Spiegelartikel gesucht (Das Leyen-Spiel): Inklusion

Buchempfehlungen aus allen Themenbereichen, sowie interessante Linkadressen können hier gesammelt werden.
Benutzeravatar
sdsdsdsv
Moderator
Moderator
Beiträge: 943
Registriert: 24. Februar 2012, 09:15
SPS: Vielleicht

Spiegelartikel gesucht (Das Leyen-Spiel): Inklusion

Beitragvon sdsdsdsv » 19. Mai 2017, 10:51

Hat jemand den neuen Spiegel (Das Leyen-Spiel) und kann mir den Inklusionsartikel zusammenfassen? Warum funktioniert I. nicht und wer sagt das? Was sind Gegenstimmen, etc.? Das wäre schrecklich nett und ich würde mich sehr freuen.

Aion
aktiv
aktiv
Beiträge: 75
Registriert: 31. Dezember 2015, 14:49
SPS: Vielleicht

Re: Spiegelartikel gesucht (Das Leyen-Spiel): Inklusion

Beitragvon Aion » 19. Mai 2017, 15:59

Guck mal hier, das sollte helfen:
https://www.pocketstory.com/der-spiegel/du-seuche
Man kann zwar nicht alles lesen, aber die Tendenz sollte deutlich werden.
Oder man schaut auf
http://www.spiegel.de/lebenundlernen/sc ... 23764.html
und die Referenzen dort.
LG
Aion

Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 866
Registriert: 6. September 2013, 20:40
SPS: Ja

Re: Spiegelartikel gesucht (Das Leyen-Spiel): Inklusion

Beitragvon Indigocat » 22. Mai 2017, 07:44

Hat in unserem Fall sehr wohl und prima funktioniert bei Sprachentwicklungsstörung u.a. aufgrund von Zweisprachigkeit. Mein Kind sollte zunächst auf die Sprachheilschule, wurde dann integriert eingeschult. Hatten auch Glück, hatten 3-mal die Woche Logopädie und 2 Integrationsförderstunden. Spricht heute völlig ohne Probleme und ist gerade dabei, ein sehr gutes Abi hinzulegen.
Bedenken Sie, dass Sie nach den geistigen Gesetzen das, was Sie an sich oder an anderen ablehnen oder hassen, in Ihr Leben ziehen. Dadurch sollen Sie lernen, alles im Leben anzunehmen und zu lieben, auch die Dinge, die Sie momentan noch verabscheuen.

Benutzeravatar
sdsdsdsv
Moderator
Moderator
Beiträge: 943
Registriert: 24. Februar 2012, 09:15
SPS: Vielleicht

Re: Spiegelartikel gesucht (Das Leyen-Spiel): Inklusion

Beitragvon sdsdsdsv » 22. Mai 2017, 08:09

Danke Aion.

Indigocat, ich denke, da ist jeder Fall einzeln zu bewerten. Es freut mich, dass es bei euch geklappt hat, aber in meinem Umfeld gibt es auch den umgekehrten Fall, wo das Kind aufgrund verschiedener Umstände überhaupt nicht zurecht kommt. Das ist weder schön für das Kind selbst, noch für die Eltern, oder die Lehrer. Natürlich ist es immer schön, wenn diese idealistische Idee umgesetzt werden kann.
Danke für deinen Beitrag.

Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 866
Registriert: 6. September 2013, 20:40
SPS: Ja

Re: Spiegelartikel gesucht (Das Leyen-Spiel): Inklusion

Beitragvon Indigocat » 24. Mai 2017, 12:47

sdsdsdsv hat geschrieben: ich denke, da ist jeder Fall einzeln zu bewerten.
Ja, ich denke auch, dass das Problem darin liegt, dass alle in einen Topf geschmissen werden, entweder ganz oder gar nicht. Kinder mit Teilleistungsstörungen, aber normalem IQ können bestimmt von einer Integration profitieren, mit stark unterdurchschnittlicher Intelligenz sind sie besser in einer Förderschule aufgehoben. Wobei ich die Förderschulen gerade hier im Osten mit Bauchschmerzen sehe als einen Hort für rechtsradikales Gedankengut. Ein Großteil der Gymnasiasten wandert direkt nach der Schule ab und kommt aufgrund mangelnder Arbeitsplätze auch nicht wieder. So prägen Förder- und Mittelschüler überdurchschnittlich die erwachsene Bevölkerungsstruktur, was sicher nicht unwesentlich zur derzeitigen demografischen Entwicklung beiträgt.
Bedenken Sie, dass Sie nach den geistigen Gesetzen das, was Sie an sich oder an anderen ablehnen oder hassen, in Ihr Leben ziehen. Dadurch sollen Sie lernen, alles im Leben anzunehmen und zu lieben, auch die Dinge, die Sie momentan noch verabscheuen.


Zurück zu „Buchtipps - Linkliste“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast