Zusammenhang intro-/extravertiert und Kultur

Buchempfehlungen aus allen Themenbereichen, sowie interessante Linkadressen können hier gesammelt werden.
Themis
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1289
Registriert: 26. Dezember 2016, 17:16
SPS: Ja

Zusammenhang intro-/extravertiert und Kultur

Beitragvon Themis » 6. Juli 2019, 18:42

Überraschend ist die Erkenntnis natürlich nicht, aber beruhigend. Wenn Rückzug kulturbedingt legitim ist, warum dann nicht auch persönlichkeitsbedingt?
Spektrum: "Was uns guttut, ist kulturabhängig"

Etwas grübele ich noch, wieso gerade in gemeinschaftsorientierten Kulturen wie den asiatischen Rückzug so anerkannt ist. Zum einen natürlich, weil er wohl dringend benötigt wird, wenn man den Rest der Zeit so vereinnahmt wird.
Was genau gibt aber dann den westlichen Kulturen das Feiern etc.? Ist das echtes Kontakt-/Abwechslungsbedürfnis oder nur Show, um nicht aufzufallen? :rätseln:

Wobei auch in unseren westlichen, angeblich "individualistischen" Kulturen ja doch so viel Gruppenzwang herrscht, dass oft nicht viel Individualität übrig bleiben kann.
Heimat gibt es nicht. Nirgends.

Benutzeravatar
hinterdemmond
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 782
Registriert: 14. Oktober 2015, 01:05
SPS: Vielleicht

Re: Zusammenhang intro-/extravertiert und Kultur

Beitragvon hinterdemmond » 6. Juli 2019, 21:22

...
auch im abseits sterben helden. (clickclickdecker)


Zurück zu „Buchtipps - Linkliste“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste