Rechts wählen

Hier haben alle Themen über Religion, Politik oder das Zusammenleben mit unseren Mitmenschen platz.
Nomore
aktiv
aktiv
Beiträge: 96
Registriert: 6. Juli 2014, 18:19
Wohnort: CH

Re: Rechts wählen

Beitragvon Nomore » 29. September 2015, 20:44

Rechte Parteien spielen mit den Ängsten der Bevölkerung. Pass auf, da ist ein Ausländer (oder IV-Renter, Sozialhilfeempfänger uws.) der Dir was von Deinem Hungerlohn wegnehmen will. Gleichzeitig sind diese Parteien unglaublich wirtschaftsfreundlich ( zumindest hier in der Schweiz). Arbeitnehmer die zu teuer, sprich "alt", psychisch oder physisch angeschlagen sind werden entlassen und gegen günstigere, sprich jüngere oder noch lieber Grenzgänger ersetzt zur Hälfte des Lohnes. Dieselben Parteien labbern dann was von erst dem "eigenen Volk" helfen und hetzen zugleich gegen die Einheimischen, die durch das Raster gefallen sind.

In unserer Kleinstadt gibt es Obdachlose (und das sind keine Flüchtlinge), Süchtige die von der Polizei täglich schikaniert werden, während der Stadtrat beim Mittagessen im Luxusschuppen überlegt, wo man diesem "Pöbel" noch mehr Geld zusammenstreichen kann.

Und das blöde "Volk" lässt sich abrichten, ihren Frust an Randständigen abzulassen, während sich ein paar wenige noch mehr die Tachen füllen und mit Verlaub auf das sogenannte Volk "sch****.
Bei Risiken und Nebenwirkungen fressen Sie die Packungsbeilage und erschlagen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
cerebrum
erfahren
erfahren
Beiträge: 332
Registriert: 2. November 2014, 01:03
SPS: Ja

Re: Rechts wählen

Beitragvon cerebrum » 30. September 2015, 01:52

Jede Partei spielt mit den Ängsten der Bevölkerung. Und bei keiner Partei hätte es den geringsten Einfluss auf mich. Ich habe ja nicht irgendwas von diesen Parteien gelesen und dann aus lauter Angst diese gewählt. Im Gegenteil, ich sehe eine Politik, die mir nicht gefällt, suche mir eine Partei dessen Programm zu meinen Vorstellungen passt und wähle diese. Falls es zufällig eine rechts angesiedelte Partei ist, sehe ich nicht das Problem.
The world's smartest man poses no more of a threat to me than does its smartest termite.

Benutzeravatar
Geextah
erfahren
erfahren
Beiträge: 256
Registriert: 9. April 2015, 10:52
SPS: Ja

Re: Rechts wählen

Beitragvon Geextah » 30. September 2015, 06:25

Ich sehe aber auch bei diesen Parteien das Problem, dass sie das eine sagen, aber das andere machen.

Merkel hat damals auch gesagt, dass es keine Steuererhöhung geben würde. Ein paar Monate nach ihrer Wahl - schwupps - Erhöhung.

So würde es auch mit AfNPD sein.
Merkte man auch gleich am Anfang: Wir sind gegen Europa - schwupps - wir wollen Europa mitbestimmen.
Daher sind sie für mich genauso Heuchler, wie fast jeder Politiker.
"Erfindungen bedürfen der ungestörten Ruhe, des stillen, beständigen Nachdenkens und eifrigen Erprobens, und all dies gibt nur die Einsamkeit, nicht die Gesellschaft der Menschen."
- Gerolamo Cardano -

Benutzeravatar
Doppelgesicht
aktiv
aktiv
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 18:25
SPS: Ja

Re: Rechts wählen

Beitragvon Doppelgesicht » 1. März 2016, 17:31

26. Sep 2015, 08:07 » krebsi hat geschrieben: (...) Ich finde es gut, dass die Russen sich vom Westen nichts mehr diktieren lassen und würde sogar einen nuklearen Konflikt nicht scheuen. (...)


Und genau deshalb habe ich damals 1996 den Militärdienst nicht verweigert und bin zur Bundeswehr gegangen. Genau deshalb! Wer hat denn die Welt ständig bedroht mit Militäraufmärschen, mobilen Atomraketen und roten Fahnenmeeren auf dem roten Platz?! Wer hat denn das Individuum ausradiert im Gleich- nein affigem Stechschritt marschierender Robotermenschen?! Mir geht wirklich bei so viel Kriegshetze die Galle hoch, egal ob von links oder rechts! Wenn Dir, wenn Euch nucleare Konflikte egal sind, das auch noch begrüßt, dann laßt die mit Euren bizarren Ideologien in Ruhe, die einfach nur leben wollen und sich erfreuen am wundervollen Geschenk Leben! Springt von Brücken oder sprengt Euch in Erdlöchern in die Luft. Denn im Kriegsfall bin ich der erste im Feld und der letzte der es verlassen darf, Euch Kriegstreiber als Sani da raus zu ziehen, wärend Ihr nach Eurer Mami schreit, das eigene Gedärm in Euren Händen haltend!

... na Mensch iss doch wahr! ... da kann einem ein zweiter Hals bei wachsen! Ich muß im Kriegsfall meinen (!) Hintern für hinhalten für so dumme Menschen, die ihr Leben nicht achten und fang mir selbst noch ne Kugel oder Artilleriegeschoß aber ich muß dann da raus in den Kugelhagel, ob ich will oder nicht, für solche Idioten!

... das zieht einem doch die Schuhe aus! ...

Benutzeravatar
Geextah
erfahren
erfahren
Beiträge: 256
Registriert: 9. April 2015, 10:52
SPS: Ja

Re: Rechts wählen

Beitragvon Geextah » 1. März 2016, 20:25

Da bin ich froh nichts gemacht zu haben, weder Zivi noch Wehrdienst^^
"Erfindungen bedürfen der ungestörten Ruhe, des stillen, beständigen Nachdenkens und eifrigen Erprobens, und all dies gibt nur die Einsamkeit, nicht die Gesellschaft der Menschen."
- Gerolamo Cardano -

krebsi
engagiert
engagiert
Beiträge: 246
Registriert: 9. November 2013, 21:38
SPS: Eher Ja
Wohnort: Körper eines Menschen

Re: Rechts wählen

Beitragvon krebsi » 4. März 2016, 06:02

Doppelgesicht hat geschrieben: Wer hat denn die Welt ständig bedroht mit Militäraufmärschen, mobilen Atomraketen und roten Fahnenmeeren auf dem roten Platz?! Wer hat denn das Individuum ausradiert im Gleich- nein affigem Stechschritt marschierender Robotermenschen?!


Was ist denn so falsch daran, den Menschen zu einem gefügigen Roboter zu erziehen? Nur so kann man meiner Meinung nach den Mensch zähmen und seine Urinstinkte und wilden Triebe unterdrücken. Der Mensch ist einfach noch nicht so weit, dass man ihn in Freiheit (Demokratie) leben lassen kann. Vielleicht ist er ja in tausenden Jahren soweit, wenn die Evolution seine geistige Entwicklung positiv beeinflusst hat.
Aber glaubt mir, wenn die Welt unter einem totalitären gut organisierten Herrschaftssystem regiert werden würde, dann würde es viel weniger Leid, Elend, Hunger, Kriege, Verbrechen usw. geben.

Benutzeravatar
hinterdemmond
alteingesessen
alteingesessen
Beiträge: 717
Registriert: 14. Oktober 2015, 01:05
SPS: Vielleicht

Re: Rechts wählen

Beitragvon hinterdemmond » 4. März 2016, 11:00

4. Mär 2016, 06:02 » krebsi hat geschrieben:Aber glaubt mir, wenn die Welt unter einem totalitären gut organisierten Herrschaftssystem regiert werden würde, dann würde es viel weniger Leid, Elend, Hunger, Kriege, Verbrechen usw. geben.

genau das hat ja in der sowjetunion und wonaders nicht funktioniert. denn wenn der fisch einmal anfängt vom kopf aus zu stinken, und du diesen kopf nicht mehr austauschen kannst, bricht irgendwann mal das ganze system zusammen, bzw. wird von anderen weggefegt. das gute am westlichen system ist ja, dass es ein immer fortwährendes experiment zu sein scheint. wir sind zwar alle versuchskaninchen da drin, aber so gibt es wenigstens keinen stilstand auf den ein unweigerlicher zusammenbruch folgt. denn genau das ist bis jetzt allen totaitären regimen passiert.
auch im abseits sterben helden. (clickclickdecker)

Benutzeravatar
Doppelgesicht
aktiv
aktiv
Beiträge: 71
Registriert: 9. Juli 2014, 18:25
SPS: Ja

Re: Rechts wählen

Beitragvon Doppelgesicht » 4. März 2016, 11:03

[align=justify]Das ist doch krank! Suchst Du Streit?? Der Mensch (also ich auch) ist/ bin noch nicht so weit in Freiheit leben zu können, weil Du scheinbar den totalitären Staat am Modell DDR zurück haben willst, wobei ließt man Deine Beiträge genauer, das 3. Reich? "Meine geistige Entwicklung" ... jetzt schleich Dich, aber ganz schnell (!) und vergiß nicht Deinen Hintern mit zu nehmen! Sonst erklär ich es zu meiner Aufgabe Dich und Deine Kameraden hier bei der Polizei zu beanzeigen wegen rechtsradikaler Volksverhetzung, nu ist genug!! Das kannst Du durchaus auch Deinen beauftragenen Volksgenossen erzählen, das die Menschen hier zwar geistig krank aber nicht völlig verblödet sind und Missionierungen zum Parteibuch hier nicht funktionieren. Bei Dir zu Hause in Deiner Bude kannst Du machen was Du willst, da kannst Dir auch Adolf an die Wand hängen. UNGEHEUERLICH!! Was ich dem Staat an Steuergeldern koste des Traumatas der DDR und Du wünschst Dir ihre Urform, das 3. Reich zurück, das ist für mich eine schallende Ohrfeige und Verharmlosung meiner psychischen Erkrankung! Und ich denke, ich spreche hier nicht nur für mich!
[mod="sdsdsdsv"]Lasst uns doch eine konstruktive Diskussion führen.
Doppelgesicht pausiert an diesem Wochenende.[/mod][/align]

Benutzeravatar
Admin
Administrator
Administrator
Beiträge: 439
Registriert: 21. Februar 2012, 13:43
Wohnort: SPS-Burg

Re: Rechts wählen

Beitragvon Admin » 5. März 2016, 08:36

[mod="Admin"]Liebe User und Gäste,

weil sich Doppelgesicht aufgrund seiner temporären Sperre dazu hinreißen lässt dem Forum mit dem Bundesnachrichtendienst in Pullach zu drohen, da seiner Meinung nach der Thread zu melden ist, werde ich den Faden hier vorerst schließen.
Dass die Mehrheit der User in diesem Forum NICHT rechtsradikal ist und hier keine Anstiftung zur Fremdenfeindlichkeit vollzogen wurde, ist uns allen klar, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass hier einer gewaltig über die Stränge schlägt und dem Forum - wenn er schon gesperrt wurde - komplett schaden möchte.

Ich hoffe auf euer Verständnis und bitte darum weitere Themen die Rechtsradikalismus behandeln zu unterlassen. Die Moderation sieht sich andernfalls gezwungen Themen über Rechtsradikalismus zu sperren oder zu entfernen.

Der User Doppelgesicht wird gesperrt.

Beste Grüße
Admin[/mod]


Zurück zu „Gesellschaft und Kultur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste