Die Alt-Right Bewegung

Hier haben alle Themen über Religion, Politik oder das Zusammenleben mit unseren Mitmenschen platz.
Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1545
Registriert: 6. September 2013, 20:40
SPS: Ja

Re: Die Alt-Right Bewegung

Beitragvon Indigocat » 8. Dezember 2017, 08:12

hinterdemmond hat geschrieben: ich saß mal vor ca. 2 jahren zwischen lauter ärzten, lehrern und rechtsanwälten, alles noch recht junge leute zwischen 30 und 40 und, ich weiß gar nicht, wie wir auf das thema kamen, aber sie alle wussten nicht, wieviele thesen der gute martin luther wohin, in welcher stadt und in welchem jahr drauf geschlagen hat.
Dieses Wissen ziert natürlich den, der es sich angeeignet hat, aber vermutlich hast du einfach die Falschen gefragt. Vielleicht versuchst du das Gleiche noch mal in einer Gruppe Theologen, die mit diesem Wissen reale Brötchen verdienen können. :rätseln:
das war schließlich ihre geschichte nicht meine.
Wieso ist das jetzt nicht auch deine Geschichte? :rätseln:
ja, soviel verdient wahrscheinlich auch eine vollzeitfriseuse. aber der typ hat dafür 5 jahre lang studiert. da muss er sich ziemlich verarscht vorkommen. vor allem wenn du dann nicht mal das machst, was du studiert hast, sondern mehr oder weniger irgendwas, um über die runden zu kommen.
Na ja, wer bestimmte Geisteswissenschaften studiert, weiß von Anfang an, wie die Berufsaussichten stehen. Der Germanist hätte wahrscheinlich auch im Moment prima Chancen als Quereinsteiger als Deutschlehrer, wenn er irgendwie in der Lage ist, diesen Beruf auszuüben. Wenn nicht, liegt das dann nicht an den gegebenen, sondern an seinen persönlichen Möglichkeiten.
Geniale Menschen sind selten ordentlich, Ordentliche selten genial. A. Einstein

Benutzeravatar
hinterdemmond
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 717
Registriert: 14. Oktober 2015, 01:05
SPS: Vielleicht

Re: Die Alt-Right Bewegung

Beitragvon hinterdemmond » 8. Dezember 2017, 10:26

.
Zuletzt geändert von hinterdemmond am 17. Juli 2019, 14:35, insgesamt 1-mal geändert.
auch im abseits sterben helden. (clickclickdecker)

Benutzeravatar
hinterdemmond
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 717
Registriert: 14. Oktober 2015, 01:05
SPS: Vielleicht

Re: "the good one"

Beitragvon hinterdemmond » 8. Dezember 2017, 10:35

.
Zuletzt geändert von hinterdemmond am 17. Juli 2019, 14:35, insgesamt 1-mal geändert.
auch im abseits sterben helden. (clickclickdecker)

Benutzeravatar
sdsdsdsv
Moderator
Moderator
Beiträge: 1180
Registriert: 24. Februar 2012, 09:15
SPS: Vielleicht

"useful idiot"

Beitragvon sdsdsdsv » 8. Dezember 2017, 11:20

Ja, eine andere Bezeichnung ist "useful idiot". Dazu gehören neben z. B. den schwarzen Republikanern David A. Clarke und Ben Carson auch Frauen. Die fröhlich rechtspopulistische Propaganda verbreitende Tara McCarthy stellt gerade überrascht fest, dass die Männer, an die sie sich richtet, keineswegs auf ihrer Seite sind, sondern sie anfeinden. Wer hätte gedacht, dass die Neurechten Frauenfeinde sind.

Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1545
Registriert: 6. September 2013, 20:40
SPS: Ja

Re: Die Alt-Right Bewegung

Beitragvon Indigocat » 8. Dezember 2017, 13:27

hinterdemmond hat geschrieben: aber die meisten in meiner generation denken scheinbar: klamotten, habitus und der richtige abschluss machen den unterschied und nicht das wissen, das dahinter steckt.
Dann gehöre ich da wahrscheinlich auch dazu als Kulturbanause... :lachen: Nicht, dass ich nicht pausenlos Wissen in mich hineinstopfe, ich beschränke mich jedoch auf das unmittelbar Gewinn versprechende....
das ist die geschichte der einen hälfte meiner vorfahren. die habe ich mir selbständig angeeinet aus purem interesse. da, wo ich aufgewachsen bin, war es wichtiger die schlacht von borodino zu kennen. wenn du das nicht wusstest, warst du echt der letzte depp, keine straßengang hätte dich aufgenommen.
Das ist auch die Geschichte der Hälfte meiner Vorfahren, wir mussten das jedoch in der Schule lernen und ich habe das alles mal gewusst, spontan hätte ich nur noch gewusst wo... aber da Luther angeheiratet praktisch zur Familie gehört - auch ein Stück Familiengeschichte, theoretisch sollte ich das wissen, :high: praktisch interessiert es mich nicht...
sdsdsdsv hat geschrieben:Wer hätte gedacht, dass die Neurechten Frauenfeinde sind.
Aber ins Gesamtkonzept passt das dann schon wieder.
hinterdemmond hat geschrieben: aber so ein einzelner, wenn er nett und lustig ist, das ist dann "unser" asiate, die anderen sind alle scheiße aber unser ist in ordnung, er ist die ausnahme.
Mmhh, nein in dem Fall bestand überhaupt keine Notwendigkeit, sich in dem Milieu anzubiedern. Ich plädiere eher für "Gleich und gleich gesellt sich gern." Mein Ex hat nach einer kurzen Aufwärmphase seine Meinung sehr aggressiv vertreten, was dann mit einem milden "Man muss ihn eben so nehmen, wie er ist..." abgetan wurde. Und er war sehr deutschenfeindlich (ein Widerspruch in sich :rätseln:), aber auch z.B. gegen Schwarze.
Geniale Menschen sind selten ordentlich, Ordentliche selten genial. A. Einstein

Benutzeravatar
hinterdemmond
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 717
Registriert: 14. Oktober 2015, 01:05
SPS: Vielleicht

Re: Die Alt-Right Bewegung

Beitragvon hinterdemmond » 8. Dezember 2017, 18:57

.
Zuletzt geändert von hinterdemmond am 17. Juli 2019, 14:36, insgesamt 1-mal geändert.
auch im abseits sterben helden. (clickclickdecker)

Benutzeravatar
Indigocat
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 1545
Registriert: 6. September 2013, 20:40
SPS: Ja

Re: Die Alt-Right Bewegung

Beitragvon Indigocat » 10. Dezember 2017, 12:41

hinterdemmond hat geschrieben:hätten sie bloß was gemacht, was sie wirklich interessiert, statt auf gut gemeinte elterliche ratschläge zu hören.
Da schließt sich der Kreis zum Germanisten mit seinen 800 Euros. :lachen:
Ich wollte mich aber jetzt nicht über deine Aussage lustig machen, ideal ist es natürlich, wenn man das Finanzielle und die Interessen verbinden kann.
du erkennst diese leute schnell daran, dass sie in einer neuen, ihnen unbekannten gruppe sich sofort wie ein fisch im wasser fühlen, schon nach kürzester zeit mit allen per du sind und so tun, als wäre man alte kumpels. sie schaffen es überall, sich erstmal beliebt zu machen.
Ja temporär, und eigentlich hat er viel besser zu dem Völkchen hier gepasst als ich. Aber langfristig hat er sich mit allen verstritten, er hatte zum Beispiel die Angewohnheit, an den Frauen seiner Gastgeber herumzumäkeln, sie waren nie häuslich, nie weiblich, nie leise genug und so flog er über kurz oder lang wieder raus ...
Bild
Geniale Menschen sind selten ordentlich, Ordentliche selten genial. A. Einstein

Benutzeravatar
sdsdsdsv
Moderator
Moderator
Beiträge: 1180
Registriert: 24. Februar 2012, 09:15
SPS: Vielleicht

Tarik Tesfu

Beitragvon sdsdsdsv » 26. September 2018, 14:39

Bin zufällig auf ein paar Videos von Tarik Tesfu gestoßen, der auch vom Bund gefördert wird und holla die Waldfee! diese hasserfüllten Kommentare haben selbst mich überrascht. Der junge Mann hat ein sehr unausgewogenes like/dislike-Verhältnis, was ich weniger auf den Inhalt seiner Videos als auf die offen rassistisch auftretenden Nutzer schiebe, die sich in der Kommentarspalte in Rage (nicht aber um Kopf und Kragen) reden. Ich kann nur vermuten, dass die Mischung aus selbstbewusstem Auftreten, dem Zusammenfallen von "schwarz" und "schwul", sowie die Verweigerung in die Defensive zu gehen und den freundlichen Ausländer zu spielen, die deutschen Gemüter reizt und hoffnungslos überfordert.

Auf Englisch kann ich solchen Auseinandersetzungen folgen, aber im deutschsprachigen Raum ist man derart schroff, dass es nicht zu ertragen ist. So viel unverblümten Hass hätte ich nicht erwartet. Gibt es da eigentlich Positives, also jemanden, dem gefällt, dass sich da jemand nicht erniedrigen lässt? Ich habe dort niemanden finden können. Dafür gibt es andere Youtuber, die in bester Nazi/alt-right Manier seine Videos aufs Korn nehmen. Unerträglich. Nur so eine Beobachtung am Rande.

tiffi
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 2111
Registriert: 5. Juli 2014, 11:27
SPS: Eher Ja

Re: Die Alt-Right Bewegung

Beitragvon tiffi » 26. September 2018, 18:45

sdsdsdsv hat geschrieben:Bin zufällig auf ein paar Videos von Tarik Tesfu gestoßen, der auch vom Bund gefördert wird
und holla die Waldfee! diese hasserfüllten Kommentare haben selbst mich überrascht.
Wo sind denn die Kommentare auf Youtube, hab die gar nicht gesehen (nur die Daumen hoch und runter),
sind die auf Facebook?

Aber ich kann mir gut vorstellen, was du meinst.

Der Mann macht einen freundlichen selbstbewussten Eindruck, für mich ist da nichts
hass weckendes.

Du hattest ja auch letztens das Video gepostet mit der Demo in Chemnitz und es
hat mich sehr unangenehm berührt die eine Szene, wo der Mob gesehen hat,
dass da oben ein "Ausländer" steht und dann einige ihren ganzen Hass
da hoch gebrüllt haben.

Benutzeravatar
sdsdsdsv
Moderator
Moderator
Beiträge: 1180
Registriert: 24. Februar 2012, 09:15
SPS: Vielleicht

Re: Die Alt-Right Bewegung

Beitragvon sdsdsdsv » 26. September 2018, 20:25

Wenn man auf eines seiner Videos klickt und auf der Youtube Seite ist, also das Video nicht "embedded" ist, z. B. hier im Forum, dann sind die Kommentare unter dem Video zu finden. :)


Zurück zu „Gesellschaft und Kultur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste