als Verdrehung hier, hier geht es nicht weiter? Ja! Ach ja hier steht ein grauslicher Leprechaun und meint das gleich da seine Goldtruhe vergraben ist. Autsch"

Würde eine Person suchen die mir hilft eine Maya- Expertin für minimal 4 Stunden zu buchen um herauszufinden wie weit es möglich ist das ein Strichlein verloren gegangen ist, weil ich vor über 15 Jahren zufällig an Schriftkundige gestanden bin die sich unterhielten, dass das lieblich klingende 2022 happig werden soll.

Würde eine Person suchen die mir hilft den ca. 75 Jährigen Mann zu kontaktieren der als Kind am Kiosk ein Comic gekauft hat und angesprochen wurde, das er ein Talent hat mit Alien zu quasseln und trotz durgerasselter Musterung plötzlich im Militärdienst aufgenommen wurde und seine Job machte und ein Alien zur flucht verhilf.
Wenn jemand sagen würde, wenn sie durch diese Tür gehen haben sie sehr gleich eine Hirnausfall zu 78% für immer , würde ich es
wagen.

Bruderherz bekommt zuvor eine Topmodernen Familienbus und mindestens 1,5 :sammeln:
Zuletzt geändert von Maikäfer am 21. Mai 2017, 18:26, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Die Weisheit jagt mich, aber ich bin schneller

Benutzeravatar
Tibro33
aktiv
aktiv
Beiträge: 69
Registriert: 1. März 2014, 10:11
SPS: Ja

Re: Was würdet ihr tun, wenn ihr auf einmal reich wärt?

Beitragvon Tibro33 » 4. Februar 2017, 01:06

Das sind ja alles sehr interessante Vorhaben :)

Ich würde mir Dinge kaufen, die ich bisher nur ausgeborgt habe, mir und meinem Freund eine Wohnung/ ein Haus kaufen, ihm -mit Abzug von 2 mio, die ich sparen werde- die Hälfte des Geldes geben (2mio Absicherung für den Rest unseres Lebens), ich würde Dinge kaufen die eigentlich längst ersetzt gehören (wie mein Handy, welches schon längst so kaputt ist dass man mit Einschränkungen gerade halt noch damit telefonieren kann)... Ich würde in der Straße rumlaufen und Obdachlosen (nach einem längeren Gespräch) jeweils 1000 schenken... Ich würde mich vor allem von der Arbeitssuche abmelden und mir eine Kreativwerkstatt mit allem was ich brauche kaufen. Ich würde wohl sogar in diese Shops gehen, wo Leute versuchen mit kreativer Arbeit und selbstgemachten Deko-objekten ihren Lebensunterhalt zu bestreiten (die meisten eh kurz vorm Konkurs) und denen helfen.

Ansonsten... Naja ich würde mit meinem Freund mal wieder ausgiebig feiern gehen :)

Themis
erfahren
erfahren
Beiträge: 458
Registriert: 26. Dezember 2016, 17:16
SPS: Ja

Re: Was würdet ihr tun, wenn ihr auf einmal reich wärt?

Beitragvon Themis » 4. Februar 2017, 06:44

Eingefallen war mir spontan noch, dass ich endlich eine oder mehrere schöne Weiterbildung(en) oder nochmal ein "großes" Fernstudium machen möchte. Der Gedanke hat aber gleich ein verwirrendes Karrussell in meinem Kopf in Gang gesetzt ... WAS ich denn dann gerne bzw. am liebsten machen würde. Da sind so viele Möglichkeiten, und alles wäre eher nur für mich persönlich, nicht für berufliche Ziele. Oder vielleicht doch? :grübel:

Da das alles aber nicht und vielleicht nie erreichbar ist, hab ich das Karrussell und die damit einhergehende Vorfreude erstmal gestoppt. Man muss sich nicht mehr verletzen als nötig!
Everything is nothing, and nothing is everything. (Quelle strittig) :alien:

Benutzeravatar
Lichtgarten
aktiv
aktiv
Beiträge: 55
Registriert: 1. Februar 2017, 00:03
SPS: Ja

Re: Was würdet ihr tun, wenn ihr auf einmal reich wärt?

Beitragvon Lichtgarten » 4. Februar 2017, 17:54

Den 1000 Euro an ausgewählte Obdachlose verschenken Gedanken finden ich gegenüber all dem überwiegend egoistischen Wunschkonzert, welches wir hier so anstimmen respektabel, kann aber von mir sicher sagen, dass mich das gnadenlos überfordern würde. Wie wählt man denn da die 'richtigen' aus, die das Geld dann nicht einfach raushauen und womöglich nach dem Verlust noch unglücklicher dastehen...? 1 Mio durch 1000 Euro -> das wären zu wenig, um es wahllos allen Obdachlosen zukommen zu lassen , aber gleichzeitig doch so viel , dass man selbst wohl viele Jahre Beschäftigt wäre, die geeigneten und verdienten Obdachlosen herauszupicken -> dazu käme diese messianische Selbstüberhöhung, mit der ich mich dann kritisch auseinanderzusetzen hätte... Raube ich Mitmenschen die Würde indem ich sie bealmose...

So bleibt bei den Meisten bei 5 Mios vor allem der Wunsch nach persönlicher Existenzabsicherung, Schuldenabbau, Absicherung der Angehörigen, ...und dann ein paar Gimmicks wie ausgefallene Reisen oder in einem schizoiden Forum wohl in Häufung vertreten kreatives, technisches, mediales oder gärtnerisches Spielzeug für den eigenen Rückzug....

Spannend fände ich die Frage, was ihr mit 5 Bios machen würdet (also 5 000 000 000 000 Euro) , also eine ausreichende Summe um Staaten und multinationale Konzerne zu kaufen und zu verschieben ... (oder eben allen Obdachlosen dieser Welt ein paar Tausend Euro zu geben) - das erscheint zwar auf den ersten Blick spekulativ, wäre aber ohne weiteres möglich, wenn sich die 300- 400 Reichsten dieses Planeten zusammenschließen würden und bereit wären, jeweils bis auf ihnen verbleibenden 5 Millionen (;)) alles weitere Vermögen zu veräußern...
Zuletzt geändert von Lichtgarten am 6. Februar 2017, 00:38, insgesamt 1-mal geändert.

Themis
erfahren
erfahren
Beiträge: 458
Registriert: 26. Dezember 2016, 17:16
SPS: Ja

Re: Was würdet ihr tun, wenn ihr auf einmal reich wärt?

Beitragvon Themis » 4. Februar 2017, 18:57

Um die Welt muss ich mich nicht auch noch kümmern :kein Plan: ... nicht aus Egoismus, sondern ich habe einfach nicht genug Interesse daran.

Karitative Pläne kamen mir beim Lesen des Threads auch in den Kopf, aber der Ehrlichkeit halber muss ich zugeben, dass das eher nur Gewissensberuhigung wäre. ;) So viel Interesse habe ich an Fremden und "der Welt" nicht, dass ich da eingreifen muss.

Kann man als asozial betrachten, ich sehe es anders. Aber zum Glück fällt einem so viel Kohle auch nicht in die Hände. :teufel:
Everything is nothing, and nothing is everything. (Quelle strittig) :alien:

Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 850
Registriert: 6. September 2013, 20:40

Re: Was würdet ihr tun, wenn ihr auf einmal reich wärt?

Beitragvon Indigocat » 5. Februar 2017, 22:54

Tibro33 hat geschrieben: Ich würde in der Straße rumlaufen und Obdachlosen (nach einem längeren Gespräch) jeweils 1000 schenken...


Ich würde Geld an dieser Stelle auch nicht einfach verschenken, bin der Meinung, bei Obdachlosen ist irgendwann mal organisatorisch etwas aus dem Ruder gelaufen, schließlich bezahlen Arge oder Sozialamt eine Wohnung. Hier wäre Hilfe zur Selbsthilfe eher angebracht und nicht jeder wird Hilfe annehmen können.

Ansonsten ist kleines Häuschen und Selbstversorger für mich auch die Option der Wahl, würde auch zumindest stundenweise eine Haushaltshilfe und einen Hausmeister/Gärtner anstellen.
Bedenken Sie, dass Sie nach den geistigen Gesetzen das, was Sie an sich oder an anderen ablehnen oder hassen, in Ihr Leben ziehen. Dadurch sollen Sie lernen, alles im Leben anzunehmen und zu lieben, auch die Dinge, die Sie momentan noch verabscheuen.

Benutzeravatar
knallschnute
Moderator
Moderator
Beiträge: 1490
Registriert: 22. Februar 2012, 21:33

Re: Was würdet ihr tun, wenn ihr auf einmal reich wärt?

Beitragvon knallschnute » 20. Februar 2017, 22:48

Hm, philosophisch betrachtet könnte man sich fragen, was reich sein bedeutet? Man kann sich schließlich auch reich fühlen, wenn man alles hat was man braucht - obgleich man über keinen Besitz verfügt - und damit zufrieden ist.
Aber, wenn ich auf einmal ganz viel Geld hätte, würde ich mich nicht besser fühlen, im Gegenteil, ich würde es schnell wieder los werden wollen. Die Frage wäre dann: Wie kann es sein, dass ich auf einmal mehr Geld besitze als andere? (Des einen Freud ist des anderen Leid.) Grundsätzlich finde ich es falsch, dass Menschen so unterschiedlich leben und durch Besitztümer wertvoll oder wertlos gemacht werden. Niemand kann etwas für seine Herkunft oder seinen Erfolg, denn da ist immer auch Schicksal und/oder Glück mit im Spiel.
Okay, mit ein paar Euro mehr im Monat wäre ich einverstanden, weil ich meinen Kindern und mir einfach das kaufen kann, was wir brauchen, ohne mir viele Gedanken über das Morgen machen zu müssen. Hätte ich jedoch ein Haus und sonstigen Besitz, der mich bindet und mir vor Augen führt, dass ich dies alles auch wieder verlieren kann, wäre das kein befreiendes Gefühl.

Dann doch lieber mittellos... Mit nichts auf die Welt gekommen und mit nichts von ihr scheiden.
Die Hölle, das sind die anderen
(Jean-Paul Sartre)

Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 850
Registriert: 6. September 2013, 20:40

Re: Was würdet ihr tun, wenn ihr auf einmal reich wärt?

Beitragvon Indigocat » 23. Februar 2017, 11:21

knallschnute hat geschrieben: Hätte ich jedoch ein Haus und sonstigen Besitz, der mich bindet und mir vor Augen führt, dass ich dies alles auch wieder verlieren kann, wäre das kein befreiendes Gefühl.
Dann doch lieber mittellos... Mit nichts auf die Welt gekommen und mit nichts von ihr scheiden.
Mmhh, man muss sich ja nicht übermäßig an den Besitz hängen, auch ein Häuschen ist nur ein Durchgangsposten. Man kann nett darin wohnen und sich wohl fühlen, man kann es auch wieder verkaufen, wenn man woanders wohnen möchte. Wenn man tatsächlich ein paar Milliönchen gewonnen hat, fallen die paar zig- bis hunderttausend, die das Häuschen kostet, nicht sonderlich auf. Ob man nun das Häuschen wieder verliert oder das Geld von Anfang an verschenkt, kommt wohl auf dasselbe raus. Was schwerer wiegt, ist wohl die vermehrte Freiheit und Gestaltungsmöglichkeit und die Abgrenzung zu anderen, wenn man über eigenen Raum verfügen kann.
Bedenken Sie, dass Sie nach den geistigen Gesetzen das, was Sie an sich oder an anderen ablehnen oder hassen, in Ihr Leben ziehen. Dadurch sollen Sie lernen, alles im Leben anzunehmen und zu lieben, auch die Dinge, die Sie momentan noch verabscheuen.

Milka
engagiert
engagiert
Beiträge: 138
Registriert: 18. Oktober 2015, 07:48
SPS: Eher Ja

Re: Was würdet ihr tun, wenn ihr auf einmal reich wärt?

Beitragvon Milka » 23. Februar 2017, 11:38

Steinway-Flügel mit Haus drumherum kaufen.
Eine Weltreise machen
Nur noch Schüler unterrichten, die Bock haben, zu üben
Ansonsten, was ich jetzt auch tue. Ich würde Musikerin bleiben.
Noch mehr Tiere aus dem Tierheim aufnehmen
Mach dir nie Gedanken darüber, was andere Menschen über dich denken. Diejenige, die Probleme mit dir haben, haben diese nur, weil sie Probleme mit sich selbst haben.

Benutzeravatar
Sempiternal
interessiert
interessiert
Beiträge: 44
Registriert: 27. Mai 2016, 13:38
SPS: Eher Ja

Re: Was würdet ihr tun, wenn ihr auf einmal reich wärt?

Beitragvon Sempiternal » 25. Februar 2017, 15:04

Wohnwagen kaufen und dann für den Rest meines Lebens durch die Landen fahren.


Zurück zu „Plauderecke + Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste