Passend zum Thema Bildung...

Buchempfehlungen aus allen Themenbereichen, sowie interessante Linkadressen können hier gesammelt werden.
1stein
interessiert
interessiert
Beiträge: 25
Registriert: 12. April 2016, 20:25
SPS: Eher Ja

Re: Passend zum Thema Bildung...

Beitragvon 1stein » 18. August 2016, 20:29

Naja Intelligenz ist ja auch von Bildung abhängig, insbesondere in Ländern wo der Zugang zu Bildung sehr ungleichmäßig verteilt ist. Außerdem beeinflusst Mangelernährung die Intelligenz negativ.
Außerdem gibt es (laut Elsbeth Stern) eine Regression zur Mitte. Das heißt, zwei Eltern mit IQ 140 haben Kinder, die durchschnittlich noch immer einen IQ über 100 haben (zT durch die Förderung durch die Eltern bedingt), aber doch meistens unter 140. Umgekehrt ist es bei wenig intelligenten Eltern genauso.

Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1106
Registriert: 6. September 2013, 20:40
SPS: Ja

Re: Passend zum Thema Bildung...

Beitragvon Indigocat » 20. August 2016, 23:21

hinterdemmond hat geschrieben:mit doppeltem migrationshintergrund sozusagen (in russland waren wir ja auch fremde, und ihr habt uns mit euren beiden dämlichen weltkriegen ganz und gar das leben dort versaut, war übrigens super intelligent von euch

Apropos Migrationshintergrund, was sagst du zu der 15-jährigen Rotzgöre Min 4:45.
http://www.spiegel.de/sptv/spiegeltv/sp ... 07794.html
deswegen nochmal: lasst euch nicht von statistiken irreführen, die ihr nicht selbst gefälscht habt!

Bild
Willst du normal sein oder glücklich? (Robert Betz)

Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1106
Registriert: 6. September 2013, 20:40
SPS: Ja

Re: Passend zum Thema Bildung...

Beitragvon Indigocat » 21. August 2016, 10:05

tournesol hat geschrieben: --- Du hast aber Dich DAVOR und DAZU informieren WOLLEN !!!
ALSO...hast Du SCHON VORHER ---GESPÜRT ....!!! Deshalb konntest DU auch" die Regeln " positiv und erfolgreich umsetzen....
SCHÖN ---finde ich DAS. Jedoch ,dass DU dies so konntest, dazu musst DU VORHER schon vermittelt bekommen haben , aus dem Du DIESE Konsequenz ziehen konntest, oder


Hallo Tournesol, danke für die Blumen. Aber nein, natürlich habe ich mit 19 nicht gespürt, dass irgendwas schief läuft, d. h., ich habe es schon gespürt, aber nicht gewusst was, und ob es sich auf Kinder auswirken könnte. Ich bin in einem Vakuum ziemlich isoliert mit einer alleinerziehenden Mutter und realer Ablehnung und Ausgrenzung ringsum aufgewachsen. Ich hatte gar keinen Ansatz, mich irgendwie zu informieren, Internet gab es noch nicht. Ich wollte einfach etwas eigenes und eine heile Familie haben. Diverse Babyratgeber habe ich natürlich gelesen. Bewusst mit dem Thema beschäftigt habe ich mich erst, als ich meine Diagnose hatte.
Willst du normal sein oder glücklich? (Robert Betz)

Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1106
Registriert: 6. September 2013, 20:40
SPS: Ja

Re: Passend zum Thema Bildung...

Beitragvon Indigocat » 21. August 2016, 10:13

hinterdemmond hat geschrieben: ich habe übrigens vor einen ratgeber zu schreiben: "wie erziehe ich meine kinder zu gesunden, selbstbewussten rabauken, die ihr ding machen und sich von niemandem was erzählen lassen.


Da wünsche ich dir viel Erfolg!

hinterdemmond hat geschrieben:. da sehe ich jetzt keine probleme, ausser, dass die jungen mütter heute eher zum überbehüten neigen, und sich viel zu viele sorgen um den lieben nachwuchs machen.


Das sehe ich durchaus als Problem und fast so schädlich wie Vernachlässigung, besonders wenn die lieben Kleinen bis in den Hörsaal begleitet werden. :rätseln:

Wir wohnen gleich neben einer Schule und der Verkehr früh ist belastend. Meine Garage liegt gegenüber auf der anderen Straßenseite ist früh dann öfter mal zugeparkt, was in Zeiten, in denen ich früh zur Arbeit fahren musste, mehr als ärgerlich war. Außerdem nutzt keiner der Eltern den Parkplatz unterhalb der Schule, um den Nachwuchs sicher auszusetzen, sondern es muss direkt vorm Schuleingang geparkt werden und somit andere Kinder gefährdet werden....

Hinzu kommen bis auf Blut um die Zensuren ihrer Kinder kämpfende Eltern, wo Lehrer auch schon mal angezeigt werden können....
Willst du normal sein oder glücklich? (Robert Betz)


Zurück zu „Buchtipps - Linkliste“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast