Mobbing

Hier haben alle Themen über Religion, Politik oder das Zusammenleben mit unseren Mitmenschen platz.
stegro73
suchend
suchend
Beiträge: 7
Registriert: 13. Januar 2016, 22:49
SPS: Ja

Re: Mobbing

Beitragvon stegro73 » 19. Januar 2016, 19:54

Ja, ich war auch ein Mobbing-Opfer. Was in den Köpfen der Mobbing-Täter abgeht, erschließt sich mir nicht. Damals hatte ich Übergewicht. Heute 80 Kg bei 1,83. Aber damals durfte ich mir einiges reinziehen. Notschlachten, ganze Familien konnten sich von mir ernähren. Fettes Tier, oder auf zur Schlachtbank. Mein Spitznahme war Animal. Ich kenne sie alle. Was in diesen kranken Hirnen vorging, weiß ich nicht. Aber sie hatten wohl selbst Defizite, die sie kompensieren mussten.
Ich knabber auch heute noch daran. Nichts ist so schwerwiegend, wie Verletzungen in der Kindheit.

Alles Gute Dir

Benutzeravatar
Doppelgesicht
aktiv
aktiv
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 18:25
SPS: Ja

Re: Mobbing

Beitragvon Doppelgesicht » 26. Februar 2016, 17:20

12. Sep 2014, 16:22 » knallschnute hat geschrieben: (...) Manche finden das Schauspiel gar nicht so toll, aber sie wollen nicht aus dem Rahmen fallen oder sich selbst Feinde machen, also sagen oder tun sie nichts was dem Gemoppten helfen könnte. (...)


Nein! Nimm die Täter nicht noch in Schutz. Mobber haben und hatten die gleiche Chance einer moralischen Entwicklung wie gemobbte. Mobbing ist schlichtes Ausleben von Sadismus, jemanden zu quälen kann unglaublichen Spaß machen (wenn man nicht grad der gequälte ist) Ich wurd auch mehrmals eingeladen zu Klassentreffen, die können jedoch froh sein, das ich nicht hinkomm! Ich hab nichts vergessen, werde es auch nie vergessen! "Wir waren ja Kinder, heute hat jeder sein Päckel zu tragen (...) sooo schlimm wars ja nicht" ... alles nur Ausreden dieser durch und durch Verbrecher! Wie oft fahre ich schweißgebadet hoch aus dem Bett, die Vergangenheit durchlebend ... und für seine traumatischen Erlebnisse ist man dann noch gesellschaftlich verschrien, man hätte nicht alle Latten am Zaun oder alle Bilder an der Wand und wundern sich über agressives Auftreten , nur, frage ich: Wer hat hat zuerst angegriffen?! Wie stark der gemobbte wirklich ist, zeigt sich daran, wer nicht geistig zerbricht und sabbernd schunkelnd in der Klapsmühle hockt.

Das muß mal gesagt sein! Auf den Stuhl mit diesem Gesindel!! Da geh ich eiskalt auch über Vater und Mutter ... ich hab keine Familie! Ich glaub bei der Beerdigung würd ich noch Benzin ins Loch kippen und anstecken! (Erbe werd ich ausschlagen, ich geh da nicht hin, nur keine Sorge) Verglichen mit einem Planeten könnte ich ein grünender milder Ball sein, ich bin jedoch eine zum Pulsar zusammen gestürzte Sonne, meine Jets sind vernichtend.

"Quäle nie ein Kätzchen, es könnte dereinst zum reißenden Tieger heran wachsen!"

Insuffizienz
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 640
Registriert: 4. Juli 2014, 20:10
SPS: Vielleicht

Re: Mobbing

Beitragvon Insuffizienz » 4. März 2016, 23:48

Eine interessanter Vortrag zu dem Thema:
Mobbing an Schulen - mehr als Streit!

Benutzeravatar
nunsaramengel
aktiv
aktiv
Beiträge: 118
Registriert: 16. Juni 2015, 19:15
SPS: Nein
Wohnort: Berlin

Re: Mobbing

Beitragvon nunsaramengel » 5. März 2016, 00:34

Die Ausführung darüber, dass wir offene Gewalt aufgrund unserer Erziehung und gesellschaftlicher Normen bzw. moralischer und ethischer Werte unterdrücken und zum intelligenten Intrigieren und das zu fehlender Empathie führen soll, finde ich sehr interessant.
Demnach waren unsere fernen Vorfahren besser beziehungsweise "natürlicher" in der Konfliktbewältigung und dennoch mitfühlender, menschlicher.
OMNIA VINCIT AMOR


Zurück zu „Gesellschaft und Kultur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste